Futterumstellung

Aufrufe 38 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Grünfutter is leichter verdaulich als Heu.

Die Umstellung von Heufütterung auf Weidehaltung sollte langsam und vorsichtig erfolgen !

Futterumstellung kann immer eine Kolik zur Folge haben.,und zudem irskiert man bei zu rascher Gewöhnung an Eiweiß und Fruktanreiche Weiden eine Hufrehe .

 

Am ersten Tag genügen wenige Minuten Weidegang,dann steigert man täglich um ca. 15 Minuten !

Die Kraftfuttergaben werden herabgesetzt.

Die Fütterung von gekochtem Leinsamen mit viel Schleim unterstützt die Umstellung.

 

Auch Pferde,die im Winter regelmäßig Saftfutter bekommen (Rüben-Möhren-Äpfel ) stellen sich leichter um !

 

 

LG

Powerfjord

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden