Fußball online spielen: Das steckt drin in FIFA 13 für die Sony Playstation 3

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Fußball online spielen: Das steckt drin in FIFA 13 für die Sony Playstation 3

Dass die Zahl 13 nicht immer eine Unglückszahl sein muss, beweist FIFA 13 für die Sony PlayStation. Das stimmungsvolle Spektakel fasziniert mit packenden Zweikämpfen, tollen Toren und atemberaubenden Spielzügen. Über 500 lizenzierte Clubs sind im Spiel enthalten, rund 15.000 Originalspieler warten darauf, von Ihnen auf der PS3 gesteuert zu werden. Neben dem klassischen „Schnellen Spiel“ können Sie sich beim „Ultimate Team“-Modus auf die Jagd nach virtuellen Sammelkarten begeben. So richtig Spaß macht FIFA 13 jedoch erst im Online-Modus. In Kooperation mit der Deutschen Fußball-Liga erlaubt Ihnen das Spiel, in einer virtuellen Bundesliga um die Meisterschaft zu kämpfen. Was sonst noch alles in FIFA 13 steckt, lesen Sie im Folgenden.

 

Gelungene Neuerungen sorgen bei diesem Spiel für einen erhöhten Spielspaß

Wenn Sie bereits einen der Vorgänger gespielt haben, finden Sie sich bei FIFA 13 schnell zurecht. Die grundlegende Steuerung bleibt erhalten, wenngleich die Entwickler zwei spielerische Neuerungen eingeführt haben. Die „Attacking Intelligence“ und „First Touch Control“ verändern das bekannte Spielgeschehen deutlich. Bemerkbar macht sich die „Attacking Intelligence“ vor allem im Angriff. Sobald Sie im Ballbesitz sind, suchen Ihre Mitspieler selbstständig und intelligent freie Räume.

 

Mit einer verstärkten Defensive wehren Sie jeden Angriff ab

Auch die Abwehrreihen haben deutlich dazugelernt. Ihre Mitspieler stopfen in der Verteidigung entstehende Lücken deutlich selbstständiger als noch beim Vorgänger FIFA 12. Zweikämpfe werden mithilfe der „Player Impact Engine“ in Echtzeit berechnet. Rempeln Sie mit Ihrem Spieler einen Mitspieler an, fallen Sie je nach Laufrichtung und -geschwindigkeit auf die Nase und haben im Zweikampf das Nachsehen.

 

Die hohe Kunst des Dribblings ermöglicht tolle Spielzüge

Spielen Sie online, so werden Sie verstärkt auf Dribblings zurückgreifen müssen, um Tore zu erzielen. Die gute Nachricht vorweg: Dribblings machen in FIFA 13 richtig Spaß. Allerdings erfordern Eins-gegen-Eins-Situationen einige Übung. Nur mit technisch begabten Spielern, wie beispielsweise Messi, werden Sie Ihren Gegenspieler bezwingen.

 

Move it – die Steuerung der Spielfigur über den Motion-Controller

Ein echtes Schmankerl stellt die Unterstützung der Bewegungssteuerung „Move“ dar, für die Sie einen Motion-Controller benötigen. Über die Pointer-Funktion des Move-Controllers steuern Sie Ihren Spieler und zeigen Ihren Mitspielern an, in welche Richtung sie laufen sollen. Pässe und Torschüsse nehmen Sie per Tastendruck vor. Insgesamt ist FIFA 13 ein Fest für echte Fußballfans. Vor allem, wenn Sie sich gerne packende Online-Duelle liefern, werden Sie mit diesem Titel viel Freude haben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden