Fußball-Fanartikel: Weltmeister von Kopf bis Fuß

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Fan-Meile, Public Viewing oder Grillparty - Feierstimmung kommt beim Fußballgucken erst mit der richtigen Fanausstattung. Finden Sie heraus, was Sie bis zum nächsten Spiel einkaufen sollten, damit Ihr persönliches Fußballfest ein Erfolg wird.

Fußball-Fanartikel: Weltmeister von Kopf bis Fuß

Was Sie beim Kauf von Fanartikeln beachten sollten

 

Auf Qualität kommt es ausnahmsweise mal nicht an. Das Fan-Shirt oder andere Fußballkleidung muss nur zwei oder drei Wäschen überstehen, dann ist der Zauber auch schon vorbei: Die WM startet mit dem Anstoß in der Arena de Sao Paulo am 12. Juni und endet am 13. Juli mit dem Finale im legendären Maracana-Stadion in Rio de Janeiro. Nach viereinhalb Wochen Fußfallfieber dürfen alle Fanartikel zerknautscht, verschlissen und zu Tode geliebt sein: Toooor, Tooor, Toor!
Jetzt online bei eBay hochwertige Autogrammkarten Ihrer Lieblingsspieler kaufen.

 


1. Fanflosse oder Autofähnchen

 

Die Fanflosse im Deutschland-Look ist das neue Autofähnchen. Windschnittig sitzt sie mit der Kraft starker Magneten bombenfest auf Motorhaube, Dach oder Heck. Dekra sagt: bis 180 km/h. Sie hält jedenfalls viel besser als die billigen Fähnchen am Seitenfenster. Die muss man vor der Autobahnauffahrt abnehmen.
Bei Stadtfahrten flattern sie umso schöner im Fahrtwind. Unvergessen bleibt die Fähnchen-Auto-Parade beim Sommermärchen 2006.


2. Laut und lustig

 

Lärm muss sein, aber lassen Sie die "Vuvuzela" im Schrank. Die nervige Tröte verdarb schon bei der Südafrika-WM die Stimmung in den Stadien.
Den brasilianischen Nachfolger "Caxirolas" hat noch vor WM-Start das Stadionverbot ereilt. Grund: Die Plaste-Rassel kann zum gefährlichen Wurfgeschoß mutieren.
Dann eben Fußball-Fanfare, Trillerpfeife, aufblasbare Klatschstange und Fan-Kuhglocke. Oder "Maracas": echte brasilianische Rumba-Rasseln.


3. Händchen für Deutschland

 

Winke-Winke-Händchen für den Heck-Scheibenwischer: Das neue Fan-Gadget irritiert. Grüßt Deutschland damit majestätisch oder ist es ein verfrühtes "Bye-Bye-WM"?
Klapperhände sind schon eindeutiger. Die machen einen Höllenlärm und sparen schmerzhaftes Dauerklatschen.
Oder Sie streifen La-Ola-Handschuhe über. Alles in Schwarz-Rot-Gold versteht sich.


4. Fußballstolz im Nationaltrikot

 


Fühlen Sie mit Lahm, Schweini und Mario Götze: Tragen Sie das Original-Nationaltrikot 2014. Wahlweise in Weiß oder mit schwarz-roten Blockstreifen. Der Niederländer Arjen Robben machte übrigens das hautenge Fußballtrikot populär.
Allerdings steht das nur durchtrainierten Profikickern. Seien Sie ehrlich und nehmen Sie locker eine Nummer größer. Das Trikot sollte den Bauch fröhlich überspielen.


5. Schland zum Überziehen

 

Vom Babybody bis zum Hundetrikot: Bei der WM 2014 darf die ganze Familie Begeisterung zeigen. Mutti trägt Bikini in den Nationalfarben, Vati die Deutschland-Boxershorts.
Um den Hals die ultimative Hawaiikette und auf dem Kopf Cowboyhut oder Basecap, Narrenkappe oder Perücke: wild-brasilianische Afrokrause oder brave Zöpfe. Alemanha-Farben? Ein Muss!


6. Gesicht zeigen

 

Bling-Bling - Klimpern Sie mit falschen Wimpern in den Deutschlandfarben, stecken Sie schwarzrotgoldene Strähnchen ins Haar, kleben Sie einen Schland-Schnautzer unter die Nase: Wahre Fans zeigen Gesicht für Deutschland.

Must-Have für die Handtasche: schwarzrotgoldener Fan-Schminkstift für spontane Mal-Aktionen auf die Wangen.


7. Fan-Meile für daheim

 


Wie Ihre Grillparty zur Fan-Hochburg wird? Mit einem Auflagen-Set für die Bierbank-Kissen und Tischdecke in Schwarz-Rot-Gold.

Dazu Wimpelketten, Kühltasche und Grillschürze mit den Deutschland-Farben, Pappteller und -becher im Fußballlook. Nach dem Sieg dann wegschlummern in Fußball-Bettwäsche. Und träumen vom Finale!


8. Warmkicken vorm Spiel

 


Immer nur beim Kicken zuschauen ist auch langweilig. Schießen Sie doch selbst mal ein Tor: Wegen der Zeitverschiebung gehen die Spiele oft erst um 21 Uhr los.
Bis zum Anpfiff bleibt also genug Zeit, Ihr Fußball-Glück an der Torwand zu versuchen. Oder Sie zielen mit den Kids aufs Spieltor - aber zerdeppern Sie nicht den Fußball- Gartenzwerg.


9. Panini im Sticker-Wettkampf

 

"Tausche drei Ronaldo gegen einmal Ribéry": Gar nicht so einfach mit Panini-Stickern, die Nationalmannschaften komplett zu kriegen.
Der italienische Verlag hat 640 Fußballstars aus aller Welt auf seine berühmten Klebebildchen gedruckt. Ohne Rücksicht darauf, welche Jungs mit Jogi Löw in den Flieger steigen. Auf Schulhöfen und im Internet läuft der Tauschhandel schon heiß. Damit die Sammel-Alben bis zur WM startklar sind.


10. Für alle Fälle

Die deutsche Nationalelf gehört zu den Top-Teams der Welt. Das ist nur ein Grund, beim Public Viewing das Deutschlandtrikot zu tragen. Aber unsere Jungs spielen ja nicht immer.
Echte Fußballfans erkennen auch die Leistungen anderer Mannschaften an. Tragen Sie ruhig auch mal das Trikot Ihres Favoriten, wenn die andern gegeneinander antreten.
Oder bekennen Sie gleich Farbe: Mit dem knallgrünen Brasilienshirt sind Sie nämlich Fan der ganzen Fußballweltmeisterschaft 2014.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden