Fujifilm FinePix F300 EXR

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Kamera dient mir als Zweitkamera. Perfekt in Größe und Gewicht für die Jackentasche. Bei ausreichender Beleuchtung macht sie hervorragende Bilder,  auch wenn diese etwas überschärft sind. Dies lässt sich im Menü aber einstellen (Schärfe , ISO usw.) Das lässt das Bild bei totaler Vollbild-Vergrößerung etwas pixelig erscheinen. Im normal Modus, zum anschauen am Monitor oder TV, ist das allerdings nicht störend und macht sich nicht bemerkbar - erst bei z.B DIN A 3 Ausdrucke wird es sichtbar.

Desweiteren erscheinen in normalen Kamera-Serien Modus die Bilder in der Schärfe recht klar und die Farben sind schön knackig.

Optischer Bildstabilisator mit Sensor Shift arbeitet sehr gut und präzise.

Hervorheben möchte ich den guten Dynamik Umfang und den sehr schnell und präzise arbeiten Hybrid-Autofokus (bei ausreichender Beleuchtung).
Autofokussystem: Hybrid Autofokus (Phasenerkennungs-AF  und Kontrast-AF).
Der Hybrid-Autofocus  ist der schnellste und beste welche mir bisher in dieser Kamera-Klasse begegnet ist,  und verdient ein großes Lob. Perfekt für blitzschnelle scharfe Schappschüsse und  Aktion-Fotos.

Die Bedienung ist sehr durchdacht und nach kurzer Einlernzeit sehr konfortabel. Der Bedienfreundlich dient  der nach 4 Seiten (oben/unten/rechts/links)  tastbare und auch drehbare (!) Menü Tast-Einstell-Ring. Das ist perfekt durchdacht.

Die meisten Einstellfunktionen sind auch manuell um/einstellbar.

Auch der Vollautomatic Modus  arbeitet sehr gut.
Der optische 15x fach Zoom begeistert bei einer so kompackten Kamera. Randschärfe, auch bei voll ausgefahrenem  Zoom,  perfekt ohne optisch bemerkbaren  Verzeichnissen/Verschiebungen.
Langzeitbeleuchtung für Nachtaufnahmen möglich. Perfekt. z.B. bei Feuerwerk oder für experimentelle Fotos.

Ein kleiner Kritikpunk ist der immer ausgefahrene Blitz, welcher keine allzugute Reichweite und Ausleuchtung hat. Wenn der Blitz im Menü immer aktiviert ist kann man ihn durch herunterdrücken mit einem Finger kurzzeitig deaktivieren (oder im Menü ganz abschalten). Vielleicht ist das so tatsächlich vom Hersteller gewollt - oder auch nicht, praktisch ist es wenn der Fotograf mit einem Finger dem Blitz kurzfristig  deaktivieren kann.
Die Akkulaufzeit mit dem original Fuji Akku ist ausreichend gut, man sollte sich aber - wie bei jeder Digital Kamera - noch 1 oder 2 Ersatzakkus besorgen. Diese gibt es in Erstausrüster Qualität sehr günstig bei eBay (soll keine Werbung sein).

Die FINEPIX F300EXR ist mit einem 7,6 cm (3 Zoll) großen, hoch auflösenden "High Contrast LCD" mit 460.000 Pixeln ausgestattet welches wirklich gestochen scharf und in mehreren Stufen in der Helligskeitsanpassung und Infoanzeige verstellbar ist. Das dient auch zur Verlängerung der Akku Laufzeit.

Sehr viele Einstellmöglichkeiten auch für verschiedene Situationen und Experimente. Aber auch der Vollautomatic Modus ist für Schnellknipser hervorragend  geeignet (ein Sport-Modus ist auch vorhanden).

Im Makromodus kann diese F300EXR auch mit hochwertigeren Kameras problemlos mithalten.

Noch zu erwähnen ist der 360° Panorama Modus, welcher hervorragend funktioniert. Horizontal und vertikal oder mit verschiedenen Graden (360 - 240 - 120°). Natürlich ist zum erreichen des perfekten Panoramas immer noch ein Stativ erforderlich, aber auch mit ruhiger Hand und "schwindelfreien" Schwenk sind schon top Panoramen 360° möglich.

Die TTL- Messung erfolgt über 256 Zonen und arbeitet sehr gut.

Film in HD Qualität (HD 720) . Allerdings lautes Zoomgeräusch (auf Videoaufnahme zu hören ),  und beim Schwenken und Zoomen im Film Modus etwas gewöhnungsbedürftige nachlaufende Scharfstellung (Fokusierung) - welche aber interessanter Weise im FotoModus perfekt funktioniert !

Natürlich gibt es wie bei jeder anderen Kamera in diesem Preis-Segment auch Höhen und Tiefen, unter dem Strich aber eine sehr gelungenes Gesamt Konzept welches uneingeschränkt zu empfehlen ist. Die "Eierlegende Wollmilchsau" unter dem Digital-Kameras ist leider noch nicht erfunden -))

Sehr gute Allround Reise und Alltags- Kamera, mit dem bisher besten Zoom (auch blitzschnelle Scharfstellung durch neuen Hybrid Fokus) in dieser Kamera Klasse.

Belichtungs Einstellung mit verschiedenen Einstellungen wählbar (z.B. Mitte, Gesamt, Fest Fixierung ....) über TTL Messung mit 256 Zonen.
Verschiedene Scharfstellung (Fokosier) -Modies wählbar (mittenbetont, gesamt oder fix).

Ich möchte hier nicht alle Besonderheiten und Modies dieser Kamera aufzählen, aber ich kann ein ehrliches Fazit abgeben - undzwar als jahrelanger  Hobby-"Knipser" und Besitzer mehrerer auch hochwertigerer SLR Digital Kamaras:

Fazit: Empfehlenswerte, sehr schnelle Digital Kamera, großer Funktions-Umfang, sehr gute Bilder. Fantastische Panaorama Funktion. Top Bedienung und verschieden Favoriten- Bilder-Ablagen. 

Ich bin immer wieder aufs neue begeistert von der blitzchnellen und extrem präzisen Scharfstellung (Fokusierung) dieser Kamera - sie ist inzwischen zu meinem kleinen Dauerbegleiter geworden.

 Fantantisch scharfe Bilder - knackige Farben - keine Ausreisser zwischen hell und dunkel Zonen - 1a Makrofunktion - blitzschnell startklar - top Tiefenshärfe/unschärfe - perfekter Apparat für Schnappschüsse da blitzschnelle Auslösung dank dem neuem Hybrid Fokus System. Überall dort perfekt wo ich meine schweren Spiegelreflex Kameras nicht immer mitschleppen tue.


Mein Favorit für eine kleine und leistungsstarke Allround Kamera für unterwegs, auch wenn die Sony DSC-HX5V (war auch lange in meinem Besitz) für Innenräume und Nachtbilder lichtempfindlicher ist.
Bei diesem Bild  sieht man jedes Haar an der Biene. Leider verkleiner eBay das Bild bis zu Unkenntlichkeit. Unbearbeitet aus Kamera. Im Original : 2048 x 1536 Pixel, 72 dpi, Bittiefe 24,  1/350 Sek., Blende: F3,5, ISO 100, Belichtungsprogramm normal, Vollautomatic Modus, Erweiterte Schärfemodus.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden