Für wen lohnt sich die Anschaffung eines Metz Blitzgerätes?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Für wen lohnt sich die Anschaffung eines Metz Blitzgerätes?

Moderne Digitalkameras werden immer leistungsstärker und verfügen über hochempfindliche Sensoren, die das Fotografieren häufig auch bei schwierigen Lichtverhältnissen erlauben. Doch nicht immer reicht das vorhandene Licht wirklich aus und die Bilder wirken verrauscht und unscharf. In diesem Fall benötigen Sie eine Hilfslichtquelle, die idealerweise wenig Strom verbraucht sowie flexibel und portabel ist. Blitzgeräte sind hier eine gute Wahl, denn trotz ihrer kompakten Maße liefern sie in der Regel um ein Vielfaches mehr Licht als Wohnraumleuchten oder Halogenlampen. Viele Kameras verfügen bereits über einen eingebauten Blitz, der jedoch häufig nur eine geringe Blitzleistung erzielt und nicht flexibel einsetzbar ist. Eine gute Alternative sind hier die Blitzgeräte des Traditionsunternehmen Metz, das seit mehr als 70 Jahren in Deutschland produziert. Im Produktportfolio von Metz finden sich handliche Aufsteckblitze, Spezialblitzgeräte sowie extrem leistungsstarke Studioblitze mit umfangreichem Zubehör wie Faltreflektoren, Lichtvorsätzen und Reflektoren. 

 

Kompakte Systemblitzgeräte von Metz für Hobby- und Profifotografen

Externe Systemblitze können nur mit Kameras eingesetzt werden, die über einen Blitzschuh verfügen. In der Regel sind das alle digitalen Spiegelreflex- und Bridgekameras von Canon, Pentax, Nikon, Olympus, Panasonic, Sigma oder Sony. Doch auch einige Kompaktkameras, beispielsweise die der Produktreihe DP von Sigma, haben einen eingebauten Blitzschuh für die Verwendung eines Aufsteckblitzes. Die Aufsteckblitze von Metz, wie beispielsweise der mecablitz 58 AF-2 digital und der mecablitz 52 AF-1 digital verfügen in der Regel über ein schwenkbares Reflektorsystem und einen Mehrzonen-AF-Messblitz, mit dem auch bei schwachem Licht scharfe Bilder gelingen. Über eine USB-Schnittstelle lässt sich die Firmware aktualisieren. 

 

Spezialblitzgeräte für besondere Fotoaufgaben

Besitzer von Kompaktkameras, die über keinen Blitzschuh verfügen, müssen auf den Einsatz eines externen Blitzes nicht verzichten. Mit dem mecablitz 28 CS-2 digital produziert Metz ein handliches Blitzgerät, das keinen Kontakt mit der Kamera benötigt, sondern auf den eingebauten Blitz der Kamera reagiert. Für die Makrofotografie eignet sich der mecablitz 15 MS-1 digital Kit hervorragend. Dieser Ringblitz wird für die Ausleuchtung kleinster Objekte nah am Objektiv platziert und kommt gegebenenfalls ohne direkten Kontakt zur Kamera aus. Wenn Sie ein professionelles Blitzgerät für Hochzeits- oder Modeaufnahmen benötigen, ist das Stabblitzgerät mecablitz 76 MZ-5 digital eine gute Wahl, das herstellerübergreifend an verschiedenen Kamerasystemen eingesetzt werden kann. 

 

Studioblitze für die kreative Lichtgestaltung

Für Hobby- und Profifotografen gleichermaßen eignen sich die Studioblitzgeräte von Metz, mit denen Porträtaufnahmen oder Produktfotos perfekt ausgeleuchtet werden können. Studioblitze sind leistungsstärker als Systemblitzgeräte und verfügen über ein zusätzliches Einstelllicht, mit dessen Hilfe Sie die Beleuchtung bereits vor dem Auslösen des Blitzes beurteilen können. Während der Studioblitz mecastudio BL-200 mit einer Blitzleistung von 200 Ws und der Leitzahl 45 für die Ausleuchtung eines kleineren Studios ausreichen dürfte, eignet sich der mecastudio BL-400 für größere Räume

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden