Für immer dabei der ideale Partner.

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da ich öfters beim fotografieren von Sport gefragt wurde: "Kann ich davon bitte auch ein Bild haben?" entschied ich mich mir einen portablen Drucker zuzulegen. Meine Wahl viel auf den Canon Selphy CP-600 für 89,90 Euro beim Tevi Markt.

 

Eigenschaften
******************
- Hochwertige Fotoprints
- PictBridge kompatibel für den Fotodirektdruck ohne PC
- Einfache Bedienung
- Aufladbarer Akku
- DIGIC-II-Prozessor
- Kompakt und leicht
- Randloser Fotodruck

 

Lieferumfang
*****************
- Drucker selber
- 5 Blatt Fotopapier
- Treiber CD
- Quickstart Anleitung

 

Aussehen
************
Kompakt und stylisch trifft es meiner Meinung nach am besten.
Kompakt aber nur solange bis man das Gerät in Betrieb nimmt.
Durchs einsetzten der Papierkassette nimmt das Ganz erheblich an Größe zu,
aber zum transportieren optimal.

 

Verarbeitung
***************
Das Gerät kommt recht Vertrauens erweckend daher. Fallen lassen würde ich es dennoch nicht,
wäre wohl dann auch das Aus für den nächsten Druckvorgang. Alle Anschlüsse und Verbindungen sind fest und passgenau gearbeitet.

 

Anschluss
*************
USB Kabel mit Computer oder Kamera verbinden, Papier in die Papierkassette einlegen, Kassette in den Drucker schieben, Akku einsetzten und Stromversorgung herstellen, fertig.

 

Treiber & Installation
************************
Direkt Druck:
Richtigen Modus in der Kamera einstellen, Drucker mit Kamera USB Kabel verbinden und Druckauftrag abschicken. Schon geht's los.

Windows:
Treiber Installation von CD verlief reibungslos. Gerät wird von Windows XP einwandfrei erkannt. Einstellmöglichkeiten in den Druckertreibern sind eingeschränkt auf das nötigste, aber ausreichend in Hinsicht auf die eingeschränkte Flexibilität des Druckers. Man kann halt hauptsächlich 10x15 Bilder Drucken und das auch nur mit einem bestimmten Papier. 10x20 und 9x12 geht zwar auch, nutzt aber im Normalfall niemand.

 

Druckqualität
***************
Im Direkt Druck Modus von der Kamera sehen die Bilder meines Erachtens etwas besser aus als im Windows Betrieb. Irgendwie brillanter, woran dies liegt kann ich leider nicht sagen.
Im Vergleich zu meinem Epson R220 Tintenstrahldrucker sind die Strukturen feiner und das gesamte Bild macht einen schärferen Eindruck. Ein weiterer Vorteil ist das der Drucker die Bilder versiegelt, so sind diese Spritzwassergeschützt und allgemein widerstandsfähiger als Tintendrucke.

 

Druckgeschwindigkeit
*************************
Ob von der Kamera aus oder vom Computer gesteuert, der Druckvorgang dauert pro 10x15 Bild ca. 60 sec. Nur beim ersten Bild welches man druckt muss man ca. 2 min dazu rechnen, das liegt an der Technik. Ein Thermosublimationsdrucker wie der CP-600 benötigen diese Zeit zum aufwärmen.

 

Druckkosten
***************
Man bekommt das benötigte Fotopapier KP-IP immer nur zusammen mit der benötigten Druckkassette. Alles in einer Packung. 36 Blatt gibt es inklusive Kassette kosten ca. 10 Euro, 108 Blatt mit 3 Kassetten ab 25 Euro. Macht also ca. 23 Cent pro gedrucktem Foto. Schön ist auch das auf der Rückseite der Bilder immer ein Postkartenvordruck ist, so das man seine Fotos bei Bedarf auch als Postkarte verschicken kann.

 

Akkulaufzeit
**************
Diese ist natürlich abhängig von der Betriebsweise. Schalte ich den Drucker öfter aus und wieder ein muss dieser auch dementsprechend immer wieder aufwärmen und der Akku wird schneller leer. Ich bekomme im Schnitt um die 100 Fotos gedruckt bis ich wieder laden muss. Netzbetrieb ist natürlich auch möglich.

 


Fazit
******
Der Canon CP-600 kann mir meinen Tintenstrahldrucker nicht ersetzten, ergänzt diesen aber hervorragend. Zuhause nehme ich nach wie vor meinen Epson R220, dort habe ich einfach mehr Einstellmöglichkeiten in Bezug auf das beeinflussen der Bilder, der Papierwahl u.s.w.
Für unterwegs möchte ich den CP-600 jedoch nicht mehr missen, ob im Urlaub, bei der Sportfotografie oder einem Ausflug, der CP-600 ist immer dabei. Von mir eine Empfehlung für dieses praktische Gerät mit glatten 5 Sternen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden