Für den schönsten Tag im Leben: Hochzeitskleidung und –accessoires

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ihr eBay-Ratgeber: Hochzeitskleidung und –accessoires

So statten Sie sich für den schönsten Tag Ihres Lebens aus

Die Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben sein – und deshalb muss an einem solch besonderen Tag einfach alles stimmen. Dies fängt mit dem Hochzeitskleid der Braut und dem Hochzeitsanzug des Bräutigams an und hört bei den Accessoires wie SchuhenSchmuck und Schleier noch lange nicht auf. Auch Kleinigkeiten, wie etwa die Figuren für die Hochzeitstorte oder romantische Luftballons lassen den Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Und was für die Brautleute gilt, das gilt selbstverständlich auch für die Gäste. Für die Hochzeitsgesellschaft stellt sich an einem derart besonderen Tag selbstverständlich die Frage nach der angemessenen Kleidung und den passenden Accessoires. Gut, dass die Auswahl so reichhaltig ist.

Garderobe für die Hochzeit

Auch wenn das Brautkleid heute nicht mehr unbedingt weiß sein muss: Die meisten Bräute entscheiden sich trotzdem für den Klassiker der Brautmode in Hartweiß, Elfenbeinfarben oder Champagnerfarben. So unterschiedlich wie die Farbtöne des Brautkleides sein können, so verschieden sind auch die Schnitte für das wichtigste Kleid des Lebens. Im Internet finden Bräute in spe u. a. aus diesem Grund eine reichhaltige Auswahl. Figurbetonte, schulterfreie Kleider mit Perlenapplikationen sind ebenso vertreten wie wahre Prinzessinnenkleider mit viel Tüll und Spitze, bei denen auch eine lange Schleppe nicht fehlen darf. Schließlich sollen Sie sich an Ihrem besonderen Tag wie eine Königin fühlen. Wer es lieber klassisch, aber dennoch ein bisschen modern mag, der findet im Internet auch lange Hochzeitskleider in traditionellem Design und weiße Kleider in Dreiviertel-Länge; selbst als Minikleid können Hochzeitskleider getragen werden.

Hochzeitsanzüge

Der Bräutigam sollte am Tag der Trauung ebenfalls eine gute Figur abgeben. Dies gelingt am besten in einem klassischen Anzug. Der schwarze Anzug, kombiniert mit einem klassisch weißen oder dezent farbigen Hemd ist auf jeden Fall immer passend. Wer sich modisch etwas absetzen will, der kann aber auch einen Anzug in einer dezenten Farbe wählen. Wichtig ist: Anzug und Hemd müssen unbedingt zum Farbton des Brautkleides passen. Wie gut, dass die Auswahl auch bei Anzügen außerordentlich reichhaltig ausfällt. Überaus edel sind Designeranzüge von international bekannten Modelabels wie Hugo Boss oder Thomas Hilfiger. Wer es über alle Maßen elegant mag, der kann auch auf die beiden Klassiker der Männermode, den Smoking oder den Cut, zurückgreifen. Allerdings sollte man(n) beides vorher anprobieren, denn eine solche Ausstattung muss unbedingt zum jeweiligen Typ passen.

Zunehmend beliebter - die Trachtenhochzeit

Zunehmend beliebt werden Trachtenhochzeiten, und das längst nicht nur im süddeutschen Raum, wo ein schickes Dirndl zur angemessenen Festkleidung zählt. Auch in anderen deutschen Regionen sieht man traditionelle Hochzeitsanzüge oder Hochzeitskleider im Dirndl-Look immer häufiger. Diesen Stil kann man auf dem Standesamt und auch in der Kirche tragen. Wer sich für eine Trachtenhochzeit entscheidet, der sollte besonderen Wert auf die Qualität der Kleider legen. Für die Hochzeit soll es schließlich kein Dirndl für den Alltag, sondern ein ganz besonderes Festkleid sein.

Hochzeitskleidung für das Standesamt

Wer kirchlich heiraten will, für den bieten sich jeweils zwei verschiedene Outfits an: das klassische weiße Brautkleid für die Kirche und ein besonders festliches Kleid für die standesamtliche Hochzeit, welches aber kein klassisches Brautkleid ist. Auch in dieser Kategorie stellen Brautausstatter und Online-Shops ein großes Angebot bereit. Ist auch die standesamtliche Hochzeit eher als formales Ereignis angelegt, sind die Bräute in spe mit einem Abendkleid immer gut angezogen. Für die Männer ist dann der Anzug Pflicht. Findet die Hochzeit im Sommer statt, sollten Sie bei der Auswahl des Kleides und des Anzugs auf leichte und luftige Stoffe und einen lockeren Schnitt achten. Unter Umständen können Sie in einem solchen Fall auf das lange Abendkleid verzichten und stattdessen lieber ein dreiviertellanges oder sogar kurzes Cocktailkleid wählen.
Männer sollten in diesem Fall zwar nicht auf das schicke Hemd zum Anzug verzichten, können bei heißen Temperaturen aber auf die Kurzarmvariante ausweichen. Und wem das Sakko nach der Trauung zu warm wird, der wählt einfach eine schicke Weste zum Anzug. Hier ist eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten denkbar. Viele Anzüge werden heute direkt als Kombination mit Sakko und Weste angeboten. Die Auswahl ist auch in diesem Bereich außerordentlich reichhaltig und deckt nahezu jeden Geschmack ab. Und natürlich sind No-Name-Kleider ebenso vertreten wie bekannte Marken wie beispielsweise Esprit.

Wenn es eher leger sein soll

Ist die standesamtliche Hochzeit als eher legeres Ereignis angelegt, eröffnen sich für Frauen noch weitere Möglichkeiten: Geeignet ist ein festliches Sommerkleid oder ein schicker Hosenanzug, der sich mit einem Blazer und einer schicken Bluse optimal kombinieren lässt. Lassen Sie sich beim Stöbern im Internet doch einfach inspirieren. Dies gilt übrigens auch für die Männer, denn auch für sie gibt es bei einer legeren Hochzeit unzählige Stylingmöglichkeiten. Beispielsweise mit einer angesagten Chino-Hose, kombiniert mit einem schicken Business-Hemd und einem edlen Blazer oder Sakko – so sieht man(n) gut und gleichzeitig lässig aus.

Hochzeitskleidung für die Gäste

Natürlich sollten sich auch die Hochzeitsgäste für den großen Tag gebührlich ausstatten. Soll es ein langes Abendkleid, ein schicker Hosenanzug oder doch ein Minikleid sein? Vor allem weibliche Hochzeitsgäste sollten bei ihrer Kleidungsauswahl bedenken: Weiße Kleidung ist auf einer Hochzeit für die Gäste absolut tabu, denn diese Farbe ist an diesem besonderen Tag allein der Braut vorbehalten. Dies gilt ebenso für die Blumenkinder. Auch hier existiert eine große Auswahl an wunderschönen Outfits, mit denen die kleinen Begleiter die Blicke der Gäste und Brautleute auf sich ziehen. Röcke mit schönen Blusen kann man dabei ganz leicht kombinieren. Wer es sehr schick mag, der kann auch auf ein Abendkleid für Mädchen oder einen kompletten Anzug für Jungen zurückgreifen. Die Farbe der Kleider und Anzüge der Blumenkinder sollten im Vorfeld mit den Brautleuten abgesprochen werden, damit es beim Einzug in die Kirche wirklich ein harmonisches Bild geben kann.

Die passende Kleidung für „drunter” und „drüber”

Während die Frage, was man bei der Hochzeit „drunter” trägt, für Männer zumeist schnell beantwortet ist, kann dies für Bräute schon etwas kniffliger werden. Gut, dass es in Brautmodengeschäften und online nicht nur eine reichhaltige Auswahl an Kleidern gibt, sondern auch eine ebenso große Auswahl an Kleidungsstücken für die besonderen, da intimen Momente. Für viele wichtig sind hierbei halterlose Strümpfe. Sie lassen sich angenehm tragen und sind dabei deutlich einfacher zu handhaben als Strumpfhosen. Allerdings eignen sich diese Strümpfe in der Regel nur für lange Brautkleider. Bei der kurzen Variante des Brautkleids könnte eine Strumpfhose doch die bessere Alternative sein. Am besten wäre es, wenn Sie sie schlichtweg zusammen mit dem Kleid anprobieren und dann die optische Wirkung Ihrer Garderobe begutachten.
Selbiges gilt auch für die Hochzeitsschuhe. Natürlich sollen die Schuhe gut aussehen, vor allem aber sollten sie für mehrere Stunden bequem sein. Daher kann es sich als sinnvoll herausstellen, im Geschäft oder online direkt zwei Paar Schuhe zu bestellen: ein Paar mit einem hohen Absatz für den vollendeten Auftritt in der Kirche und ein Paar mit einem flacheren Absatz für die anschließende rauschende Hochzeitsfeier mit Gästen.

Sitzt die Frisur auch richtig?

Eine der größten Sorgen jeder Braut stellt der richtige Sitz der Frisur dar. Die klassische Variante zur Stabilisation ist der Schleier, der meist mithilfe eines integrierten Haarkamms oder durch Haarklammern an der Frisur befestigt wird. Im Handel wird der Schleier in ähnlich vielen Farbvarianten wie das Hochzeitskleid angeboten: von Hartweiß über Elfenbein bis hin zu Champagner, romantisch-verspielt mit viel Spitze und Tüll oder eher klassisch-schlicht.

Haarpins, Diademe und Co

Wer auf den traditionellen Schleier verzichten möchte, der kann für die Frisur auf Haarpins zurückgreifen. In die Frisur eingearbeitet, ergeben sie einen wunderschönen Hingucker. Das gilt auch für Haarreifen in Form von Diademen, die mit Strasssteinen besetzt sind. Dazu passend sollte die Braut dann auch ihren Schmuck wählen: beispielsweise eine glitzernde Halskette oder ein Paar schlichte Perlenohrringe und ein passendes Perlenarmband. Auch hier gibt es jedoch kleine Fallstricke: Ein Perlenarmband eignet sich weniger, wenn Sie zum Hochzeitskleid lange Handschuhe tragen wollen. Der Verschluss des Armbands kann sich allzu leicht in den Handschuhen verhaken. In einem derartigen Fall empfiehlt es sich, die Handschuhe in der Kirche zu tragen und das Perlenarmband erst am Abend anzulegen, wenn die Handschuhe bereits ausgezogen sind.

Hochzeitsaccessoires für alle Gelegenheiten

Ist die Trauungszeremonie vorbei, steigt eine große Hochzeitsparty. Klar, dass Sie auch für diese die richtigen Accessoires benötigen. Unverzichtbar sind die traditionellen Figuren für die Hochzeitstorte oder Papiertaschentücher im Hochzeitsdesign. Diese werden manche Gäste, die etwas näher am Wasser gebaut sind, mit Sicherheit schon frühzeitig in Anspruch nehmen wollen. Das Gästebuch ist nach der Hochzeitsfeier eine schöne Erinnerung, weil sich hier alle Gäste mit guten Wünschen, lustigen Sprüchen oder auch Fotos verewigen können.
Herzluftballons gehören vermutlich zu jeder Hochzeitsfeier, ebenso wie Streudeko in Herzchenform, die mittlerweile auch in der Kirche oder im Standesamt von Blumenkindern verstreut wird. Die passenden Körbchen können auch im Internet erstanden werden. Komplettiert wird die Ausstattung durch die berühmte Hochzeitsgirlande mit den Worten „Just Married” und durch die Hochzeitsmandeln, die vom Brautpaar traditionell an die Gäste verschenkt werden. Natürlich gibt es auch die pompösen weißen gebundenen Hochzeitsschleifen für das Autokäuflich zu erwerben. Bei dieser großen Auswahl an Accessoires und Kleidung lässt es sich dann ohne Sorgen entspannt feiern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden