Für Sammler: Was bestimmt den Wert einer Autogrammkarte?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Für Sammler: Was bestimmt den Wert einer Autogrammkarte?

Autogramme von berühmten Menschen sind bei Sammlern heiß begehrt: Manche möchten nur ein winziges Stückchen ihrer Idole besitzen, andere legen umfangreiche Sammlungen an, die sich oft über viele Jahrzehnte erstrecken.

 

Der Wert der Autogrammkarten: Hier wird es teuer

Auf der Hand liegt, dass die Autogrammkarten verstorbener Persönlichkeiten am begehrtesten und damit am teuersten sind – schließlich ist hier kein Nachschub mehr zu erwarten. Auch die Zahl der vorhandenen Exemplare beeinflusst den Marktwert: Die Unterschrift des eher scheuen Wissenschaftlers Albert Einstein, der kaum je Autogramme schrieb, ist weit mehr wert als die Signatur einer Hollywoodikone, die täglich fleißig Autogramme für ihre Verehrer schrieb.

 

Widmungen auf Autogrammkarten steigern den Wert

Gerade bei Autogrammkarten von Schauspielern oder Musikern steigert sich der Wert erheblich, wenn die Karten mit einer persönlichen Widmung versehen und somit individuell sind. Außerdem beweisen die Widmungen (allerdings nicht immer), dass es sich um ein Original-Autogramm handelt, um das der Star persönlich gebeten wurde. Denn es ist ein offenes Geheimnis, das signierte Autogrammkarten häufig vom Management verschickt werden – und die Sekretärin den Schriftzug des Stars perfekt nachahmen kann.

 

Komplette Sätze können wertvoll sein

Im Sportbereich sind auch komplette Autogrammsätze sehr gefragt, zum Beispiel von Fußballmannschaften. Aber auch hier gibt es große Unterschiede: Ein kompletter Satz vom FC Bayern München mit der Mannschaft, die die Champions League gewann, hat natürlich einen größeren Wert als der Satz einer Zweitliga-Mannschaft aus dem Jahr des Abstiegs. Und auch bei Individualsportlern hängt der Marktwert stets davon ab, wie häufig derjenige Autogramme verteilt hat und wie erfolgreich seine Karriere auf längere Sicht verlaufen ist.

 

Vorsicht bei scheinbar günstigen Angeboten

Die Beatles für 2,00 Euro? Elvis Presley für 3,50 Euro? Dabei handelt es sich garantiert um gedruckte Autogramme. Für echte Signaturen dieser Mega-Stars muss man einen vielfach höheren Betrag bezahlen. Es ist daher wichtig, stets auf das Kleingedruckte in den Produktbeschreibungen zu achten und zu prüfen, ob es sich um gedruckte Autogramme handelt.

Aber auch wenn echte Signaturen beworben werden, sollte stets auf Erklärungen bestanden werden, wie und wo der Anbieter in den Besitz des Autogramms gekommen ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden