Für Babys erste Trinkversuche mit einer Tasse: NUK-Trinklernbecher

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Für Babys erste Trinkversuche mit einer Tasse: NUK-Trinklernbecher

Wird das Baby von der Flasche entwöhnt, werden Sie für die ersten Trinkversuche einen Trinklernbecher benötigen. Diese Becher haben statt eines Schnullers einen Schnabelaufsatz, an dem das Kind saugen kann. So ist es dem Kleinen möglich zu trinken, ohne seine Kleidung nass zu machen oder etwas zu verschütten. Perfekt sind NUK-Trinklernbecher, die über zwei Griffe oder einen geriffelten Becher verfügen. Das Kind kann den Becher damit besser halten. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Bechern der Marke NUK, welche Sie im Baby Online Shop von eBay finden können.

  

Der Easy Learning Maxi Cup ist perfekt für die ersten Versuche

Der Easy Learning Maxi Cup verfügt zwar über keine Griffe, ist für Kinder, die ihre Flasche halten können, aber durchaus geeignet. Die Trinktülle enthält ein herausnehmbares Ventil, das dem Kind das Trinken erleichtert. Der Aufsatz ist auslaufsicher, was ein sicheres Transportieren in der Tasche ermöglicht. Ist das Kind groß genug und braucht es den Schnabelaufsatz nicht mehr, kaufen Sie den passenden Ring und schon wird der Maxi Cup zu einem normalen Trinkbecher. Diese Trinklernflasche ist ein Allrounder.

  

Der First Choice ist schon für Babys geeignet

Der NUK First Choice Trinklernbecher verfügt über zwei abnehmbare Griffe. Der Trinkaufsatz ist aus Silikon und lässt sich durch Saugen nutzen. Dieser Becher eignet sich schon für Babys und das Kind kann dank der Griffe das Halten üben. Durch den austauschbaren Trinkaufsatz bleibt der Becher hygienisch und Sie müssen bei Verschleiß nur eine neue Trinktülle kaufen. Auf Dauer gesehen, spart Ihnen dies durchaus Geld. Sind Sie unterwegs, stülpen Sie die Abdeckkappe über den Sauger. Er ist der ideale Begleiter für die ersten Trinkversuche.

  

Wählen Sie ein variables Modell

Der Easy Learning 1-2-3 ist perfekt, wenn Sie einen Trinklernbecher suchen, der das Kind lange Zeit begleitet. Für die ersten Versuche setzen Sie den Silikonsaugeraufsatz auf. Dieser ähnelt einem Schnuller, an dem das Kind saugen muss. Der zweite Aufsatz ist ein Kunststoffaufsatz, der wie bei herkömmlichen Schnabeltassen gestaltet ist. Dieser ist für Kinder geeignet, die schon besser trinken können. Ist das Kind groß genug, werden die Trinklernaufsätze entfernt und ein Rand an dem Becher befestigt. Spätestens jetzt hat das Kind einen normalen Becher, aus dem es trinken kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden