Fritz! Mini - der kleine Riese

Aufrufe 31 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


AVM Fritz! Mini WLAN Gerät - Telefon + Music Streaming + Nachrichten + E-Mail + Webradio + Podcast all in one

Fritz! Mini ist definitiv eine neue Klasse Telefon, vielleicht nicht ganz so Funktions überladen wie ein Nokia N95, aber es spielt in einer Liga, in der DECT Telefone bis jetzt nicht spielten.
Die Bedienung ist einfach, für ein paar Details muss man erst das Gehirn einschalten, aber auch dann kommt man zurecht..
Die Sprachqualität ist über jeden Zweifel erhaben, allerdings sollte man nicht zu laut "aufdrehen" - dann hat der Gesprächspartner etwas Echo im Gespräch.

eMail-Abruf klappt, aber zunächst nur für einen Account, später sind mehr geplant.

Musik hören macht Freude, hier bekommt man sie für kleines Geld - ratsam ist es die Fritz! Mini - Ladeschale in der Nähe der Stereoanlage aufzustellen, ein passendes Kabel liegt bei. Auch über den Kopfhörer kann man Musik und Podcasts genießen.

Sehr praktisch sind auch RSS Features, braucht man nicht den PC hochfahren um kurz einen Nachrichtenüberblick zu bekommen.

Bei der Akkulaufzeit scheiden sich die Geister, wenn man das Gerät einige male voll entlädt und mind. über Nacht lädt, dann kann man mit Fritz Mini locker ein - zwei Tage vernünftig arbeiten, den Akku saugt natürlich Radio hören oder Podcast schnell leer, 1 - 1.5 Stunden, dann ist Schluss. 2 Stunden Telefonkonferenz hält das Gerät aber locker durch.

WLAN finde ich sehr sympathisch... strahlt deutlich weniger wie DECT und im Zusammenspiel mit der Fritz!Box wird die Leistung optimal angepasst.

Positiv:
- Telefonbuch (ein synchronisiertes Telefonbuch für Festnetztelefon, Outlook und Handy)
- Drahtlos Telefonieren über WLAN, DECT Basistation, unterstützt ISDN Merkmale.
- eMail Abruf in Minuten eingerichtet
- Vorbelegte Radiostationen haben sofort funktioniert (recht gute Auswahl), Einrichtung von neuen mit ein paar Klicks erledigt (z.B. YOU FM / Clubnight, Sputnik etc.)
- Vorbelegte RSS Feeds schon gut (Nachrichtenüberblick ohne PC), Hinzufügen von neuen in wenigen Minuten
- Vorgegebene Podcasts (Tagesschau/-themen etc.) schon sehr gut, neue hinzufügen hat sehr einfach geklappt
- Volle (Musikwiedergabe/Lautstärkeregelung/Laden) Kompatibilität mit iPod Dockingstation (z.B. JBL OnStage II), Klinkenstecker ebenfalls optional möglich sowie notfalls ein - etwas schwacher - interner Lautsprecher

Was fehlt noch:
- IMAP Unterstützung
- SSL/TLS Unterstützung für eMail
- Samba (Windows Fileshare) Client für Musikplayer
- Real Media Unterstützung für Webradio Streams (derzeit "nur" MRU/MP3)

Fritz! Mini:
Absolut ein Kauf, wenn man mehr wie nur telefonieren möchte.
Absolut ein Kauf, wenn man HDSP Qualität genießen möchte und auch das Gegenüber ein HDSP fähiges Gerät hat.
Absolut kein Kauf, wenn man nur telefonieren möchte und immer das Billigste sucht.

So setzen Sie FRITZ! Mini gemeinsam mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7270 ein

FRITZ!Box und Computer mit FRITZ! Mini Assistent einrichten

   1. Laden Sie den FRITZ! Mini Assistenten von einem Computer im Netzwerk der FRITZ!Box herunter.
   2. Führen Sie den FRITZ! Mini Assistenten aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Assistent starten".
   3. "Weiter" > "Installieren"
      Der FRITZ! Mini Assistent aktualisiert zunächst die Firmware der FRITZ!Box, um den gemeinsamen Betrieb mit FRITZ! Mini zu ermöglichen. Dabei bleiben alle Einstellungen in der FRITZ!Box erhalten.
      Nach dem Firmwareupdate wird auf dem Computer das Programm Gini! installiert, mit dem FRITZ! Mini individuell eingerichtet werden kann.
   4. "OK" > "Beenden" > "Ja"


FRITZ! Mini mit der FRITZ!Box verbinden

   1. Schalten Sie FRITZ! Mini mit dem Ein/Ausschalter an der Geräteoberseite aus.
   2. Halten Sie den Taster "WLAN" an der Geräteoberseite der FRITZ!Box so lange gedrückt (mindestens 5 Sekunden), bis die WLAN-LED der FRITZ!Box zu Blinken beginnt.
   3. Schalten Sie FRITZ! Mini mit dem Ein/Ausschalter an der Geräteoberseite ein und halten Sie ihn in einem Abstand von ca. 10 cm zu einer Antenne der FRITZ!Box.
      Während FRITZ! Mini das AVM Stick & Surf-Logo anzeigt, wird automatisch die Verschlüsselung (WPA) konfiguriert und eine WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box hergestellt. Nach ca. 5 Sekunden erscheint das Hauptmenü und FRITZ! Mini steht Ihnen mit allen Funktionen zur Verfügung.


FRITZ! Mini mit Gini! einem Benutzer zuordnen

   1. Rufen Sie Gini! aus dem Windows-Startmenü auf.
   2. Klicken Sie im Fenster "FRITZ! Mini 1 einem Benutzer zuordnen" auf die Schaltfläche "Weiter".
   3. Geben Sie den Namen des Benutzers ein, für den FRITZ! Mini eingerichtet werden soll.
   4. "Weiter" > "Fertig"

FRITZ! Mini auf einem Blick

  • Die FRITZ!Box Fon WLAN 7220, 7170, 7141 verbindet FRITZ! Mini mit dem DSL-Anschluss

FRITZ! Mini - Schnurlostelefon
  • WLAN-Telefonie über Festnetz und Internet
  • Hohe Audioqualität bei Internettelefonie (High Definition)
  • Komfortmerkmale wie Dreierkonferenz, Makeln, Halten
  • Individuelles Telefonbuch

FRITZ! Mini - Music-Player
  • Spielt Internetradio und Podcast
  • Gibt eigene Musik von Festplatte oder Speicherstick wieder
  • Musik steht um gesamten WLAN-Netz zur Verfügung
  • Audiowiedergabe über Stereoanlage, Kopfhörer und Lautsprechersysteme

FRITZ! Mini - Internetinhalte
  • Zeigt eingegangene E-Mails ohne eingeschalteten PC an
  • Spielt Podcasts ab (Hörspiele, CD der Woche, Comedy-Beiträge etc.)
  • Zeigt RSS-Feeds an (z.B. Nachrichten, Sport, Wetter, Electronic Program Guide
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden