Freie Datenfahrt: So installieren Sie die Fritz!Box Fon richtig

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Neu und innovativ sind die Fritz!-Produkte der Berliner Firma AVM. Rasante Geschwindigkeit im Netz mit erhöhter Funkreichweite machen Telefonie und Internet zum Erlebnis.

 

Mittels Netzwerkkabel auf dem sicheren Weg zum Erfolg

Bevor Sie mit dem Einrichten der Fritz!-Box Fon beginnen, suchen Sie einen geeigneten Standort. Postieren Sie die Box erhöht und frei von Hindernissen für die optimale Übertragung der Funksignale. Nach dem Anschluss ans Stromnetz verbinden Sie das DSL-Kabel mit dem Splitter und der TAE-Dose. Danach stehen Ihnen zwei Einrichtungsmöglichkeiten zur Verfügung: kabellos über das WLAN-Funknetz oder mittels Netzwerkkabel. AVM empfiehlt, die Box über das Kabel einzurichten. Dafür verbinden Sie den Computer über das mitgelieferte Netzwerkkabel mit der Box und gehen Sie auf die Konfigurationsfläche der Fritz! Box Fon WLAN 7270. Navigieren Sie über den Einrichtungsassistenten zum Fenster „Internet einrichten“. Nach Wahl des DSL-Routers ergänzen Sie die Zugangsdaten des Providers. Das folgende Fenster ermöglicht den Eintrag der persönlichen Internetnutzung. Wählen Sie nach Bedarf und bestätigen die Eingabe. Im letzten Einrichtungsschritt prüft die Box die Internetverbindung. Nach erfolgreichem Test gelangen Sie zurück zum Übersichtsfenster. Hier finden Sie alle Eingaben auf einen Blick.

 

Analoge Telefone, Anrufbeantworter und ISDN-Telefon einfach über das Konfigurationsmenü einrichten

Das ISDN-Telefon verbinden Sie über ein ISDN-Kabel mit der Buchse Fon S0 der Fritz!-Box Fon WLAN 7390. Der Einrichtungsassistent hilft Ihnen im weiteren Verfahren. Der Menüpunkt „Telefongeräte“ – „neue Internetrufnummer eintragen“ erfragt Benutzerdaten, Rufnummer und Kennwort für das ISDN-Telefon. Tagen Sie hier alle Daten Ihres Anbieters ein. Analoge Geräte (Telefone, Anrufbeantworter) schließen Sie über den TAE-Telefonadapter an die Fon-Buchsen an. Die Einrichtung der Rufnummern erfolgt über den Assistenten unter Punkt „weitere Rufnummern eintragen“. In der Übersicht sehen Sie alle Einstellungen der Fritz!-Box Fon 7170.

 

Kabelgebunden oder kabellos im Internet: Sie haben die Wahl

Die Fritz!-Box Fon WLAN ermöglicht kabelgebundenes Internet über die LAN-Buchsen. Dafür benötigen Sie ein Netzwerkkabel. Zeitgemäß surfen Sie kabellos über das WLAN-Funknetz. Nach erfolgreicher Einrichtung der Internetverbindung zeigt Ihr Computer das WLAN-Funknetz automatisch an. Mit dem Netzwerkschlüssel sichern Sie das private Netz vor fremden Zugriffen. Der Netzwerkschlüssel steht auf der Unterseite der Fritz-Box.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden