Ford Mondeo – so erkennen Sie Schwachstellen beim Gebrauchtwagenkauf

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ford Mondeo – so erkennen Sie Schwachstellen beim Gebrauchtwagenkauf

Der Mittelklassewagen Ford Mondeo wird seit 1993 produziert und ist das Nachfolgemodell des Ford Sierra. Es gibt ihn als viertürige Stufenhecklimousine, fünftürige Schräghecklimousine und als Kombi. Die Produktionsstätte liegt im belgischen Genk. Im Jahr 2013 wurde bereits die fünfte Generation des beliebten Fahrzeugs entwickelt.

Die Modellgeschichte des Ford Mondeo seit 1993

Ford produziert mit dem Mondeo ein Fahrzeug, das als so genanntes „Weltauto" unter verschiedenen Bezeichnungen in Europa und den USA zu haben ist. Der Name Mondeo war für den europäischen Absatz vorbehalten, in den USA wurde das Fahrzeug unter dem Namen Mercury Mystique und Ford Contour gehandelt. Der Unterschied der Fahrzeuge liegt überwiegend in zulassungsrechtlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen der Kontinente. Alle drei Karosserievarianten hatten in Deutschland denselben Preis, zumindest bis zum Jahr 2000. Gleichzeitig änderte sich die Formensprache: Der Ford Mondeo wurde im zeitgemäßen „New-Edge-Design" vertrieben. „New Edge" meint eine durchdachte Formensprache, die sich mehreckiger Elemente bedient. Zu erkennen ist ein Fahrzeug im „New-Edge-Design" beispielsweise an vieleckigen Scheinwerfern, Rücklichtern oder am Kühlergrill. Auch im Innenraum setzt sich das Design fort und drückt sich mittels der Bedienelemente und Anzeigeinstrumente aus. Ab 2007 löste das „Kinetic-Design" das „New-Edge-Design" ab, was die vormals konsequent durchgesetzte kantige Optik in abgemilderter Form verwendet. Im Jahr 2013 änderte Ford die Modellvarianten und nahm das Fließheck zu Gunsten eines Coupés aus dem Programm.

Seit 1998 ist der Mondeo offizielles Flaggschiff von Ford und löst den Ford Scorpio ab

Ford Mondeo als Gebrauchtwagen - Vorteile der Modelle ab 2006

Der TÜV-Report aus dem Jahr 2013 bescheinigt dem Ford Mondeo einen robusten Motor, der lange Laufleistungen garantiert. Dieses positive Urteil bezieht sich jedoch nur auf Fahrzeuge, die nach 2006 vom Band liefen. Sollten Sie sich also für einen Gebrauchtwagen dieser Modellreihe interessieren, ist es empfehlenswert, sich Fahrzeuge ab dem Baujahr 2007 näher anzusehen. Die älteren Exemplare weisen häufiger als andere Autos Rost auf. Insbesondere an den Unterkanten der Türen und auch an den Rändern der Kofferraumdeckels lassen sich durch Gebrauchsspuren und Feuchtigkeit begünstigte Roststellen aufspüren.
Ganz typisch für einen Ford Mondeo sind Fehler in der Motorsteuerung und schadhafte Bremsschläuche. Das führte in der Vergangenheit immer wieder zu Pannen, sodass der Ford Mondeo in der ADAC-Pannenstatistik im Jahr 2009 auf dem vorletzten Platz rangierte. Ford besserte nach, kämpfte sich zwischenzeitlich etwas weiter nach vorn, um im Jahr 2012 erneut auf dem vorletzten Platz zu landen. Als überwiegende Pannenursachen, die der ADAC zu verzeichnen hatte, kristallisierten sich einige wiederkehrende Mängel heraus, die Sie bei der Prüfung eines Gebrauchtwagens, den Sie bei eBay erwerben möchten, mit ins Kalkül ziehen sollten.

Bei den Baujahren 2007 bis 2012 traten oftmals entladene Batterien auf. Autos, die 2006 und 2007 produziert wurden, hatten überdurchschnittlich häufig mit Problemen bei der Abgasrückführung zu kämpfen. Grund hierfür war in der Regel, dass die Ventile nicht mehr richtig aufsetzten, sondern hängen blieben. Bei den Baujahren von 2007 bis 2010 gab es Schwierigkeiten mit defekten Wegfahrsperren und dem elektronischen Motorenmanagement, wovon auch Autos aus 2006 betroffen sind. Dieselfahrzeuge der Baureihen 2010 bis 2012 mussten aufgrund fehlerhafter Ladedruckregelungen oft in die Werkstatt. Durch die Baujahre von 2006 bis 2011 ziehen sich defekte Generatoren, Anlasser, Dieselpartikelfilter und Kraftstoffpumpen. Diese sensiblen Bauteile sollten Sie im Zuge der Anschaffung genauer betrachten und idealerweise bei der Probefahrt einen Fachbetrieb aufsuchen, der die genannten Fehlerquellen professionell untersucht. Doch es gibt auch einiges, was Sie selber prüfen können, ohne allzu viel von Autos zu verstehen. Wenn Sie die nachfolgenden Tipps beherzigen, können Sie ein von der Grundsubstanz her ordentliches Fahrzeug selbständig erkennen und Schwachstellen überprüfen.

Die Fahrzeugbesichtigung eines Ford Mondeo sollten Sie aufmerksam und bei Tageslicht durchführen

Ihre Fahrzeugbesichtigung sollten Sie mit einer umfassenden Inaugenscheinnahme starten. Ziel des Rundgangs ist das Auffinden von grundlegenden Mängeln, die ein Ausschlusskriterium für den Kauf eines Ford Mondeo sein können. Zunächst einmal ist es ratsam, sich die Spaltmaße der Karosserie anzusehen. Der Abstand der Stoßstangen zur Karosserie und die Spaltmaße der Türen zu den Türrahmen sollten daraufhin geprüft werden, ob diese gleichmäßig sind. Sind die Maße unterschiedlich oder laufen die Spalte spitz zu bzw. klaffen an einer Seite erheblich mehr auseinander als an der anderen Seite, so kann das ein Hinweis auf ausgetauschte Teile im Zuge einer Unfallreparatur sein. Wenn Sie einen ungleichmäßigen Spalt feststellen, sollten Sie Ihren nächsten Blick auf die Reifen richten. Sind diese ungleichmäßig abgefahren, weist das auf einen verzogenen Rahmen hin. Falls es möglich ist, die Scheinwerfer genauer in Augenschein zu nehmen, dann suchen Sie am besten nach dem darauf angebrachten Produktionsdatum. Es sollte mit dem Baujahr des Fahrzeugs übereinstimmen. Ist das nicht der Fall, wurden die Scheinwerfer ausgetauscht und das gibt Anlass zu der Frage, aus welchem Grund der Austausch stattfinden musste. War es aufgrund eines Unfalls, dann ist vor einem Ankauf erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Lassen Sie das Fahrzeug dann auch in diesem Punkt durch einen Fachmann kontrollieren.

Die Eintragung in den Papieren eines Ford Mondeo gibt Aufschluss über die Fahrzeugwartung

Wenn Sie ein jüngeres Modell des Ford Mondeo bei eBay ausgewählt haben, dann sollten Sie sich das Serviceheft zeigen lassen. Im besten Fall sind die Wartungstermine fortlaufend und lückenlos dokumentiert. Fehlt ein Scheckheft, könnten Sie sich anhand von Kundendienst- oder Reparaturnachweisen davon überzeugen, dass eine ordnungsgemäße Wartung stattgefunden hat. Falls im Fahrzeugbrief mehrere Halter eingetragen sind, ist es empfehlenswert, die Anzahl in Bezug auf die Laufzeit des Autos zu überschlagen. Mehr als zwei Halter in fünf Jahren oder mehr als drei Besitzer in sieben Jahren sind kritisch und können ein Hinweis auf ein so genanntes „Montagsauto" sein. Damit ist ein Fahrzeug gemeint, das übermäßig anfällig für Reparaturen ist.

Was Ihnen ein Blick unter die Motorhaube eines gebrauchten Ford Mondeo verraten kann

Unfallfreie und stabil laufende Fahrzeuge müssen den Blick unter die Motorhaube nicht scheuen. Sie sind in aller Regel sauber und in einwandfreiem Zustand. Fällt Ihnen bei der Betrachtung des Motorraumes jedoch auf, dass Lack abgeplatzt ist, Schraubverbindungen schadhaft oder Karosserieteile beschädigt sind, dann könnte das ein Anhaltspunkt für eine zurückliegende, größere Reparatur sein. Auch Ölspritzer und Kalkablagerungen oder Wasserflecken geben Anlass zur Nachfrage, ob der Antrieb voll intakt ist. Natürlich lassen sich solche Rückstände mit einer Motorwäsche beseitigen, sodass Sie im Hinterkopf behalten sollten, dass ein sehr sauberer Motorraum auch akute Undichtigkeiten vorübergehend verbergen könnte.

Wie Sie einen Ford Mondeo intensiv auf Rost untersuchen und schadhafte Stellen aufspüren können

Rost sollte heutzutage zwar kaum noch ein Thema sein, doch er zeigt sich immer wieder an verborgenen Stellen. Die Unterkanten der Türen und des Kofferraumdeckels werden bei Fahrzeugen leicht zu Rostnistplätzen. Auch Tankdeckel und die Radkästen sind immer wieder der Feuchtigkeit ausgesetzt bzw. in den Spalten zwischen Tankdeckel und den umgebenden Blechen bleiben einige Wassertropfen stehen. Ist der Lack am Tankdeckel durch unvorsichtiges Betanken abgesplittert, kann sich hier Rost breit machen. Die Radkästen können Sie mit Ihren Fingern von innen abtasten. Sollten Sie dabei eine raue Oberfläche spüren, ist das ebenfalls ein Kennzeichen für Rost. Ein Blick bei Tageslicht auf die großen Lackflächen der Karosserie kann Ihnen verraten, ob sich unter der Oberfläche Rost verbirgt: Sehen Sie beispielsweise leichte Dellen oder Blasen, die sich nach oben ausdehnen, könnte das ein Zeichen für Rostnester sein. Eine gute Möglichkeit, um Feuchtigkeit im Innenraum festzustellen, ist, sich in den Wagen zu setzen und die Türen zu schließen. Riecht es muffig, dann könnte Feuchtigkeit im Auto sein.

Was Ihnen der Lack eines Ford Mondeo über Unfallschäden sagen kann

Mit einem ungeschulten Auge sind nachlackierte Blechteile meistens nicht zu erkennen. Doch einige Indizien am Lack können darauf hinweisen, dass ein Fahrzeug in großem Stil neu lackiert wurde – was häufig ein Zeichen für einen vorausgegangenen Unfall ist. Sehen Sie zum Beispiel Farbspuren an Teilen, die ursprünglich unlackiert waren, sollten Sie den Besitzer kritisch nach den Gründen fragen. Teile wie Gummidichtungen, Federn oder Schrauben und Muttern an der Motoraufhängung, die Farbspuren aufweisen, sind dementsprechend ein Hinweis, dem Sie nachgehen sollten. Haben Sie jedoch den Eindruck, dass einige große Flächen an der Karosse seltsam matt erscheinen oder eine abweichende Farbdichte aufweisen, wäre es ratsam, in einer Werkstatt eine Lackdichtemessung durchführen zu lassen. Erst dann können Sie zweifelsfrei feststellen, ob ein Auto nachlackiert wurde.

Die Probefahrt in einem gebrauchten Ford Mondeo sollte auf der Landstraße und der Autobahn stattfinden

Sollten Sie bei den vorausgehenden Checks kein K.- o.-Kriterium gefunden haben, könnten Sie das Auto nun im Rahmen einer Probefahrt tiefergehend prüfen. Idealerweise haben Sie in der Werkstatt Ihres Vertrauens bereits einen Termin gemacht, um das Fahrzeug auf die vom ADAC angezeigten gehäuften Mängel überprüfen zu lassen. Bevor Sie den Motor starten, ist es jedoch empfehlenswert, einen Systemtest durchzuführen. Testen Sie alle Funktionen: Vom Radio über die elektrischen Außenspiegel, Sitzheizung, Klimaanlage bis hin zum Navigationsgerät sollten Sie zumindest einmal die Funktionsbereitschaft feststellen. Beim Umdrehen des Zündschlüssels sollten Sie auf die Kontrolllampen der Geräte achten und bei unklaren Anzeigen entweder nachfragen, oder sich im Bordhandbuch informieren. Bei der Fahrt selbst ist es ratsam, das Radio über weite Strecken nicht laufen zu lassen, damit Sie eventuell auffällige Fahrgeräusche wahrnehmen und einschätzen können.

Eine hilfreiche Route für eine Probefahrt führt über Bundesstraßen und Schnellstraßen. Auch der Stop-and-go-Verkehr im innerstädtischen Bereich gibt Aufschluss über Brems- und Anfahrverhalten. Erst bei den höheren Geschwindigkeiten auf Autobahn oder Landstraße machen sich Probleme, wie z.B. eine verzogene Spur oder schadhafte Stoßdämpfer bemerkbar. Falls das Fahrzeug durch eine hakende Schaltung, deutliche Vibrationen oder auch ruckende Bewegungen auffällt, könnte das einen Hinweis auf Probleme des Antriebs darstellen. Mit den beschriebenen Tests und Prüfungen können Sie einen großen Teil der Schwachstellen eines gebrauchten Ford Mondeo eigenständig herausfinden. Nehmen Sie dann noch einen Profi hinzu, der das Auto auf der Hebebühne einer Kfz-Werkstatt auf Herz und Nieren prüft, haben Sie gute Chancen, ein qualitativ gutes gebrauchtes Fahrzeug zu bekommen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden