Flugreisen mit dem Hund / FAQ

Aufrufe 50 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was sollte man grundsätzlich vorher beachten?

Fragen Sie Ihren Tierarzt und die Botschaft des Ziellandes nach nötigen Impfungen und
anderen Einreisebestimmungen (z.B. Quarantäne).

Die Transportbestimmungen sind je nach Fluggesellschaft unterschiedlich. Ihr Reisebüro
oder die Fluggesellschaft sollten Sie dazu konkret informieren. Im Fall von unterschiedlichen
Fluggesellschaften bei Hin- und Rückflug achten Sie ggf. auf Unterschiede bei den
Transportbestimmungen.

Kann mein Hund nicht mit in die Kabine?

Die Bestimmungen der Airlines sind in dem Bereich sehr unterschiedlich.
Hunde bis 6 kg (inkl. Tasche) dürfen häufig in der Kabine mitfliegen, jedoch sollte man das
unbedingt vor Antritt der Reise abklären.

Sonderregelungen gelten häufig für Blinden- und Gehörlosenhunde.

Muss ich meinen Hund gesondert anmelden?

Ja, unbedingt. Es können meist nur eine begrenzte Zahl von Hunden mit in das Flugzeug,
bzw. im Tiercompartment (Frachtraum) mitfliegen. Das Reisebüro kann die erforderliche
Anmeldung erledigen.

Was kostet der Flug für meinen Hund?

Es gibt unterschiedliche Bestimmungen bei den Airlines.
I.d.R. wird der Hund nur als Gepäck bzw. Übergepäck berechnet.

Mein Hund ist zu schwer oder zu groß für die Kabine und muss in den Frachtraum - was
sollte ich beachten?

Der Hund muss in eine Hundetransportbox, die den Vorgaben der IATA (International Air
Transport Association) entspricht, und der Hund sollte in so einer Box aufrecht stehen
können.
Sie sollten diese Box schon frühzeitig anschaffen und den Hund daran gewöhnen.
Der Hund sollte vor dem Abflug etwas zur Beruhigung bekommen, wobei Ihr Tierarzt Art und
Dosierung des Beruhigungsmittels festlegt. Beruhigungsmittel wirken in großer Höhe stärker!

Braucht mein Hund Futter und Wasser während des Fluges?

Stimmen Sie diese Frage mit Ihrem Tierarzt und der Fluggesellschaft ab. Wasser- und
Futterbehälter müssen meist vorhanden sein, jedoch dienen diese oft nur dem Zweck,
den Hund bei einem Zwischenstopp oder kurzer Quarantäne z.B. mit Wasser zu versorgen,
ohne die Transportbox zu öffnen.

Ist es im Frachtraum nicht furchtbar kalt und dunkel?

Die Tiercompartments sind normalerweise voll klimatisiert und beleuchtet.

Wo muss ich im Flughafen mit meinem Hund in der Box einchecken?

In den meisten Fällen am Schalter für Sperrgepäck (Bulk luggage).

Muss der Hund auch tatsächlich z.B. 2 Stunden vor Flugbeginn wie mein Gepäck
eingecheckt werden?

Kommt auf den Flughafen an. Sehr häufig erreicht man mit etwas Freundlichkeit einen
späteren Check In. Bei einem sehr großen Flughafen wird das allerdings schwierig.

Sonst noch was?

Buchen Sie möglichst einen Direktflug. Es könnte sonst vorkommen, dass Ihr Hund irgendwo
auf einem Rollfeld lange in der Sonne steht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden