Fliese auf Fliese einfach, sauber und preiswert ...

Aufrufe 27 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Mode ändert sich, Geschmack ändert sich, Fliesendesign auch! Wenn Sie die alten Fliesen einfach nicht mehr sehen können, ist es hohe Zeit zu neuem. Viele fürchten den Aufwand und den Dreck des abstemmens, aber es geht auch anders.. Lassen Sie die alten Fliesen dran, es ist einfacher als mancher denkt. Damit die neuen, auch Fliesen in anderem Format fest auf den alten kleben, muss man etwas Fliesenkleber anrühren und die alte Fliesenfläche mit einem Spachtel dünn damit bestreichen. Nach einigen Stunden ist der Kleber trocken und hell geworden, kann es ganz normal wie auf jedem anderen, geeigneten Untergrund losgehen. - Ratsam ist Fliesenkreuze - kleinere sehen eleganter aus - zu verwenden. Am Fliesenkleber und am Fugenzement sollte man nicht sparen. Immer die flexible und für außen die vor Frost geschützte Variante kaufen. Guter Kleber verarbeitet sich viel besser und ist auch schneller begehbar. - Alte Schalter und Steckdosen bei dieser Gelegenheit mit erneuern. - Ein Loch bohrt man in eine Fliese, indem man vorsichtig mit einem Körner den Bohrpunkt mit leichtem Schlag markiert, wobei ein wenig Fliesenglasur ab platzt. Das gewünschte Loch dann mit einem Steinbohrer !ohne Schlag! mit leichtem Druck durch die Fliese bohren. - Bei Badezimmern ist es üblich nur noch bis OK Türrahmen zu fliesen. Darüber kann man eine moderne farblich passende Wandgestaltung wählen. Viel Erfolg !! Originalratgeber von cz284 (Überarbeitet)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden