Fliegen mit Ryanair

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wenn der Flieger geht ist alles in Ordnung.

Wenn er nicht fliegt warum auch immer darf man nichts aber auch garnichts erwarten. Man bekommt sein Gepäck und steht dann da.

Warum er öfters nicht abhebt. Die Linie fliegt meist Regionalflüghäfen an, diese sind technisch bei weitem nicht so ausgestattet wie die Internationalen Flüghäfen. Ein wenig Nebel, etwas schlechteres Wetter, ein bischen Schnee oder zu wenige Fluggäste und schon erscheint "canceld" auf der Anzeige.

Dann steht man dort und sucht nach Lösungen, die es nicht gibt und ist auf sich selbst gestellt. Wer arbeiten muß, dem bleibt dann nur der Weg zum internationalen Flughafen und einem Linienflug nach hause. Oder X Tage Übernachtung und Verpflegung auf eigene Kosten, meist ist dann der Linienflug auf einmal billiger.

Eine Seltenheit? Nein, dies kommt viel öfter vor als einem lieb ist.

Also immer schön viel Geld und Zeit einplanen für den Hinweg und den Rückweg.

Ryanair ist eine Chance auf einen Billigflug, aber keine Garantie auf den Flug. Sicherlich ist es da auch konsquent alles nur über das Internet abzuwickeln. Wer freilich einmal seinen Flug stornieren will stellt schnell fest, dass dies nicht geht und das Geld weg ist! Ja Sie lesen richtig und es gibt bestimmt noch mehr Überraschungen.

Viel Glück beim Flug

Schlagwörter:

Billigflieger

ryanair

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden