Fleisch fressende Pflanzen - die richtige Pflege

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Von den mehr als 500 bekannten Arten sind die Venusfliegenfalle, der Sonnentau oder die Schlauchpflanze am bekanntesten. Fleisch fressende Pflanzen sind einfach zu halten.

Hier die Pflegeanleitung:

  • in den Sommermonaten können die Pflanzen hohe Temperaturen vertragen, wichtig ist aber ein sonniger Standort
  • im Winter haben es die Pflanzen lieber etwas kühler (ca. 11Grad), da sie hier eine Winterpause einlegen, es sterben vermehrt Bläter ab (keine Angst, die Pflanze stirbt nicht ab!)
  • Insektivoren benötigen Spezialerde (in der Gärtnerei erhältlich), normale Muttererde darf nicht verwendet werden, weil diese gedünkt ist
  • die Pflanze niemals düngen!
  • Insektivoren bevorzugen eine Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit
  • beim Gießen ist darauf zu achten, dass Regenwasser verwendet wird, denn Insektivoren vertragen keinen Kalk (bitte auch kein Mineralwasser verwenden)
  • die Spezialerde darf niemals austrocknen, denn Insektivoren sind Moorpflanzen

==> unter meinen Testberichten wird auch ein Sachbuch über fleischfressende Pflanzen vorgestellt!

Wenn man alle diese Regeln einhält, wird man viel Freude an diesen besonderen Pflanzen haben!

 

Hat Ihnen mein Ratgeber gefallen? Ich würde mich über eine positive Bewertung freuen.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden