Fleckenvorbehandlung

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe Hausfrauen. Wer ein Kind hat, weiß wie schwierig manche Flecken aus Textilien herrauszubekommen sind. Grasflecken, Obstflecken, Schlamm, Fettflecken behandele ich immer vor dem Waschen mit Gallseife. Ich befeuchte den zu behandelnden Fleck und reibe Gallseife darauf, bei Jeanshosen arbeite ich die Gallseife sogar mit einer weichen Nagelbürste in das Gewebe. Jeanshosen können das im allgemeinen vertragen. Habe ich aber auch schon bei Jacken, T-Shirts, Hemdenkragen gemacht. Man sieht dann förmlich den Fleck verschwinden. Klappt es beim ersten mal nicht, spüle ich das Kleidungsstück aus und wiederhole die Prozedur noch einmal.  Kaputt ist mir dabei noch nie etwas gegangen. Dann kommt das Kleidungsstück in die Maschine. Mein Sohn kam schon mit Kleidung nach Hause bei der ich dachte "die bekomme ich nie sauber" aber Gallseife schafft fast alles. Man kann Gallseife in flüssiger Form, als Roller bekommen oder als Stück. Ich bevorzuge das Stück da es wesentlich ergiebiger ist. Andere Flecken wie zum Beispiel Kugelschreiber,Rost, oder Tinte behandele ich mit Fleckenteufel zb. von Dr. Beckmann. Fleckenteufel gibt es zu fast jeden Fleck , sie sind aber auch sehr Fleckspezifisch und teuer. Ich benutze sie nur wenn ich mit Gallseife nicht weiter komme. Ich hoffe ich konnte einigen Leserinnen mit meinem Ratgeber helfen.

Und noch etwas: Da die Ratgeber meist 100-200 mal gelesen werden, bevor sich mal einer erbarmt eine Bewertung abzugeben, wäre es schön wenn Sie ein Positiv geben würden, für den Fall das Ihnen mein Ratgeber gefallen hat.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber