Final Fantasy 10

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Story

In Final Fantasy X geht es um die Geschichte von Tidus, einem jungen Blitzballspieler und Yuna, einem Medium.
Während eines Blitzballspiels wird die Stadt Zanarkand von einer unbekannten Macht angegriffen und zerstört.
Der junge Blitzball - Superstar Tidus kann durch einige glückliche Wendungen der Zerstörung entkommen und kommt nach einer seltsamen Reise in einem scheinbar unbekannten Land wieder zu sich.
Was er zunächst noch nicht weiß aber schnell durch den Verlauf der Geschichte erfährt ist, daß er zwar immer noch in seinem Heimatland Spira ist aber ca. 1000 Jahre später.
Eben hier, ca. 1000 Jahre nach der Zerstörung Zanarkands durch "SIN" trifft er auf das junge Medium Yuna, das es sich zur Aufgabe gemacht hat SIN zu besiegen.
So beginnt ein wagemutiges Abenteuer auf ganz Spira.........

Charaktere

++Tidus: Tidus ist ein gut aufgelegter Blitzball - Starspieler der Mannschaft Zanarkand Abes. Er verachtet seinen Vater, der bis zu seinem verschwinden ebenfalls ein Top - Blitzballspieler war. Tidus ist ein geschickter Kämpfer, der selbst die flinksten Gegner mit Leichtigkeit unschädlich macht.

++Yuna: Yuna ist die Tochter des Hohen Mediums Braska. Ehrlichkeit und Entschlossenheit zeichnen ihr Wesen aus. Sie begibt sich auf die Reise, damit sie die Hohe Beschwörung erlangen und damit SIN besiegen kann. Yuna beherrscht die Fähigkeit zu beschwören - eine mystische Kunst aus einer vergessenen Zeit.

++Wakka: Wakka ist ein Blitzballspieler und gleichzeitig der Trainer seiner Mannschaft, der Besaid Aurochs.Wakka will seine Blitzballkarriere nach dem anstehenden Turnier an den Nagel hängen, um sich voll und ganz seiner Aufgabe als Garde Yunas zu widmen. Er benutzt einen Blitzball als Waffe, der sich als besonders tödlich gegenüber fliegenden Gegnern erweist.

++Lulu: Lulu ist eine Garde Yunas. Für Wakka und sie ist Yuna wie eine kleine Schwester. Lulus stoische und selbstsichere Art lässt sie manchmal unbarmherzig erscheinen. Sie ist die Schwarzmagiespezialistin der Gruppe.

++Kimahri Ronso: Kimahri ist ein junger Krieger der Ronso, der Yuna seit ihrer Kindheit beschützt. Er ist eine sehr schweigsame, aber loyale Garde. Kimahri beherrscht die Dragonik - Technik, mit der man sich die Techniken seiner Feinde aneignen kann.

++Auron: Die legendäre, wortkarge Garde des Hohen Mediums Braska,mit dem er zusammen vor 10 Jahren SIN besiegte. Er schließt sich der Gruppe an, um SIN ein zweites mal zu besiegen. Sein riesiges Schwert lehrt selbst die zähesten Gegner das fürchten.

++Rikku: Rikku ist eine junge Al Bhed. Sie ist sehr offen und lebhaft und bringt ihre Meinung klar zum Ausdruck. Ihr Wunsch ist es,das Ansehen, das ihr Volk einst genossen hatte, wiederherzustellen. Rikku kennt sich bestens mit den Maschina aus und kann außerdem ihre Gegner mit Leichtigkeit um ein paar Items oder Gil erleichtern.

Das Kampfsystem

In Final Fantasy X werden Kämpfe durch das CTB ( Conditional Turn-based Battle ) - System gesteuert, wobei die Zeit nur dann Voranschreitet, wenn man Befehle ausführt.
Oben rechts im Bild bei einem Kampf befindet sich das CTB - Fenster, welches die Reihenfolge anzeigt, in der Freund oder Feind handeln können.
Die Handlungsreihenfolge kann sich durch die Art einer Handlung verändern. Nach spezialangriffen braucht man automatisch etwas länger, bis man wieder an der Reihe ist. Dabei ist es egal, wer den Spezialangriff ausfüht ( Freund oder Feind ).
Durch drücken der L1 - Taste können während des Kampfes Charaktere ausgewechselt werden.
Ein Charakter kann durch gewisse Handlungen oder den Verlust von Lebenspunkten auch ab und zu in den Zustand Extase kommen. Wenn die Extase Leiste (unter der HP - und MP - Anzeige eines Charakters ) komplett gefüllt ist, so erscheint bei dem Befehl Angriff ein Zeichen. Wenn man dann nach links drückt kann man die jeweiligen Extase - Techniken der einzelnen Charaktere einsetzen. Diese sind besonders Stark.

Bestia

Bestia sind heilige Kreaturen, die erscheinen ein Medium sie um Hilfe anruft. Jede Bestia beschützt das Medium mit ihren einzigartigen Fähigkeiten und Stärken. Außerdem wachsen sie, wenn das Medium stärker wird.
Wenn Yuna eine Bestia beschwört. so verschwinden alle Charaktere aus dem Kampf und die Bestia nimmt diesen Platz ein.
Bestias haben genauso Befehlsfenster wie die normalen Mitspieler auch. Sinkt der HP - Wert einer Bestia auf Null, so verschwindet die Bestia und die regulären Gruppenmitglieder kommen zurück.
Hier schon mal vier Bestia, die man relativ früh im Spiel bekommt ( es gibt nätürlich noch einige mehr! ):
Valfaris, die Bestia der Lüfte; Ifrit, die Bestia der Flammen; Shiva, die Bestia des Eises; und Ixion, die Bestia des Stroms.
Jede Bestia kann auf seine eigene Weise weiterentwickelt werden.

Charakterentwicklung

Die Charakterentwicklung bei Final Fantasy X findet auf einem sog. Sphärobrett statt.
Mann braucht verschiedene Sphäroiden ( die man während dem Spiel teils aus Kämpfen, teils aus gelösten Rätseln bekommt ) um die einzelnen Charaktere weiterzuentwickeln. Dies ist nicht ganz einfach, da man darauf achten sollte, das sich die Charaktere einigermaßen ausgewogen entwickeln.

Mini - Spiele

Neben dem Hauptspiel (der Story ) gibt es auch in diesem Teil der Reihe wieder einige Mini - Spiele.
Das Größte und wichtigste ist wohl das Blitzball - Spiel. Es ist eine Art Mischung aus Fussball und Wasserball, das unter Wasser gespielt wird.
Das erste Blitzballspiel, das während der Story stattfindet, muß gespielt werden, um die Handlung voranzutreiben.
Die restlichen Spiele sind ein netter Zeitvertreib wenn man mal etwas "ablenkung" braucht.
Aber achtung! Ohne weitere Blitzballspiele kann man auch bestimmte Items oder Waffe, wie z.B. Wakkas ultimative Waffe nicht bekommen.
Es lohnt sich also auf jeden Fall auch dieses Spiel zu spielen.
Des weiteren gibt es noch einige kleinere und ziemlich unwichtige Chocobo - Spiele, die nicht weiter nennenswert sind.

Fazit

Meiner Meinung nach, das Beste was Squaresoft im Jahr 2002 auf den Markt gebracht hat.
Es ist der erste Teil der bekannten Reihe, der auf der PS 2 erschienen ist. Eine mitreisende Geschichte um Krieg und Frieden, Hass und Liebe und völliger ergebung.
Spitzengrafik und eine fesselnde Story, sowie ein richt guter Soundtrack lassen mir das Spiel selbst nach über 150 Stunden Spielzeit einfach nicht langweilig werden.
Für Fans der Reihe ein absolutes MUSS! Es geht nicht ohne!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden