Filterlose Staubsauger zB: Dirt Devil

Aufrufe 135 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Anfangs erscheinen sie einem als Preisgünstige Alternative für normale Staubsauger mit teuren Beuteln.

ABER: Sobald der Filter voll ist ( und das ist häufig schon nach dem 2 haushaltsüblichen Gebrauch...) muss der Filter und der darin befindliche "Hepa" Filter mit seinen ca. 300 einzelnen Rillen mühsam mit einer Zahnbürste unter fließend Wasser (da man sonst an einer Staubvergiftung stirbt....) gereinigt werden!!!

Anschließend muss das Teil natürlich wieder trocknen. Auf der Heizung ca. 1 Tag.

Man kann sich die Arbeit natürlich auch ersparen und einen NEUEN Filter für ca. den selben Preis für welchen man den Staubsauger erworben hat kaufen....Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob man soviel Geld bei der Anschaffung eines Filterlosen Staubsaugers im Vergleich zu einem Normalen spart.

Ich habe jetzt wieder einen Stinknormalen Staubsauger mit herkömmlichen Filtern um mir die Arbeit zu ersparen! Ein Filter reicht für ca. 2-3 Monate . AEG CLARIO klein handlich einfach klasse!!!! Super saugleistung auch noch mit fast vollem Beutel!!!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden