Feuerwehr-Gurte in Auktionen bei eBay

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hier bei eBay und auch in anderen Auktionsplattformen im Internet werden gern Feuerwehr-Gurte angeboten.

Wenn Sie aber diese wirklich Ihrer "normalen" Bestimmung nach nutzen wollen,

hier ein paar Tipps:

 

1. In der Feuerwehr unterscheidet man 2 Arten:

      - Feuerwehr-Sicherheitsgurte (zu erkennen an der Doppelschlaufe als Verschluss)

      - Feuerwehr-Haltegurte (zu erkennen an der Öse, genannt Stichbremse, am  Karabinerhaken und der Zweidorn-Schnalle als Verschluss)

2. Alle Feuerwehr-Unfallkassen haben die Laufzeit der Feuerwehr-Gurte auf maximal 12 Jahre festgelegt, aber nur unter der Bedingung, dass die Gurte nicht im Einsatz als Rückhaltsystem oder beim Selbstretten in Benutzung waren und ausserdem die mindestens jährliche Prüfung vorgenommen wurde.

 

3. Fragen Sie bei Angeboten nach dem Herstellungs-Datum. Das Datum ist immer auf einem der Leder-Innenseiten zu finden, entweder dort, wo der Karabinerhaken mit dem Gurt verbunden ist oder direkt an der Schnalle, wenn dies die Form B (sogenannter Berliner Gurt) ist.

 

4. Gewerbliche Händler dürfen nur noch Feuerwehr-Gurte nach der geänderten Norm anbieten und verkaufen. Diese Gurte haben ein Aufnäher angesteppt, wo das Herstellungsdatum draufsteht. Ausserdem ist Karabinerhaken des Gurtes mit einem zusätzlichen Sicherungssystem ausgestattet, welches entweder als Schraub- oder Shiftlock-Sicherung ausgeführt sein darf.

 

Darum - kaufen Sie Ihre Feuerwehr-Gurte beim Händler nach der geänderten Norm!

Ihre Feuerwehr-Unfallkasse wird Sie gern dazu beraten!

 

Und hier noch ein Tipp aus der Praxis:

 

Beschaffen Sie die Gurte mit der Shiftlock-Sicherung!!!

Bei den Gurten mit Schraubsicherung ist es vorgekommen, dass geringe Stöße das Gewinde der Sicherung beschädigen und diese dann nicht mehr funktioniert. Ausserdem ist das Öffnen der Shiftlock-Sicherung mit einer Hand möglich und beim Loslassen des Karabinerhakens sichert diese Sicherung den Haken automatisch.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden