Ferngläser: Fälschungen und Originale. Eigene Erfahrung

Aufrufe 21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo eBAYer, vorsicht bei den Angeboten von den vermeintlichen Russischen Militär Ferngläsern. Ich meine damit die bei denen Made in Russia steht vor allem auf den Objektivlinsen (keine Militärmacht schreibt sowas auf die Linsen) Es sind billige, schrottige Kuststoff-Ferngläser aus chinesischer Produktion. Minderwertige Qualität, schlechte Optik, schlechte Verarbeitung usw. Die Verkäufer preisen die dinger nur so an. z.B. Der Höchstbietende bekommt ein Fernglas gratis dazu und ähnliches. Ich kann nur sagen Finger weg vor solchen Angeboten. Alleine schon die Fantasiezahlen sprechen für sich: Vergrösserung 99990 x 99990 und Sehfeld 8m auf 988000m (So ein Glas hätte ich gerne gehabt mit dem man 988 Kilometer sehen kann.) die in deutscher Sprache angegeben werden und nicht in Kyrillischer schrift wie es sich gehört. Es steht auch meistens Made in Russia obwohl es richtig Made in USSR geschrieben wird.  Habe leider so ein Exemplar ersteigert. Zum Glück für nur 5 Euro plus 4,50 Versand. Habe mich schon gefreut ein Schnäppchen gemacht zu haben da das Foto wohl bewusst so gemacht wurde das man den riesen Riss im Gehäuse nicht sehen konnte (Unterseite). Na gut dachte ich mir, das wird wohl dein Lehrgeld gewesen sein für die Zukunft. Habe das Glas dann auseinander genommen, weil ich die Prismen und die Linsen evtl. anderweitig gebrauchen kann. Aber wenn ich sehe das dutzende solcher Artikel angeboten werden, in verschiedenen Ausführungen (Tarnfarben, Gummierung, Vergrösserung) dann geht mir der Hut hoch. Zumal die Preise teilweise für Sofortkauf bei rund 30 Euro!!! liegen zzg. Versandkosten in Höhe von ca. 6 Euro!!!  Und das für ein Produkt der höchstens 5 Euro mit Versandkosten wert ist, wenn überhaupt. Also liebe eBAYer augen auf beim eBAY kauf und viel Spass beim bieten auf hoffentlich ordentliche Artikel. ;)
Anbei noch ein Paar Fotos von den Plagiaten und den Originalen, es sind nur beispiel Bilder natürlich gibt es noch sehr viel mehr Varianten.

Mein gekauftes Fernglas:


                                                                                  
Zerlegt habe leider keine fotos vorher gemacht.     Wer macht denn sowas? Die Russen auf jeden Fall nicht.     Unterschiedliche Glassorten, davon kriegt man Kopfschmerzen beim durchgucken.


Wehe dem, der sich im wald mit dem Glas verläuft. Der Kompass dreht sich nicht, also kann man selber die Himmelsrichtung bestimmen. Wie Lustig.

                                                                                                       
Das soll ein Fadenkreuz sein der sich bei der Dioptrieneinstellung mitdreht. Tolles Gimmick.




Durch diese "SUPER"-Gummiarmierung ist ihr Fernglas wasserdicht, stossunempfinlich, praktisch unzerstörbar. Ein Witz am Rande. ;)


Russisches Fernglas International (English, Deutsch nur nichts auf Russisch) mit den Fantasieangaben. Das ist ja Besser als jedes Teleskop wegen der hammer Auflösung.



Hier ein Paar Muster die es zu Kaufen gibt:


Version 1                              Version 2     usw.  Ich kann leider maximal 10 Bilder reinstellen, also muss ich mich auf diese 2 Modelle begrenzen.
 


So sieht eine originale Beschriftung aus (Tourist-3 auf Russisch) Made in USSR.


Um die Bilder etwas zu vergrössern einfach die Tasten (Strg)  und (+) mehrmals drücken, zurück gehts dann mit (Strg) und (-).

So das wars erstmal mit meinem Artikel, hoffe es wird Euch Spass machen diesen zu Lesen.

Ich bitte mich für eventuell schlechte Qualität der Bilder zu entschuldigen. Habe nur eine Handykamera mit 3,2 Megapixel Auflösung.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie ruhig behalten. In diesem Sinne.

Euer Spiderloui.

Habe noch paar Textstellen entfernt, da nicht alle bilder reinpassten. Deswegen aktualisiert am 18.07.09 17.43 Uhr.


Das Lustige ist ja auch wenn ich meinen Ratgeber aufrufe, dann sind ja schon auf der rechten Seite gleich die Links zu den Artikeln um die es hier auch geht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber