Fehlprägungen bei Euromünzen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Gibt es wirklich Fehlprägungen?

Oft Stelle ich mir die Frage, ob es wirklich Fehlprägungen im Eurobereich bei den Münzen gibt.  Im  Normalfall wird jede Münze nach der Prägung sorgfältig und gewissenhaft geprüft, bevor sie das Haus verlässt. Da kann ich mir nicht vorstellen dass sich teilweise Münzen im Umlauf befinden, die total Schräg, zerstört und ungeprüft sind. Ausserdem ist eine Fehlprägung ein Ausschuß Stück, das falsch geprägt worden ist. 
Solche Münzen haben teilweise einen sehr hohen Wert. Dazu gehört das Spiegelei und das 50 Cent Stück, das nicht das Brandenburger Tor auf der Rückseite hat, sondern den Adler, das normal auf der 1 Euromünze geprägt ist.  
Trotzallem rate ich jedem, sich vor dem Kauf einer Münze sorgfältig zu informieren.
Teilweise wird das Innenstück bei einer Euromünze herausgenommen und andersherum wieder eingesetzt. Somit befindet sich der Adler auf der Vorderseite. Das ist eine Manipulation und keine Fehlprägung. Bitte aufpassen.

Sie können mir gerne einen Kommentar, unterhalb von diesem Ratgeber schreiben. Egal ob es sie Fragen zu einer Fehlprägung, oder zum Ratgeber selbst haben. Ich werde dann Ihre Fragen so schnell es geht beantworten.

Bitte schauen Sie sich auch meine anderen bereits bewerteten Ratgeber an und drücken Sie auf "Mag ich". Es wird bestimmt der Eine oder Andere Ratgeber für Sie dabei sein. Vielen Dank. Gruß Wolfgang.



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden