Faszination Mittelalter – Gewandung und Zubehör für Rollenspiele und Reenactments

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Faszination Mittelalter – ein Ratgeber über Gewandung und Zubehör

Wer an einem Live Action Roleplay Event (LARP) teilnehmen möchte oder gerne bei Reenactments mitmacht, benötigt Gewandung und Zubehör für seine Rolle. In der Welt der mittelalterlichen Reenactments und Fantasy-Spiele gilt es auch, entsprechend auszusehen. Und dort in Jeans und T-Shirt aufzutauchen kommt nicht infrage, denn die passende Kleidung ist schließlich der halbe Spaß und macht alles realistischer. Egal, ob sie als Elfe mit Bogen auftauchen wollen, als Zwerg oder Ork oder auch als Adelige oder Ritter, beim richtigen Äußeren fängt alles an.

Was Sie benötigen, um auf LARP oder Reenactments überzeugend anzukommen, diskutieren wir ausführlich in diesem Ratgeber.

Kleidung und Accessoires für einen überzeugenden Auftritt

Bevor etwas anderes gekauft wird, benötigen sie zuallererst eine passende Gewandung, um in ihre neue Rolle zu schlüpfen. Kleidung und Accessoires sind der wichtigste Teil der Ausrüstung, egal ob sie einen wilden, verwahrlosten Ork spielen wollen oder als Adelige im besten Kleid auftreten möchten. Bei der Gewandung kommt es auch darauf an, ob sie selbst ein wenig Hand anlegen wollen oder alles fertig kaufen möchten. Es gibt vielfach Schnittmuster und Stoffe zu kaufen, mit denen sie sich selbst einkleiden können, wenn Sie das nötige Geschick besitzen. Wer sich traut, kann also ein Projekt starten und seine Kleidung nach Anleitung selbst schneidern. Besonders für grundlegende Kleidungsstücke wie Hemden oder einfache Kleider finde sich viele Schnittmuster und nachvollziehbare Anleitungen, denen auch ein Anfänger folgen kann. Wer aufs Ganze gehen will, kann sich hier sogar passende mittelalterliche Unterkleider nähen oder kaufen.

Wer keine Menschen, sondern Elfen oder Orks oder ähnliche Charaktere spielen will, benötigt zusätzlich zur richtigen Kleidung oft auch noch Schminke, Masken und Perücken. Es gilt also passende Elfen- oder Orkohren zu kaufen, eventuell auch Zähne oder Hörner oder entsprechende Masken. Für Ohren wird zumeist auch Kleber mitgeliefert, mit dem diese sich sicher anbringen lassen und dann lange halten. Zähne und Hauer für Vampire, Werwölfe oder Orks werden dagegen bei hochwertigen Angeboten mit einem Silikongemisch an den eigenen Zähnen befestigt. Dieses wird sonst von Zahnärzten verwendet, um den Zahnabdruck zu nehmen. Beim Kauf von Komplettmasken achten sie darauf, wie diese befestigt werden und ob ein Kleber mitgeliefert wird.

Schuhwerk – Bundschuhe für den Bauern oder Stulpen für den Kavalier

Zur Kleidung gehört zwangsläufig auch passendes Schuhwerk. Das schönste Kleid und die überzeugendste Rüstung wirken lächerlich, wenn man Turnschuhe dazu trägt. Für jeden Charakter gibt es die passenden Schuhe. Dienstmägde, Knechte und einfaches Volk legen sich hier am besten ein paar Holzpantinen oder Klompen zu. Für überzeugende Bauern empfehlen sich die berühmten Bundschuhe, Adelige tragen bessere Lederschuhe, Spielleute Schnabelschuhe. Beliebt sind auch Stiefel mit langem Schaft, auch wenn diese für richtiges Mittelalter-Reenactment eigentlich historisch nicht korrekt sind. Für Reenactment in anderen Perioden gibt es zudem auch Schuhe wie Römersandalen oder Kavaliersstiefel.

Schmuck – das gewisse Etwas an der Kleidung

Zur Kleidung gehören auch kleine Schmuckstücke, und seien es nur Gürtelschnallen oder Fibeln, die den Umhang zusammenhalten. Dies sind zwei Schmuckstücke mit so praktischem Wert, dass sie fast jeder Larper oder Teilnehmer eines Reenactments tragen muss. Fast das Gleiche gilt für Broschen und andere Verschlüsse. Anderer Schmuck können Ketten, Anhänger, Amulette, Ringe oder Kopfputz sein, die das Outfit komplettieren. Keine adelige Frau kann ohne Kopfputz und Kette auskommen und kein Adeliger Herr ohne Siegelring. Viele Magier finden eine Magierkralle unverzichtbar. Selbst ein einfacher Knecht mag einen Zahn an einem Lederstrang als Schutz vor bösen Geistern um den Hals hängen haben. Beliebt sind auch Armringe mit keltischen oder nordischen Mustern. Sinistere Ringe und Ketten gibt es auch für Charaktere wie Orks – hier finden sich Totenschädel, Drachenmotive, Klauen und Ähnliches.

Die passenden Waffen – vom Bogen bis zum Zweihänder

Kaum ein LARPer, der ohne Waffe unterwegs ist. Ob Ritter mit Langschwert, Elfe mit Bogen oder kleine Diebin mit Messer zum Beutel abschneiden, alle Waffen sind gefragt. Bei der Wahl der Waffe hängt es sehr davon ab, ob Sie bei einem Reenactment teilnehmen möchten oder an einem LARP. Auf Reenactments sind zumeist echte Waffen erlaubt, die jedoch nicht scharf sein dürfen. Stumpfe Waffen aus Metall sind daher für Teilnehmer eines Reenactments erlaubt. Mit solch einer Waffe wird jedoch kein Larper das LARP-Gelände betreten dürfen. Hier müssen alle Waffen aus weichen Materialien wie Schaumstoff oder Latex bestehen und dürfen allenfalls einen harten Kern haben, der das nötige Gewicht simuliert.
Da bei LARPs auch viele Kämpfe und Schlachten durchgespielt werden, könnten echtere Waffen sonst zu schweren Verletzungen führen. Sie werden von der Spielleitung daher nicht zugelassen. Auch stumpfes Holz ist nicht erlaubt. Schöne und echt wirkende Schaumstoff- und Latexwaffen für das LARP finden Sie überall im Handel und teilweise auch Anleitungen und Materialien zum Selbstbau. Auch Bögen, Streitkolben und Wurfsterne aus zugelassenen Materialien sind für LARPer leicht zu finden. Alle Waffen sind darauf ausgelegt, benutzt zu werden und funktionieren dementsprechend auch. Da Schaumstoff und Latex relativ empfindlich sind, sollten die Waffen jedoch sorgsam und pfleglich behandelt werden, damit sie sich nicht zu schnell abnutzen.

Helme, Hauben, Rüstungen und Schilde für den Krieger

Alle schwerer bewaffneten Charaktere benötigen neben Kleidung und Waffen auch noch die entsprechenden Helme, Hauben, Rüstungen, Kettenhemden und Schilde. Je nach Charakter werden unterschiedliche Helme und Hauben benötigt. Es gibt von griechischen und römischen Kammhelmen über Spangenhelme und Wikingerhelme bis hin zu Ritterhelmen alle erdenklichen historischen Helme zu kaufen. Rüstungen und Kettenhemden benötigen als Zusatz möglichst noch einen wattierten Gambeson oder anderes Unterkleid, um den Komfort zu erhöhen. Wer sich keine ganze Rüstung leisten kann, kommt womöglich mit einem Schuppenpanzer aus. Doch das nötige Rüstzeug kann auch Platten oder Lederrüstungen umfassen, wenn kein schweres Metall getragen werden soll. Statt einer Rüstung oder einem Kettenhemd können lederne Harnische, Lederrüstungen und Lederschultern als effektiver Schutz getragen werden. Für leichter bewaffnete Bogenschützen, die beweglich bleiben sollen, empfehlen sich zusätzlich Armstulpen und Beinschienen aus Leder. Für Schwerter gibt es bequeme Tragegurte, um sie immer gut erreichbar auf dem Rücken tragen zu können.

Für alle schwerer bewaffneten Ritter, Krieger und Kämpfer kommt auch ein guter Schild infrage. Dieser kann aus Metal oder ebenfalls aus Leder gefertigt sein und es gibt Angebote mit verschiedenen passenden Motiven für Fantasycharaktere und mittelalterliche Ritter oder Krieger.

Ausrüstung und Zubehör, die das Aussehen abrunden

Nachdem die richtige Kleidung und die Bewaffnung erledigt sind, benötigen Sie nur noch kleine Ausrüstungsgegenstände und Zubehör für einen eindrucksvollen Auftritt beim Reenactment oder LARP. Bogenschützen benötigen neben einem Bogen und Pfeilen auch noch einen praktischen Köcher, jeder Ritter einen Schwertgürtel und der Magier einen Stab. Alle vom Adeligen bis zum kleinen Bauern benötigen noch Taschen und Lederbeutel, um Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs stets bei sich tragen zu können. Geldsäcke und Gürteltaschen tragen alle Charaktere bei sich, um ihr Geld sicher zu wissen, doch auch Spielwürfel, Karten und eine Rinde Brot wollen dabei sein. Für den Durst zwischendurch sind passende Trinkschläuche und Trinkhörner vonnöten. Kleine Messer und Schnüre, sowie Besteck möchten ebenfalls viele LARPer und Teilnehmer an einem Reenactment bei sich haben können. Hier gibt es viele geeignete für die Befestigung am Gürtel.

Dekoration und Ambiente für das passende Drumherum

Wenn Sie einmal eingekleidet sind und alles überzeugend aussieht, benötigen Sie noch Ausrüstungsgegenstände für Dekoration und Ambiente. Besonders wenn Sie mehrtägig auf einem Reenactment oder bei einem LARP unterwegs sind, wollen Sie stilvoll wohnen. Zelte können mit den passenden Kisten und Fellen dekoriert werden, um dem Zelt ein überzeugenderes Aussehen zu verleihen. Für den täglichen Gebrauch empfehlen sich dann je nach Charakter Geschirr und Becher aus verschiedenen Materialien. Hier reicht das Angebot von einfachem Holzgeschirr über Tongeschirr bis hin zu Wertvollerem aus Zinn. Wer auch unterwegs immer einen Schluck Wasser oder Wein dabeihaben will, kann sich ein Trinkhorn mit Halterung für die Gürtelschlaufe besorgen. Auch für entsprechende Sitzmöbel und sogar Betten kann gesorgt werden. Von Klappstühlen bis hin zu einem Thron können Sie alles finden, was für ein stilvolles Reenactment nötig ist. Gelehrte oder belesene Leute können noch mit Büchern nachdekorieren, Wahrsager mit Knochen, Federn, Tierschädeln usw. Auch Kerzenständer gehören zum Lagerleben.

Gewandung und Zubehör passend zum Charakter wählen

Wenn Sie sich für ein LARP oder Reenactment ausstatten wollen, werden Sie bemerken, dass das schnell ins Geld gehen kann. Hochwertige Ausrüstung aus guten Stoffen, Metallen und Leder ist oft in Handarbeit hergestellt und daher schon wegen des Arbeitsaufwandes und der Materialkosten oft nicht günstig. Möchten Sie einen Bogenschützen spielen, ist jedoch kein teurer Helm nötig, wollen Sie eine Magd darstellen, brauchen Sie keinen teuren Kopfschmuck aus Silber oder Gold. Machen Sie sich am besten eine Liste von dem, was Sie unbedingt brauchen und dem was als Zusatz geeignet wäre. So widerstehen Sie schon eher der Versuchung, einen tollen Ausrüstungsgegenstand zu kaufen, den ihr Charakter gar nicht verwenden kann. Möchten Sie Geld sparen, können Sie sich auch daran versuchen, selbst Gewandung oder Zubehör herzustellen. Es finden sich zahlreiche Anleitungen im Internet, wo Sie auch die benötigten Materialien wie Stoff oder Leder erwerben können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden