Far Cry - diese Systemvoraussetzungen sollte Ihr Computer erfüllen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Far Cry - diese Systemvoraussetzungen sollte Ihr Computer erfüllen

„Far Cry“ ist eine Ego-Shooter-Serie, die mit einer spannenden Geschichte und toller Grafik überzeugt. Die Spiele sind für den PC und teilweise für PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich.

 

„Far Cry“ - ein Südsee-Abenteuer in beeindruckender Grafik und mit geringen Hardware-Anforderungen

„Far Cry“ erschien im Jahr 2004. Das Game spielt auf einer tropischen Insel, auf der der Spieler gegen Söldner und Mutanten kämpft. „Far Cry“ hat aufgrund der spannenden Geschichte, der freien Levelgestaltung und der tollen Grafikengine hohe Bewertungen erhalten. Besonders beeindruckend sind die traumhaften Strände und der verwucherte Dschungel. Der Spieler genießt hohe Bewegungsfreiheit und kann die Insel per Boot, Segeldrachen oder zu Fuß erkunden. Die minimalen Systemvoraussetzungen sind ein Prozessor mit 1 Gigahertz, 256 MB RAM Arbeitsspeicher und eine DirectX-9.0c-fähige Grafikkarte mit 64 MB Speicher. Für die Installation werden vier Gigabyte freier Speicher auf der Festplatte benötigt. Für die Nutzung des Mehrspielers sollte ein LAN-Anschluss oder Breitband-Internet vorhanden sein.

 

In „Far Cry 2“ gelangt der Spieler in das Herz von Afrika

Far Cry 2“ spielt in einem fiktiven afrikanischen Land, das von einem Bürgerkrieg erschüttert wird. Der Spieler erhält den Auftrag, einen Waffenhändler zu eliminieren. Die Landschaft des Spiels präsentiert sich als Mischung aus Savanne, Dschungel und Wüste. Der Ego-Shooter erschien 2008 und wurde von Ubisoft Montreal entwickelt. Als Prozessor werden mindestens ein Pentium 4 mit 3,2 Gigahertz, ein Pentium D mit 2,66 Gigahertz oder ein AMD Athlon 64 3500+ benötigt. Der Arbeitsspeicher sollte 2 GB RAM oder größer sein, und als Grafikkarte werden eine Nvidia 6800, eine ATI X1650 oder besser empfohlen (Pixel Shader 3.0 ist notwendig). „Far Cry 2“ ist für die PlayStation 3 und die Xbox 360 erschienen, die alle benötigten Hardware-Komponenten enthalten. Das Spiel erhielt etwas schlechtere Bewertungen als der erste Teil, liegt aber mit durchschnittlich 85 von 100 Punkten in einem guten Bereich.

 

„Far Cry 3“ benötigt 15 Gigabyte Festplattenspeicher

„Far Cry 3“, Ende 2012 erschienen, spielt in einer tropischen Insel-Welt. In dieser kämpft der Spieler gegen Piraten. Das Spiel enthält Rollenspiel-Elemente, sodass sich Charakterwerte und Fähigkeiten im Laufe der Zeit verbessern lassen. Das Spiel beeindruckt durch eine herausragende Grafik-Engine und eine hübsche Landschaft. Als Systemvoraussetzungen sind ein 2,6 Gigahertz schneller CPU, 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte mit 512 MB Speicher angegeben. Die Festplatte sollte über 15 Gigabyte freien Speicher verfügen. Der Ego-Shooter ist auf den Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden