Far Cry Instincts - die Top 3 Ableger des Spieleklassikers

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Far Cry ist ein Ego-Shooter, der im Jahr 2004 veröffentlicht wurde. Der Shooter wurde von der deutschen Firma Crytek programmiert, die sich auf die Entwicklung von Videospielen und leistungsfähigen Engines spezialisiert hat.

  

Far Cry – ein Vorreiter grafischer Möglichkeiten

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sorgte Far Cry für eine große positive Resonanz, da für die Grafik neueste Techniken wie Shadermodel 3.0 und DirectX 9.0C verwendet wurden. Das 2,6 Millionen Mal verkaufte Game glänzt durch seine beeindruckende Grafik. Diese kommt in der subtropischen Spielwelt, die Sie in Open-World-Manier erkunden können, gut zur Geltung. Far Cry ist zuerst für den PC erschienen. Später sind die Ableger mit den Titeln Far Cry Instincts und Far Cry Vengeance für Xbox, Xbox 360 und Wii erschienen.

  

Mit Far Cry Instincts den Shooter-Klassiker auf der Xbox zocken

Das von Ubisoft Montreal programmierte Far Cry Instincts ist 2005 für die Xbox erschienen. Das Spiel ähnelt Far Cry, gleicht diesem jedoch nicht. Der Spieler findet sich in einem tropischen Setting wieder, das durch die Xbox-Hardware überzeugt. Neben einem Leveleditor ist ein neuer Online-Modus enthalten, mit dem bis zu 16 Spieler gleichzeitig über Xbox Live miteinander spielen können. Als neue Funktion lässt sich ein „Fallen-Modus“ nutzen, mit dem Sie Fallen in der Spielumgebung aufstellen können. Der sogenannte Raubtiermodus war namensgebend für Far Cry Instincts. Wenn Sie diese Fähigkeit aktivieren, verstärken Sie die animalischen Instinkte Ihres Spielcharakters und können beispielsweise besser kämpfen und sich schneller bewegen. Zudem wurden Jetskis, Quads und Hovercrafts als neue Fahrzeuge und neue Waffen wie eine schallgedämpfte Pistole eingeführt. Kleinere Waffen wie Pistolen lassen sich als Doppelwaffen ausrüsten. Als weitere Ergänzung warten neue und abwechslungsreiche Levels darauf, vom Spieler erkundet zu werden. Insgesamt wird mehr Inhalt geboten und die Möglichkeiten, wie Sie das Spiel durchspielen, sind erweitert worden.

  

In Far Cry Insticts: Predator wurde die Grafik für die Xbox 360 aufpoliert

Far Cry Instincts: Evolution erschien 2006 und ist stark an Far Cry Instincts angelehnt. Das Add-on für die Xbox bietet eine extra Einzelspielerkampagne. In dieser spielen Sie erneut Jack Carver und greifen auf ein Arsenal neuer Waffen zurück. Blasrohr und ferngezündete Sprengsätze bringen Abwechslung, Spielspaß und neue taktische Möglichkeiten. Neue Fahrzeuge, Spielmodi und Karten für den Mehrspieler runden das Paket ab, sodass viele Stunden mit neuem Spielinhalt zu genießen sind. Far Cry Instincts: Predator erschien am selben Tag wie Instincts: Evolution. Der Titel fasst Far Cry Instincts und Instincts: Evolution in einer grafisch besseren Version zusammen. Die Kantenglättung, die Wassereffekte und die Sichtweite wurden für die Xbox 360 erhöht. Gleichzeitig sind größere Auflösungen möglich, sodass Sie Far Cry Instincts: Predator auf großen Fernsehern und Monitoren spielen können, ohne an Schärfe zu verlieren. Drei Schwierigkeitsstufen sorgen für neue Herausforderungen und Wiederspielbarkeit.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden