Fan-Artikel für James Dean-Fans

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Fan-Artikel für James Dean-Fans

James Dean – Sein Leben

James Dean gelangte vor allem durch seine Hauptrollen in zahlreichen amerikanischen Theaterstücken und Filmen zu weltweiter Berühmtheit. Er wurde im Jahre 1931 in Marion, im US-Bundesstaat Indiana geboren, und verstarb bereits im Alter von nur 24 Jahren im September 1955 tragisch durch einen Autounfall in Kalifornien. Obgleich sich das Gerücht hielt, Dean sei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Porsche 550 Spyder, welchen er erst wenige Wochen vor seinem Tod erworben hatte, von der Straße abgekommen, bewiesen spätere Nachforschungen, dass ein anderes Fahrzeug Dean und seinem Beifahrer die Vorfahrt nahm, und es deshalb zur Kollision kam. Auch seine Jugend war von einer Tragödie geprägt. Dean verlor seine Mutter, Mildred Marie Wilson Dean, als er neun Jahre alt war. Sie starb im Alter von 29 Jahren an Gebärmutterkrebs. James wuchs danach bei seinem Großvater und einer Tante auf und sammelte bereits zu seinen College-Zeiten erste Erfahrungen in Theaterstücken. Er entschied sich zu einem Jurastudium mit dem Nebenfach der Theaterwissenschaften, welches er im Jahre 1950 an der University of California in Los Angeles begann.

Die Karriere als Schauspieler

Seinen ersten bezahlten Job als Schauspieler bekam James Dean im Winter 1950, als er in einem kurzen Werbespot für Pepsi auftrat. Kurz danach trat er dem Theater-Workshop von James Whitmore bei, welcher zu diesem Zeitpunkt ein gefeierter Darsteller am Broadway war. Bei vielen Vorsprechterminen wurde Dean eine Anstellung verweigert, da er mit seiner Körpergröße von 173 cm als zu klein für wichtige Rollen erachtet wurde. Whitmore wurde in den folgenden Jahren, die für Dean nicht immer von Erfolg gekrönt waren, ein wichtiger Ratgeber und es war ebenfalls Whitmore, der ihm 1951 riet, eine Schauspielkarriere am New Yorker Theater zu starten. 1951/52 jobbte Dean noch als Tellerwäscher, bekam aber erste Neben- und Statistenrollen im Fernsehen, wie zum Beispiel in „The Webb“ und „Tale of Tomorrow“. Seinen Durchbruch schaffte er dann 1953, als er die Hauptrolle in der Broadway-Inszenierung von „Der Immoralist“ bekam. Dean bekam herausragende Kritiken für seine schauspielerische Leistung, kündigte seine Rolle am Broadway und nahm das Angebot aus Hollywood an, die Hauptrolle in „Jenseits von Eden“ zu übernehmen. Dies wurde der erste von drei Kinofilmen, die bis heute als Synonym für Deans Schaffen stehen. Die anderen zwei sind „…denn sie wissen nicht, was sie tun“ und „Giganten“, welcher erst nach seinem Tod in die Kinos kam.

James Dean Fanartikel – Beliebt wie eh und je

Obwohl viele Jahrzehnte seit seinem Tod vergangen sind, besitzt James Dean nach wie vor eine breite Fangemeinde. Einige seiner Filme sind zu Klassikern der Kinogeschichte geworden und dennoch ist es viel mehr als nur seine Leinwandkünste, was den Kult um James Dean bis heute am Leben erhält. Um James Dean herum gibt es eine riesige Anzahl an Fanartikeln von Kleidung über Filmplakate bis hin zu Accessoires für das Auto. Dies ist vor allem Deans markantem Auftreten zu verdanken, das in vielerlei Hinsicht Tabus der frühen 50er Jahre in den Vereinigten Staaten brach. James Dean verkörperte ein neues Lebensgefühl, was einhergeht mit den Rollen, die er in seinen wichtigsten Filmen darstellt. Die Grenzen zwischen seinen Schauspielrollen und der wahren Person James Dean gehen ineinander über und bilden eine Art Personenkult, welcher ein Eckpfeiler seiner andauernden Beliebtheit ist.

James Deans Filme & Film-Fanartikel

In der heimischen Sammlung von James Dean Filmen dürfen natürlich seine ganz großen Erfolge nicht fehlen. Der wohl bekannteste Film von Dean dürfte „… denn sie wissen nicht, was sie tun“ sein, welcher im englischen „Rebel without a Cause“ heißt, aus dem Jahre 1955. Mit seiner Darstellung eines jungen Erwachsenen auf der Suche nach Liebe, dem Sinn des Lebens und neuen Herausforderungen wurde James Dean zum Idol für eine ganze Generation junger Amerikaner. „Jenseits von Eden“ ist ein weiterer James-Dean-Klassiker und die Rolle als Caleb Trask war seine erste Hauptrolle als Hollywooddarsteller. „Jenseits von Eden“ behandelt die Familiengeschichte der Trasks im Amerika zur Zeit des Ersten Weltkriegs und stellt wiederum die Suche nach Anerkennung, Liebe und nach dem Sinn des Lebens in den Handlungsmittelpunkt. Erst nach dem Tode James Deans kam 1956 das Drama „Giganten“ in die Kinos, welches in Texas spielt und die Themen Rassismus, Arbeiterrechte und Liebe behandelt. Dean spielt hier an der Seite von Elizabeth Taylor seine letzte große Rolle und erhielt posthum eine Oscar-Nominierung für den besten männlichen Hauptdarsteller. Insgesamt spielte James Dean in 32 Filmen und Serien zwischen 1951 und 1956 kleine und größere Rollen, die für Fans sicherlich alle sehenswert sind. Für Kinofreunde gibt es zahlreiche Filmplakate und Poster, um die Filme von James Dean zu erwerben, welche sich gut machen in einem Heimkino mit Betonung auf die frühen 50er Jahre und der Anfänge Hollywoods.

Soundtracks zu Dean-Filmen

Nach seinem Tode wurden zahlreiche Soundtracks von Dean-Filmen auf den Markt gebracht, wobei im Gegensatz zu vielen anderen Soundtracks nicht der Film im Mittelpunkt steht, sondern James Dean. Dies macht die Veröffentlichungen, die oftmals viele Filme auf einem Album zusammenfassen, besonders interessant für Sammler und Freunde von James Dean. Bereits in den 70er Jahren erschienen Langspielplatten, welche neben reiner Musik auch Ausschnitte von Dialogen aus den bekanntesten Filmen enthielten. Mit der Einführung der Compact Disc kamen auch die ersten Filmmusik-CDs in den Handel, welche wiederum aus Zusammenstellungen seiner beliebtesten Filme bestanden.

Der James-Dean-Look – Bekleidung für echte Fans

James Dean hatte einen sehr eigenen Stil, was seine Kleidung anging. Dean verkörperte mit den Kombinationen aus Jeans und meist offen getragenen Jacken einen lässigen, coolen Look, der in den 50er Jahren das Bild eines Rebellen verkörperte. Gerade dieser Stil ist einer ganzen Generation von James-Dean-Fans bis heute im Gedächtnis geblieben. Doch nicht nur Herrenmode im James-Dean-Style finden Sie auf eBay, auch Kleidung für weibliche James-Dean-Fans gibt es in vielen Variationen. Das Angebot reicht von T-Shirts mit Motiven von James Dean bis hin zu Lederjacken, die den so bekannten Jacken von James Dean nachempfunden sind.

Bücher – von der Biographie bis zur Bildband

Rund um James Dean sind zahlreiche Bücher erschienen, die sich oftmals autobiografisch mit seinem kurzen und rasanten Leben beschäftigen. Darüber hinaus war James Dean auch wiederholt Thema in vielen Jugendmagazinen, wie in der Bravo Nummer 40 aus dem Jahre 1958, die außerhalb von eBay nur noch schwer zu finden sind. In diesen alten Heften finden Sammler und Fans zahlreiche Fotos des Stars, die man sonst nur schwer zu sehen bekommt.

Nützliches vom Filmstar für Büro und Haushalt

Neben den Filmartikeln und Büchern finden sich natürlich auch zahlreiche Produkte, die das tägliche Leben erleichtern und dabei ein Stück James Dean ins Haus bringen. Jährlich erscheinen nach wie vor zahlreiche Kalender mit Bildern des Schauspielers, die sich sowohl im Büro als auch zu Hause gut machen. Zur Dekoration ganzer Wände eignen sich die zahlreichen Kunstdrucke und Leinwände, die Motive von und mit James Dean zeigen. Ohne Weiteres können diese durch ihre künstlerische Gestaltung auch in Wohnzimmern von nicht eingefleischten Dean-Fans präsentiert werden. Möchte man seine Wände permanenter mit dem Abbild von James Dean verzieren, bietet sich eins der zahlreichen Wand-Tattoos und Fototapeten an, die sich generell immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Accessoires für Auto – James Deans Freigeist

James Dean war ein bekennender Autofreund, der auch privat an mehreren Autorennen teilgenommen hat. Im Frühjahr 1955 kaufte er sich einen Porsche 356 1600 Speedster und nahm an seinem ersten Autorennen in Palm Spring teil, welches er als Zweiter beendete. Kurz vor seinem Tod wechselte er zu eben dem Porsche 550, mit dem er dann seinen tödlichen Unfall hatte. Auf das Heck des Porsches lies Dean die Aufschrift „Little Bastard“ anbringen, welches schon zu Lebzeiten sein Spitzname war. Dieses Fahrzeug hatte er während den Dreharbeiten zu dem Film „Giganten“ erworben und für James Dean Fans gibt es zahlreiche Aufkleber in der originalen Größe und Schrift für das eigene Fahrzeug.

Autogrammkarten, Sammelstücke und Kurioses mit James Dean

Es gibt rund um die Person James Dean sehr viele Sammlerobjekte und Kuriositäten. Die Auswahl an Produkten für Fans kennt scheinbar keine Grenzen und ein Stöbern in dieser eBay-Kategorie bringt sicherlich die eine oder andere Seltenheit zutage. Vielfach findet man zum Beispiel noch originale oder nachgemachte Blechschilder der Werbemotive, für die James Dean vor seiner Karriere als Schauspieler Modell gestanden hat. Darunter unter anderem die Cola-Werbung, die eine seiner ersten Engagements war. Sehr beliebt und vor allem selten sind selbstverständlich seine Autogrammkarten, von denen aufgrund seines frühen Todes nur sehr wenige Originale existieren. Wahre James-Deans-Fans sammeln auch viele weitere Objekte, die im Zusammenhang mit dem Leben Deans oder seines Schaffens stehen. Erhältlich sind zum Beispiel auch Modelle seiner Autos, wie des Porsche Speedsters sowie des Porsche 550 Spyders. Eines der bekannten Bilder von James Dean zeigt ihn beim Rauchen einer Zigarette und so verwundert es auch nicht, dass es sein Konterfei auch als Motiv auf Feuerzeuge geschafft hat. Für Sammler interessant sind auch die Gedenkmünzen und Medaillen von James Dean, welche im Laufe der Jahre veröffentlicht wurden. Zum 35. Todestag wurde zum Beispiel eine Silbermedaille veröffentlicht, die auf der Vorderseite Dean selbst und auf der Rückseite seinen Porsche zeigt. Auch existiert eine 1-Million-Dollar Note, die anlässlich den 50.Todestages in den Vereinigten Staaten herausgegeben wurde. Obwohl sie kein offizielles Zahlungsmittel ist, besitzt sie die exakten Abmessungen der US-Banknoten und ist in der gleichen Druckqualität hergestellt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden