Faltschachteln aus Getränkekartons

Aufrufe 24 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Überblick

Private eBay-Verkäufer verkaufen meistens verschiedene Artikel und brauchen dazu verschiedene Schachteln. Die optimale Schachtel umhüllt die Ware sicher und der Versand kostet wenig. Beispiele sind das Hermes-Päckchen und das Hermes-Paket S sowie die Warensendung der Post. Nehmen Sie im Supermarkt kostenlos leere Getränkekartons mit. In 20 Minuten entstehen daraus passgenaue Faltschachteln.


Als Beispiel wird dieser O-Saft-Karton umgewandelt.















Beachten Sie beim Werkzeug das Abkantbrett mit ca. 30 x 40 cm:
Zum Abkanten könnte auch das Lineal dienen, jedoch ist das Brett wegen der großen Kräfte bequemer und die Kantenlage lässt sich genauer einhalten.








Oben der Getränkekarton mit abgeschnittenen Seitenteilen (außer evtl. für eine Warensendung). Sein linkes Endstück lässt sich gleich als Klebestreifen nutzen. Auf dem Bild sind schwach die mit Kugelschreiber aufgetragenen Schnitt- und Kantlinien zu sehen. Die Einschnitte zum Abkanten sind schon erfolgt, im nächsten Bild erkennt man sie besser.
Schachtel gefaltet
Nun ist der Karton abgekantet und man kann die Faltschachtel erahnen.
















Der Klebestreifen wurde verklebt und getackert, auch der Boden ist ab geklebt.










Ein Blick in die fertige Schachtel

Ein Blick ins Innere - man sieht deutlich den Klebestreifen. Jetzt kann gepackt werden!











Versandfertig!
Für Neugierige - diese Tasche wurde in der Musterschachtel verschickt:











Eine Warensendung zum Vergleich










 

Allgemeines

Meine Faltschachteln beruhen auf zwei typischen Getränkekartons, deren Eigenschaften wir in einer Tabelle zusammenfassen. Wenn Sie andere Kartons verwenden, dann lässt sich die Tabelle leicht ergänzen:
Getränkkarton Länge u in cm Breite v in cm Flächendichte in g/m²
(für Gewichtsprognose)
H-Milch 61 35 415
O-Saft 61 + 4,5 = 65,5 37 444
 
Klebestreifen: 5 cm breit; der Streifen wird geklebt und oben und unten getackert. Beim O-Saft nimmt man die vorhandenen 4,5 cm des Zusatzstreifens.
Toleranzen: 1 cm Abzug bei v (z.B. 34 cm statt 35 cm bei H-Milch), damit die Teile stumpf aufeinander stoßen (sie müssen nachgeschnitten werden!). Messen von den Mitten der Schmalseiten aus, d.h. oben und unten sind  je 5 mm Material "übrig". Hierdurch wird vermieden, dass bei ungenauem Arbeiten ein Spalt entsteht, den nur das Klebeband notdürftig verdeckt und der die Schachtel instabil macht.
1 cm Abzug beim Hermes-Umfang z.B. Hermes-Päckchen mit 36 cm statt 37 cm, falls dieses Maß in die Planung eingeht. Dadurch kann man trotz Ungenauigkeiten in der Herstellung die Hermes-Maße einhalten.












Die Kantenlängen der Schachtel heißen bei mir a (lange Grundkante), b (kurze Grundkante) und h (die wirkliche Höhe). Damit man den Klebestreifen gut befestigen kann, darf b nicht kleiner sein als 6 cm.

Bei den Schachteln gibt es vier Bauarten, deren Beschreibung Sie direkt anspringen können:
  Aus 1 Karton Aus 2 Kartons
Sprungtabelle für unterschiedliche Faltschachteln
Faltschachteln Faltschachtel aus 1 Getränkekarton Faltschachtel aus zwei Getränkekartons
Warensendungen Warensendung aus 1 Getränkekarton Warensendung aus zwei Getränkekartons

Faltschachtel aus 1 Getränkekarton

 
















Achtung! Die Zeichnung immer auf die bedruckte Seite des Kartons übertragen! Das wird die Innenseite, wodurch die Faltschachtel nachher von außen neutral wirkt.

Größtes Volumen V max am Beispiel des H-Milchkartons
u = 2(a + b) +5 = 61  ⇒ 2(a + b) = 56  ⇒  a + b = 28  ⇒  a = 28 – b
v = h + b = 34 (Toleranzabzug berücksichtigt)             ⇒ h = 34 – b
Volumen V = a b h = (28 – b) b (34 – b)
optimiert mit Taschenrechner:  b ≈ 10 cm   ⇒ V max = 4,3 l
Die Praxis verlangt meistens gewisse Mindestmaße und nicht ein bestimmtes Volumen; Beispiele in der Tabelle:
Karton u v a b h V in l
H-Milch 61 35 20 8 26 4,2
18 10 24 4,3
14 14 20 4,0
Orangensaft 61+4,5 37 19,5 11 25 5,4
15,5 15 21 4,9
Alle Beispiele sind Hermes- Päckchen.

Faltschachtel aus zwei gleichen Getränkekartons

  Für größere Faltschachteln verwendet man zwei identisch geschnittene Getränkekartons. Man hat dann natürlich auch zwei Klebestreifen und muss zweimal kleben/tackern. Der obere und untere Teil direkt neben dem Klebestreifen wird um ca. 3 mm schmaler geschnitten um dem Klebestreifen innen genügend Platz zu lassen, sonst leidet die Maßhaltigkeit.




Achtung! Die Zeichnung jeweils auf die bedruckte Seite der Kartons übertragen! Das wird die Innenseite, wodurch die Faltschachtel nachher von außen neutral wirkt.

Größtes Volumen V max am Beispiel des H-Milchkartons
v = h + b           = 34 (Toleranzabzug berücksichtigt)    ⇒ b = 34 – h
Hermes-Päckchen: a (längste) + h (kürzeste) = 36 (Toleranz berücksichtigt)  ⇒ a = 36 - h
Volumen V = a b h = (36 – h) (34 – h) h
optimiert mit Taschenrechner:  h ≈ 12 cm   ⇒ V max = 6,3 l
Beim Hermes-Päckchen kann die Länge u aufgrund der Einschränkungen nicht ausgereizt werden (siehe Zeichnung), deshalb bringt der O-Saft hier kaum Vorteile.
Karton u v a b h V in l
H-Milch 61 35 24 22 12 6,3
28 26 8

5,8

35 20 14 9,8*
Orangensaft 61+4,5 37 24 24 12 6,9
35 22 14 10,8*
37 24 12 10,7*
* Bei der Hermes-Paketklasse S wird das vorhandene Material gut genutzt.

Warensendung aus 1 Getränkekarton


Achtung! Die Zeichnung immer auf die  bedruckte  Seite des Kartons übertragen! Das wird die Innenseite, wodurch die Warensendung nachher von außen neutral wirkt.

Größtes Volumen V max  am Beispiel des O-Saftkartons
u = 2(a + b) + 4,5 = 61 + 4,5  ⇒ 2(a + b) = 61  ⇒  a + b = 30,5  ⇒  a = 30,5 – b
v = h + 1,5*b + 4   = 36 + 4 (Toleranz + seitliche Lasche)          ⇒  h = 36 – 1,5*b
Volumen V = a b h = (30,5 – b) b (36 – 1,5*b)
optimiert mit Taschenrechner:  b ≈  9 cm    ⇒ V max  =  4,4 l
Karton u v a b h V in l
H-Milch 61 35* 20 8 18 2,9
16 12 12 2,3
12 16 6 1,5
Orangensaft 61+4,5 37* 21,5 9 22,5 4,4
16,5 14 15 3,5
* Durch eine seitliche Lasche (hier nur beim O-Saft berücksichtigt) kann v um 4 cm erhöht werden, was direkt der Höhe h zugute kommt.

Warensendung aus zwei Getränkekartons


Achtung! Jede Zeichnung auf die  bedruckte  Seite eines Kartons übertragen! Das ergibt zusammen die Innenseite, wodurch die Warensendung nachher von außen neutral wirkt.

Größtes Volumen V max  am Beispiel des H-Milchkartons
Bei der Warensendung ist a ≤ 35, genommen wird a = 34; es gibt keine Umfangsbedingungen wie bei Hermes.
v = h + 1,5*b  + 4 = 34 (Toleranz; wir nehmen an, dass die seitliche Lasche schon abgeschnitten war)
  ⇒ h = 30 – 1,5*b

Volumen V = a b h = 34*b*(30 – 1,5*b)
optimiert mit Taschenrechner:  b =  10 cm    ⇒ V max  =  5,3 l
Karton u v a b h V in l
H-Milch 61 35* 34 oder weniger 8 18 4,9
34 ... 10 15 5,3
34 ... 12 12

4,9

34 ... 14 9 4,3
Orangensaft 61+4,5 37* 34 ... 8 24 6,5
34 ... 12 18 7,3
* Wie bei der einfachen Warensendung, kann v durch eine seitliche Lasche, die man hat stehen lassen, um 4 cm vergrößert werden. Das kommt direkt der Höhe h zugute.
 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Verarbeiten Ihrer Getränkekartons

und würde mich über eine Rückmeldung freuen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber