Falten Haut Kosmetik Pflge

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,ich habe mit Entsetzen einen Ratgeber unter dieser Rubrik gelesen.Da wollte sich wohl jemand profilieren.

Ich bin seit 18 Jahren in dieser Branche tätig.Habe aber in den 18 Jahren nicht einmal meine lieben Kundinnen mit so ein Geschwafel an Fremdwörtern überschüttet.Gehen Sie doch einmal in eine Apotheke und fragen Sie nach ein - zwei Winkstoffe ,bitten Sie um eine ausführliche Erklärung.Vitamine,  Mineralstoffe und evtl. Botox wird man Ihnen erklären können,aber mehr auch nicht.Es sei den,sie schlagen es nach.Die Kundin möchte das auch garnicht wissen.Sie möchte nur gut beraten werden und erwartet,dass man Ihr etwas empfiehlt was ihr Hautbild verbessert und und pflegt.Im übrigen glaube ich nicht,dass eine Frau,die z.B. voll im Berufsleben steht,tag täglich wie eine aufgedonnerte Botexmumie herumlaufen möchte.Schauen Sie sich doch einmal die Frauen an,die aus welchem Grund auch immer mit Botex aufhören.Diese sehen leider wie ein eingefallenes Kartenhaus aus.

Im übrigen,wenn sie nicht die entsprechenden Gene haben,müssen sie sowieso mehr an Nahrung ihrer Haut geben und so früh wie möglich anfangen ihre Haut zu pflegen.Desweiteren massieren sie ihre Haut ganz automatisch,wenn sie Creme auftragen.Das ist Gold wert für ihre Haut.Ganz extrem wichtig ist die Reinigung,aber bitte nicht mit Seife.Genau so wichtig ist es, von den Inhaltsstoffen her mal eine gehaltvollere und mal eine weniger gehaltvolle Creme für ihre Haut zu benutzen.Somit wird die Haut angehalten,selbst noch zu arbeiten.

Also Finger weg vom AUSPROBIEREN,wie die Dame es empflielt.Lassen sie sich beraten.Das Schlimmste ist,alle Proben die man hier und da bekommt zu sammeln,um sie dann im Urlaub vielleicht aufzubrauchen.Darauf die Sonne,da kann ich nur sagen Gute Nacht.Diese Haut ist mit Sicherheit hinterher kaputt.

Legen Sie auf ihre Creme ein paar Euro drauf und lassen sie sich von gelernten Kosmetikerinnen die vielleicht schon sehr lange ein Institut haben beraten.Die verfügen mir Sicherheit über Fachwissen und haben jahrelange Erfahrung.

Zum Schluss : Lassen sie sich nicht verunsichern, nicht jeder der mit Fremdwörter um sich schmeisst,weiss auch was sie bedeuten.

In diesem Sinne ,alles Gute wünsche ich ihnen !

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden