Falsche Ratgeber? Richtige Ratgeber?

Aufrufe 24 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Einen "Ratgeber" allein durch die Buttons zu beurteilen ist nicht richtig!

Wenn ich einen Rat suche und jemand hat zu diesem Thema einen Bericht verfasst - gehe ich als "Unwissender" zunächst davon aus, dass der Inhalt stimmt.

Was aber, wenn der Inhalt eben NICHT richtig ist, weil der Schreiber keine Ahnung hat?

Soll man dann den Ratsuchenden mit dem erworbenen Halbwissen ziehen lassen?

 Beispiel: ein Massenautor schreibt: "die Artikelbeschreibung sollte, immer wahrheitsgemäß und, korrekt geschrieben sein. Sonst, der Käufer gibt zu Recht eine weil unzufrieden schlechte, Bewertung"

Da sollte man schon etwas genauer beschreiben, was zu beachten ist, wie zB. hier.

Und wer wirklich Rat geben möchte, der schreibt auch nur das wovon er Ahnung hat!

Und wer Ratgeber finden möchte - freut sich nicht darüber, BGB und andere Gesetzestexte in Massen vorzufinden, die er statt dessen lesen kann.

Freuen wird sich nur derjenige, der aus der Masse der stupide kopierten Texte einen Nutzen zieht!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden