Fahrradbeleuchtung vorne mit 5 LEDs

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 

Nach meinem Reinfall mit einer Fahrradbeleuchtung Typ "12/19/21 LEDs" habe ich mir eine neue Lampe ausgesucht.

Die Wahl fiel auf eine günstige Lampe mit nur 5 LEDs. Diese sind aber trotz ihrer geringen Anzahl hell genug um eine ausreichende Beleuchtung zu gewährleisten. Der wichtigste Grund für den Kauf war aber derjenige, dass die Batterien/Akkus für die Lampe sehr einfach auswechselbar sind. Man muß die Lampe dazu nur kurz oben aufdrehen, den Batteriehalter entnehmen und die Batterien tauschen. Es wird nichts geschraubt oder ähnliches, da die 4 Batterien seitlich in die Halterung gesetzt werden.

Die Brenndauer bzw. Akkulaufzeit hat mich doch angenehm überrascht, da man bis zu 3 Wochen ohne Batteriewechsel fahren kann (bei mir ca. 15-25 Minuten/Tag). Man hat zwar nach einigen Stunden Brenndauer/Fahren nicht mehr die maximale Helligkeit, jedoch reicht die danach einsetzende Helligkeit zumindest hier bei mir in der beleuchteten Großstadt ohne Probleme aus.

Am Anfang mag man sich beim Fahren ein wenig an dem vorderen durchsichtigen Kunstoffteil gestört fühlen, da hier das Licht der LEDs auch nach oben hin austritt. Nach einiger Zeit jedoch gewöhnt man sich dran. Alternativ könnte man diesen oberen Teil auch mit schwarzem Isolierband vorsichtig abkleben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden