FRITZ!WLAN Stick - Verbindungsprobleme?

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Diese kleinen WLAN-Sticks sind recht einfach in der Handhabung, aber man sollte bei der Planung eine Funknetzwerkes trotzdem einiges beachten, wobei ich hier NICHT auf die Sicherheitsaspekte eingehen möchte. Da wurde schon genügend drüber geschrieben.

Auch wenn das WLAN per Funk arbeitet - eigentlich immer im 2,4GHz Bereich - so kann es keine Wunder vollbringen. Erstaunlicher Weise kommen die Funkwellen nur schlecht durch Wände oder Zimmerdecken. Selbst Glastüren können ein Hindernis darstellen.
Wenn Sie also Probleme haben eine Verbindung herzustellen, so versuchen Sie zuerst einmal die Verbindungstüren zu öffnen. Häufig haben Sie dann schon einige Prozent bessere Empfangsleistung.
Grundsätzlich gilt: Sie haben eine Sichtverbindung (und wenn es per Spiegel um 10 Ecken ist), dann haben Sie auch eine WLAN-Verbindung.

Oder:
Sie haben Mobiltelefone für Ihr heimatliches Festnetz? Stellen Sie mal das Telefon oder den Sender (Ladestation?) des Telefons weiter weg vom WLAN (Sender/Empfänger) manchmal hilft auch das schon, denn die arbeiten häufig in demselben Funkbereich.
Auch geholfen hat schon mal der Wechsel des WLAN in einen anderen KANAL (dazu bitte das Handbuch zu Rate ziehen)
Bei mir war es bspw. so dass ich die ersten 9 WLAN-Kanäle nicht brauchbar verwenden konnte, ab Kanal 10 war dann eine fast 100%ige Sende/Empfangsleistung zu beobachten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden