Externe Tastaturen für Tablets und Smartphones

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nicht jeder mag gerne auf den Bildschirmtastauren von Tablets tippen – schon gar nicht längere Texte. Abhilfe schaffen hier Bluetooth-Tastaturen: Sie sind kompakt, mobil und verschaffen Ihnen ein angenehmeres Schreiberlebnis.

 

Externe Tastaturen für Tablets und SmartphonesDie Bluetooth-Tastatur K480 von Logitech bietet auch einen Steckplatz für Tablets und Smartphones. (Copyright: Logitech)

 

 

Braucht man überhaupt eine externe Tablet-Tastatur?

Virtuelle Bildschirmtastaturen sind wohl doch nicht so optimal wie von den Herstellern gedacht – das beweist das große Angebot an externen Tastaturen mit echten Tasten. Kein Wunder: Wer sein Tablet zum Arbeiten benutzt, muss auch öfters mal längere Texte schreiben und möchte dabei so viel Komfort wie möglich haben. Das leisten "echte" Tastaturen wesentlich besser als virtuelle Tastaturen unter Glas.

 

Dank des Standard-QWERTZ-Tastenlayouts und der großen Tasten ist flüssiges Schreiben garantiert, und vor allem können Sie wie gewohnt Textpassagen schnell markieren, kopieren, löschen und mit dem Cursor durch den Text springen - eine Wohltat. Viele Modelle sehen zudem noch richtig schick aus. Nur einen Nummernblock werden Sie meist vergeblich suchen – der fällt der kompakten Bauweise zum Opfer. Dennoch: Eine externe Tastatur macht das Tablet zum optimalen mobilen Arbeitsgerät.

 

 

Ergonomisch geformt und beleuchtet: Tastaturen mit Extras

Einige externe Tastaturen bringen besondere Funktionen mit. Das Microsoft Sculpt Mobile Keyboard etwa ist ergonomisch geschwungen und das Logitech K810 kann mit beleuchteten Tasten aufwarten. Pfiffig: Die Abdeckung der Microsoft Wedge Tastatur lässt sich in der Mitte abknicken und dient so als Standfuß für das Tablet. Wenn Sie sich mit der Entscheidung für eine bestimmte Tastatur schwer tun, kann ein solches Gimmick den Ausschlag geben.

 

 

Tablethüllen mit integrierter Tastatur

Tablethüllen mit integrierter Tastatur scheinen die ideale Lösung zu sein: Sie haben damit eine Schutzhülle für Ihr Tablet und gleichzeitig eine ordentliche Tastatur. Der Vorteil: Sie brauchen kein weiteres Gerät mitschleppen. Der Nachteil: Eine Hülle passt oft nur auf ein bestimmtes Modell. Sie können sogar schon Pech haben, wenn Sie Ihr vorhandenes Tablet durch das Nachfolger-Modell derselben Serie ersetzen: Falls sich die Maße des Tablets oder die Anordnung der Tasten und Buchsen am Gehäuserand verändert haben, passt die alte Hülle nicht mehr. Wenn Sie sich also gerne häufiger die neuesten Tablets ins Haus holen, ist eine separate Tastatur die bessere Wahl.

 

 

Welche Größe sollte die Tastatur haben?

Bei der Wedge Tastatur von Microsoft wird die Abdeckhaube zum Standfuß fürs Tablet. (Copyright: Microsoft) Die Größe des externen Keyboards ergibt sich meist von selbst. Ist die Tastatur in eine Tablet-Schutzhülle integriert, haben Sie ohnehin keine Wahl. Nutzen Sie Ihr Tablet häufig am heimischen Schreibtisch, hat dort durchaus eine etwas größere ergonomisch geformte Tastatur ihren rechtmäßigen Platz. Für den flinken mobilen Einsatz sind kompaktere Modelle geeigneter. Die Krönung der Mobilität – wenn auch mit wenig Komfort – sind einrollbare Gummi-Tastaturen für die Jackentasche.

 

 

Achtung Betriebssystem: Nicht jeder kann mit jedem

Tastaturen zum Zusammenrollen passen in jede Jackentasche. (Copyright: Ricco)Vergewissern Sie sich vor dem Kauf unbedingt, ob die Tastatur für Ihr Gerät auch tatsächlich geeignet ist. Oft beschränken sich die Modelle auf ein einziges Betriebssystem – eine iOS-Tastatur kann nicht mit Android-Geräten umgehen, ein Android-Keyboard nicht mit dem iPad. Wenn Sie Glück haben, gibt es das gleiche Modell für mehrere Systeme, dann können Sie das richtige herauspicken. Nur wenige Tastaturen lassen sich mit allen gängigen Betriebssystemen verbinden – wie etwa das Logitech K480.

 

 

Tipp: Eine Tastatur für drei Geräte gleichzeitig – Logitech K480

Mit einer Tastatur drei Geräte gleichzeitig bedienen – geht das überhaupt? Nicht ganz, aber fast: das Multitalent Logitech K480 kann sich via Bluetooth mit bis zu drei Geräten verbinden – egal ob PC oder Mobilgerät, ob Windows, Chrome, Android oder iOS. Der Wechsel zwischen den Geräten erfolgt simpel und blitzschnell mit einem "Easy-Switch" Drehschalter. Die Tastatur bietet die vertraute Tastenanordnung. Oberhalb der Tasten ist im Gehäuse eine Halterung integriert, in die Sie das Tablet oder Smartphone einfach hineinstellen. Für weniger als 50 Euro ist diese Tastatur auf jeden Fall einen Blick wert.

 

 

> Zurück zum Themen-Überblick

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden