Exquisiter Hochzeitsschmuck für die Braut – das sollten Sie beim Kauf beachten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Exquisiter Hochzeitsschmuck für die Braut – das sollten Sie beim Kauf beachten

Angepriesen als der schönste Tag im Leben einer Frau, muss eine Hochzeit viele Erwartungen erfüllen. Viele Brautleute wünschen sich eine romantische Zeremonie und eine grandiose Feier mit Freunden und Verwandten, die Gäste wiederum möchten gute Unterhaltung und leckeres Essen genießen. Für Sie als Braut beginnt mit der Bestätigung des Termins die Planung und Organisation Ihrer Trauung.
Da geht es nicht nur um den Saal, die Gäste und das Essen, sondern auch darum, wie Sie vor den Standesbeamten treten oder durch die Kirche schreiten werden, wenn Sie Ihrem Liebsten endlich das Ja-Wort geben. Sie benötigen ein Brautkleid und Brautschuhe und natürlich hübschen Hochzeitsschmuck, der zu Ihnen und Ihrem Kleid passt. Mit Freundinnen im Schlepptau ziehen Sie durch Geschäfte für Brautmoden und probieren Kleid um Kleid an. Dabei stellen Sie vielleicht fest, dass die Kleider, von denen Sie früher immer geträumt haben, Ihnen angezogen gar nicht mehr gefallen. Die Suche geht weiter, bis Sie endlich das Kleid gefunden haben, dass all ihre Vorzüge betont und Sie in eine wunderschöne Braut verwandelt, die ihren Gatten zu Tränen rühren wird. Und selbst wenn Ihr Zukünftiger vor dem Altar keine feuchten Augen kommt, so können Sie doch sicher sein, dass er Ihren Anblick sehr genießt.

Den passenden Schmuck auswählen

Während Sie im Vorfeld nun weitere Details Ihrer Hochzeit klären und sich mit Blumen, Einladungskarten und Musik befassen, denken Sie wieder daran, dass eine Braut nicht nur ein Kleid und Schuhe braucht, sondern auch Schmuck, der mit ihr um die Wette strahlt. Natürlich sollte der Schmuck auch zum Make-up und zur Frisur passen und ohnehin müssen Sie noch klären, ob Sie eine Tiara im Haar tragen werden oder nicht. Die Überlegungen überschlagen sich und beim ersten Stöbern nach Brautschmuck finden Sie so viele Stücke toll, dass Sie am liebsten alles kaufen würden. Mit den nachfolgenden Tipps finden Sie den Schmuck, der Ihnen Ihren besonderen Tag versüßen wird.

Brautschmuck im Set

Brautschmuck ist ein zentrales Element des Hochzeitsschmucks, zu dem beispielsweise auch die Trauringe zählen. Er dient der Verschönerung der Braut – auch wenn Ihr Gatte vermutlich sagen würde, dass Sie dieser gar nicht bedürfen. Schmeicheleien hin oder her, eine Braut möchte strahlen und wunderschön sein. Der richtige Schmuck spielt da durchaus eine Rolle, denn mit einer zu Ihnen passenden Kette können Sie Ihr Kleid wundervoll ergänzen. Es gibt keine festen Vorschriften, welche Accessoires eine Braut tragen müsste. Sie selbst entscheiden, ob Sie üppigeren Hochzeitsschmuck wünschen oder lieber einige dezente Details zur Untermalung auswählen. Besonders praktisch sind in jedem Fall Brautschmuck-Sets, die die Suche nach schönen Stücken deutlich verkürzen können.

Diese Stücke sollten dazugehören

Es gibt umfangreichere Sets oder kleine Schmucksammlungen, die lediglich aus einer Kette und Ohrringen bestehen. Diese sind bereits vollkommen ausreichend. Ob Sie zusätzlich noch ein Armband oder glitzernden Haarschmuck benötigen, entscheiden Sie. Ein Set bestehend aus Kette oder Collier und dazu passenden Ohrsteckern ist eine gute Wahl, insbesondere, wenn es sich dabei um hübschen Modeschmuck handelt, dessen verhältnismäßig günstiger Preis ein zusätzliches Kaufargument darstellt. Bei Hochzeitsschmuck gilt oft: weniger ist mehr. Sie müssen nicht am ganzen Körper glitzern und funkeln, zumal zu viel Schmuck auch vom Kleid ablenkt. Im Grunde genommen soll der Brautschmuck Akzente setzen und zu Ihnen passen. Es ist dabei unerheblich, welche Stücke andere Frauen auswählen. Sie müssen sich wohlfühlen, weshalb Sie nicht überstürzt ein Set kaufen, sondern sich in Ruhe Alternativen ansehen sollten. Wenn Sie sich beim Kauf von Hochzeitsschmuck Zeit lassen, finden Sie hübsche Accessoires, die Ihren Typ unterstreichen und gekonnt in Szene setzen. Behalten Sie diesen Gedanken im Hinterkopf, wenn Sie sich durch die Angebote in Onlineshops klicken.

Hochzeitsschmuck muss nicht teuer sein

Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass nur teurer Schmuck und ein teures Brautkleid für diesen besonderen Tag geeignet sind. Tatsächlich tragen viele Bräute zu Ihrer Hochzeit gern Schmuck, den sie auch für eine andere Feier auswählen würden. Manchmal ist es aber so, dass der Hochzeitsschmuck, ebenso wie das Brautkleid, nur einmal zur Verwendung kommt. Danach liegen Kette und Ohrringe in einer Schatulle und dienen als Erinnerung an Ihre Vermählung. Deshalb sollten Sie sich bei der Wahl nicht allein am Preis orientieren. Es hat Zeiten gegeben, in denen Modeschmuck für die Hochzeit nicht infrage gekommen wäre. Die moderne Braut weiß jedoch, dass es keine Rolle spielt, ob es sich nun um teure Brillanten oder um funkelnden Strass handelt. Wichtig ist nur, dass Ihnen der Schmuck gefällt und dass er Ihnen steht. Die Frage, ob eine Kette zu Ihnen passt, stellt sich bereits, wenn Sie sich einzelne Designs und Materialien ansehen.

Brautschmuck aus Strass und Perlen

Brautschmuck aus Strass kann sehr elegant, aber auch modern wirken. Ein glitzerndes Collier kann dennoch dezent sein, erzeugt aber natürlich einen ganz anderen Look als eine klassische Perlenkette. Perlen gelten als ein Evergreen unter angebotenem Schmuck für die Braut. Vor allem Perlen-Brautschmuck in der Farbe Creme hat sich über Jahrzehnte hinweg bewährt. Probieren Sie am besten, wie gut Perlen an Ihnen zur Geltung kommen. Und denken Sie daran, dass schöner Hochzeitsschmuck auch günstig sein kann. Sie müssen kein Vermögen investieren, um sich eine schöne Kette umzulegen oder Ohrringe einzusetzen. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, gebrauchten Hochzeitsschmuck zu kaufen. Schließlich besagt ein Brauch, dass eine Braut etwas Geborgtes, etwas Blaues, etwas Neues und etwas Altes tragen sollte.

Wählen Sie zwischen echten Zuchtperlen und hinreißendem Modeschmuck

Dass es sich bei Modeschmuck längst nicht um einen billigen Abklatsch teurerer Stücke handelt, fällt sofort auf, wenn Sie sich einige Varianten ansehen. Viele Designer haben exklusiven Modeschmuck entworfen, der so hinreißend ist, dass Sie sich auf den ersten Blick in die zarten Stücke verlieben. Das gilt auch für Perlen. Selbstverständlich können Sie eine Kette aus echten Zuchtperlen kaufen. Hierbei handelt es sich um ein besonders edles Stück. Dabei müssen Sie nicht zwangsläufig Hunderte von Euro ausgeben, denn die Art der verwendeten Perlen bestimmt den Preis. Tatsächlich ist es aber so, dass Modeschmuck dennoch günstiger ausfällt. Im Grunde genommen ist er sogar deutlich praktischer als Schmuck aus Zuchtperlen. Eine Kette aus Kunstperlen bedarf nicht einmal ansatzweise der Pflege und Reinigung, die Sie echten Perlen zukommen lassen müssen.
Falls Sie nicht vorhaben, die Kette nach der Hochzeit noch einmal zu tragen, wäre es schade, Folgen von Verwahrlosung billigend in Kauf zu nehmen. In diesem Fall ist ein günstiges Perlen-Schmuckset sicherlich die bessere Alternative. Zumal hochwertiger Modeschmuck ebenso hinreißend ist, wie echte Perlen, und diesen in puncto Exklusivität in nichts nachsteht. Ein Vergleich kann dennoch nicht schaden. Bei der Anprobe werden Sie schnell feststellen, ob Sie eher der Typ für exquisite Zuchtperlen oder für hinreißenden Modeschmuck sind. Am besten lassen Sie eine Freundin mit beurteilen, welcher Schmuck an Ihnen schöner aussieht.

So finden Sie heraus, welches Schmuckstück zu Ihnen passt

Zuchtperlen, Edelsteine und Silber – oder soll es am Ende doch das elegante Set aus feinem Modeschmuck sein? Diese und andere Fragen beschäftigen viele Bräute vor Ihrer Vermählung. Dennoch kommen weitere Kriterien hinzu, die den Kauf beeinflussen können. Die Wahl des passenden Brautschmucks ist immer auch eine Frage des Typs. Zierliche Kettchen, verspielte Halsbänder und glitzernde Colliers sind weit verbreitet, wenn es um die Hochzeit geht.
Welche Kette für die Hochzeit Sie am Ende kaufen, hängt natürlich auch davon ab, welche Art von Brautkleid Sie tragen. Einige Kleider machen das Anlegen einer Kette gar unmöglich. Andere wiederum geben den Blick auf Hals und Dekolleté frei und eignen sich hervorragend zur Ergänzung durch eine schöne Kette. Ist Ihr Brautkleid eher schlicht gehalten, darf der Schmuck ruhig etwas auffälliger sein. Daher möchten Sie vielleicht ein funkelndes Collier kaufen, das während der Feier aufblitzt und die Blicke zusätzlich auf Sie, die Braut, lenkt.

Strass-Collier und Diadem verwandeln Sie in eine zauberhafte Prinzessin

Dass Collier nicht gleich Collier ist, liegt auf der Hand. Ein Collier kann von atemberaubend auffällig bis dezent alles sein, was eine Braut sich wünscht. Sie müssen nur ein wenig Zeit und Geduld aufbringen, bis Sie den Halsschmuck gefunden haben, der zu Ihnen und Ihrem Kleid passt. Ob dezent oder aufregend – ein exquisites Collier aus Strass erfreut sich unter vielen zukünftigen Bräuten großer Beliebtheit. Probieren Sie daher doch einmal den Prinzessinnen-Look aus, und kombinieren Sie das Strass-Collier mit glitzernden Ohrringen und einem hinreißenden Diadem. Das Design aller Schmuckstücke sollte gleich oder ähnlich sein, damit Ihre Accessoires wie aus einem Guss wirken. Mit diesem einheitlichen Look sind Sie auf der sicheren Seite. Vermeiden Sie daher unbedingt einen Mix aus unterschiedlichen Stilrichtungen, dies wirkt leicht billig. Ein Blick in den Spiegel wird Ihnen verraten, ob Sie lieber die schillernde Prinzessin oder die elegante Dame sein wollen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden