Ex - Drogenabhängige verkaufen Wagnerverlags Abos

Aufrufe 48 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vorsicht: Ex - Drogenabhängige verkaufen Wagner Verlagswerbung Abo`s

Leute, nehmt euch in acht. Es laufen zur Zeit "Ex-Drogenabhängige" mit Fragebögen durch die Gegend. Diese wollen euch einen Vertrag der Firma "Wagner Verlagswerbung" verkaufen. Laut mehreren Quellen ist dies jedoch ein Schmuladen, die euch einfach nur Geld aus der Tasche ziehen möchten.

Bei meiner Lebensgefährtin waren zwei Jugendliche an der Haustür die vorgaben ehemalige Drogenabhängige zu sein. Nach einer kleinen (pseudo) Befragung ging’s dann auch gleich zum Geschäft: (stark verkürzt aufs Wesentliche)
‘Willst du nicht ein ABO eines (namhaften) Magazins aus Überproduktion kaufen? Der Erlös geht 100% an mich. Hier den Vertrag - unterschreiben!’

Sie hat gleich 2 Verträge ( Laufzeit 24 Monate) Unterschrieben, die Bankverbindung gleich mit angegeben, nur um die Jugendlichen los zu werden. Der Vertag lief auf den Namen von Wagner Verlagswerbung in Rothenberg. Sie hat mir von den Vorfall am Wochenende erzählt weil sie ein schlechtes Gewissen hatte. Ich habe sofort vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht, die beiden Verträge gekündigt, und das ganze per Einschreiben abgeschickt.

All so seid gewarnt! Hat jemand ähnliche Begegnungen gehabt?

Danke für die vielen Anfragen. Bis heute habe ich nichts mehr gehört, auch keine Abbuchungen wurden vorgenommen.
Dieses oder ähnliches könnte auch mit ABO`s anderer Werber zutreffen. Unterschrieben ist schnell, herauskommen schwieriger.

Würde mich über ein (JA) freuen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden