Euroriding Achat Dressursattel

Aufrufe 61 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Für Pferde mit recht kurzem Rücken ist es extrem schwierig geworden, einen passenden Sattel zu finden. Die modernen Sättel  sind leider alle mit mehr oder weniger ausgeprägten Keilkissen ausgestattet , die aber bei kürzeren Pferden leider in der Lendengegend Verspannungen und Schmerzen auslösen. Bei solchen Pferde bleiben nur sehr alte Sättel (min. 15 Jahre), die größtenteils noch ohne Keilkissen sind oder Hersteller, die Sättel mit Bananenkissen bauen. Diese Bananenkissensättel waren bisher im recht hohen Preisniveau um ca. 2000 Euro angesiedelt. Euroriding stellt jetzt mit dem Modell Achat einen Bananenkissensattel unter 1000 Euro her.

Habe das Dressurmodell des Achats, gibt ihn aber auch zum Springen und glaube, nen VS gibt´s auch noch. Der Sattel  ist superweich gepolstert und durch die weiche Sitzfläche auch für den Reiter sehr bequem. Durch den tiefen Sitz und die Schenkelpauschen sitzt man sehr gut in diesem Sattel. Die Y-Gurtung läßt den Sattel auch bei runderen Pferden mit weniger Widerrist nicht auf die Schulter rutschen. Die Kammerweite des Sattels läßt sich nachträglich vom Sattler verändern, falls das Pferd sich verändert. Die blauen Nähte geben dem Sattel ein modisches Erscheinungsbild. Den Sattel gib es in Sitzgröße 16 oder 17, welche meines Erachtens aber recht großzügig ausfallen. Den Sattl gibt es standardmäßig in 3 Kammweiten.

Meines Erachtens nach ein super Sattel, auch für den anspruchsvollen Turnier-/ Freizeitreiter, für schwierige Rücken zu einem unschlagbaren Preis!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden