Etwas nützliches über WInterreifen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Winterreifen, brauche ich so etwas denn? Ich fahre doch sowieso nur so wenig, das passiert schon nichts. Das Geld spare ich und fahre vorsichtiger.

Das sind häufig vertretene Meinungen von Autofahrern die lieber an ihrer Sicherheit sparen, als etwas Geld zu investieren. Dabei vergessen sie aber, dass die Investition in einen Satz Winterreifen gar nicht so teuer ist wie man denkt. Optimalerweise entscheidet man sich für einen Komplettradsatz, denn 2x im Jahr einen Reifen umzuziehen schädigt ihn schon. Wenn man also im Herbst seine Räder tauscht, schont man logischerweise die eingelagerten Sommerräder. Es gibt ja keine Doppelnutzung :-) Somit hält der Sommersatz länger als bisher und man muss ihn später erneuern. Das einzige welches wirklich zusätzlich gekauft werden muss ist der Satz Felgen für die Winterreifen. Hier nimmt man normalerweise die kleinste zulässige Größe, denn je schmaler ein Winterreifen ist, umso besser seine Haftung. Anhängig vom Fahrzeugmodell sind Stahlfelgen recht preiswert. Auf zusätzlich Radkappen kann man über die Wintersaison auch verzichten und das Geld sparen.

Eine Alternative zu einem Satz klassischer Winterreifen kann auch ein Ganzjahresreifen sein. Er vereint Merkmale von Sommer- und Winterreifen. Ein Ganzjahresreifen wird gegen den Sommerreifen ausgetauscht – und das war es dann. Man sollte sich aber im Klaren sein, dass ein Ganzjahresreifen ein Kompromiss zwischen Sommer- und Winterreifen ist. Die Fahreigenschaften sind im Sommer schlechter als bei einem reinen Sommerreifen und im Winter schlechter als bei einem reinem Winterreifen. Für Schneegebiete sind sie eher nicht zu empfehlen. Hier sollte man schon einen Winterreifen benutzen oder als nächsten Schritt die Schneekette…

Auch nicht vergessen sollte man, dass wenn etwas passiert die Versicherung die Regulierung unter Umständen ablehnen oder minimieren kann, sollte keine geeignete Bereifung benutzt worden sein.

Dann kommt aber noch die Frage auf, Neue Winterreifen oder Runderneuerte.

Ich vertrete die Meinung das man etwas für die Umwelt und den Geldbeutel tun sollte und Runderneuerte mit ruhigem Gewissen kaufen kann! 

Ich bin bis heute damit sehr gut gefahren!


Noch etwas in eigener Sache!

Es wäre nett wenn Ihr (die Leser dieses und anderer Ratgeber) die Mühe und Leistung des Schreiberlings durch einen Kleinen Klick honorieren würden! Leider ist das nicht immer der Fall. Zum Beispeil gibt es Ratgeber die 78 mal gelesen werden und nicht einer hält es für nötig den Beitrag zu bewerten!

Ich versuche es nach diesem Ratgeber noch einmal . Falls wieder nur Nutzen gezogen wird werde ich meine Ratgeber , wie vorher, bei anderen Posten. Dort werden SIe honoriert und es gibt sogar Fragen die man beantworten kann! Nicht wie hier. Aus den Augen aus dem Sinn.

Also wäre es nett, wenn ihr weiter Wert auf meine Ratgeber legt, das ihr wenigsten mal den click auf ja oder nein schaffen würdet!

Unde genau das meinte ich mit der Bewertung!! 11.12.2010 18:32 54 mal aufgerufen und nicht einer hat es nötig zu bewerten! 


Vielen Dank!



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden