Espresso Siebträgermaschine

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die beste Entscheidung überhaupt, war die Entscheidung gegen einen Vollautomaten und für eine Siebträgermaschine mit sep. Mühle. Die Zubereitung ist zwar ungleich aufwendiger als einfach "nur" auf den Knopf zu drücken, jedoch entschädigt das Ergebnis für die Mühe !!!

Aus Erfahrung kann ich sagen : Es dauert ca. 1/2 Jahr bis man alle Tücken einer Siebträgermaschine erkannt und zum Teil durch " Try and Error" überlistet hat.

Wenn man es hinbekommt, bei einer Brühzeit von ca. 10 sec. bei ca 8-11 bar ( Vorraussetzung ist die richtige Menge Pulver) den Espresso durchlaufen zu lassen, wird das Ergebnis mit keinem Vollautomaten vergleichbar sein.

Ebenso macht es wenig Sinn an der Mühle zu sparen. Unter 150-200 EUR ist die Qualität bescheiden und das Ergebnis ebenso. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden