Es kann nur noch schlimmer werden

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Schaut man sich im Netz die Shops an, sieht alles normal aus. Schaut man hinter den Seiten,- z.B. als Verkäufer, wird es interessant. Es treten immer mehr kleinere Shopbetreiber auf, die sich zusammengeschlossen haben. Das ist einfach. Man stellt seinen Shop bei den Betreibern solcher Seiten ein und ist so Mitglied. Klar, es kostet auch was. Bei einigen feste Kosten, andere sind Provisionsabhängig. So weit alles klar.
Nun das  Wichtigste:
Für den Käufer,- der bezahlt und bekommt schnell die Ware. Das ist in Ordnung. Der Verkäufer bekommt sein Geld aber erst nach 4 Wochen. Das Geld ist bei den Betreibern solcher Seiten geparkt.
Was bedeutet das? Der Kunde kann in Ruhe prüfen und kann das gesetzliche Widerrufsrecht in Anspruch nehmen. Oder der Artikel gefällt nicht, er sendet die Ware zurück. Alles kein Problem, dass Geld ist ja geparkt.
Erst wenn der Kunde zufrieden ist, wird das Geld an den Verkäufer ausbezahlt.
Wann ist es bei Ebay so weit?
Ebay ist schon lange kein Trödelmarkt mehr. Ebay ist ein Dach unter dem sich viel gewerbliche Anbieter tummeln. Schnäppchen sind Mangelware.
Ich denke: Irgendwann in nicht so ferner Zeit wird es bei Ebay angekündigt. Aus Gründen der Sicherheit oder sonstige Gründe, werden die Gelder der Kunden eingefroren und erst nach Ablauf von 4 Wochen an den Verkäufer ausbezahlt. Sicher ist es für den Kunden gut. Keine Probleme mehr mit Rückgabe der Ware. Der Kunde kann nach Herzenslust tun und lassen, was er will. Der Verkäufer darf warten. Sollte es Probleme geben, wird das Geld eben länger einbehalten. Hat der Verkäufer nicht immer 5 Sterne kann die Zeit bis zur Auszahlung verlängert werden. Das würden viel kleine Verkäufer nicht überstehen.
Was glaubt ihr? Wird es mal soweit kommen?
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden