Erzgebirgische Volkskunst

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Für den künftigen Sammler empfiehlt es sich unbedingt, zuerst einmal einschlägige Literatur zu studieren. Es gibt inzwischen eine stattliche Anzahl von Büchern zu diesem Thema. Als zweiten Schritt sollte man die erzgebirgischen Sammlungen der Spielzeugmuseen intensiv anschauen, möglicheweise Fotos machen und - sofern vorhanden - einen Bestandskatalog kaufen. Einige empfehlenswerte Sammlungen: Spielzeugmuseum Seiffen, Sammlung Johannes Martin auf der Burg Scharfensteinn, beide im Erzgebirge. In NRW: Spielzeugabteilung im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte Kevelaer und Spielzeugabteilung in der Dorenburg im Niederrheinischen Freilichtmuseum Grefrath. In Bayern: Spielzeugmuseum Nürnberg; Puppen- und Spielzeugmuseum Katharina Engels in Rothenburg o.T. und Deutsches Weihnachtsmuseum Käthe Wohlfahrt, Rothenburg o.T.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden