Erstlingsstrampler: 10 Tipps, worauf Sie beim Kauf achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Erstlingsstrampler: 10 Tipps, worauf Sie beim Kauf achten sollten

Die ersten Kleidungsstücke, die Neugeborene von ihren Eltern angezogen bekommen, sind in nahezu allen Fällen Erstlingsstrampler. Diese sind besonders praktisch, weil sie sich leicht an- und ausziehen lassen und für jede Jahreszeit und jedes Wetter angepasst werden können. Zudem erleichtern solche Strampler das Wickeln des Kindes ungemein und erfüllen nicht zuletzt modische Aspekte. Solche Strampler zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass sie einteilig sind und den ganzen Körper des Kindes schützen. Sobald das Kind zu krabbeln beginnt, werden die Erstlingsstrampler zumeist von den ersten Hosen und Shirts abgelöst. In diesem Ratgeber lernen Sie die wichtigsten Arten und Besonderheiten von Erstlingsstramplern kennen. Sie erfahren, welche Kriterien beim Kauf zu beachten sind und mit welchen Pflegetipps Sie und Ihr Kind möglichst lange Freude an den Anziehsachen haben. Sie erhalten somit eine gute Grundlage, auf der die Suche und der Kauf von schönen, praktischen und preiswerten Stramplern ganz leicht ist.

1. Passende Modelle für jede Jahreszeit

Bei Stramplern ist es wichtig, dass sie der Jahreszeit entsprechend gekauft werden. So finden Sie zum Beispiel Modelle mit langen Ärmeln für Herbst und Winter, Varianten mit kurzen Ärmeln für den üblichen Gebrauch und Strampler ohne Ärmel für den Sommer. Je nach Jahreszeit sollte der Strampler aus einem besonders warmen und flauschigen oder dünnen und atmungsaktiven Material bestehen. Zudem spielt die Bewegungsfreiheit eine große Rolle. So müssen Erstlingsstrampler für den Winter trotz aller Wärme Ihrem Kind die Möglichkeit bieten, sich frei zu bewegen und seine Umwelt zu erkunden. Nicht zuletzt kommt es bei der Auswahl auf den Wohlfühlfaktor an. Sie werden schnell erkennen, welche Stoffe Ihrem Kind behagen und in welchen es sich unwohl fühlt. Doch auch Ihr persönliches Empfinden ist entscheidend. Denn es gibt Materialien bei Stramplern, mit denen Eltern gut zurechtkommen und solche, bei denen sie ständig das Gefühl haben, ihr Kind könnte ihnen aus der Hand rutschen. Ein Strampler ist zudem nur dann wirklich sinnvoll, wenn Ihr Kind diesen gerne trägt und sich darin wohlfühlt.

2. Das Material

Ein wichtiges Kaufkriterium bei Erstlingsstramplern ist das Material. Allerdings sehen sich (werdende) Eltern hier mit einem großen Spektrum an Angeboten konfrontiert. So gibt es zum Beispiel Strampler aus Baumwolle, Velours, Polyester, Mikrofaser und Kaschmir. Diese unterscheiden sich unter anderem in der Stabilität, dem Tragekomfort und im Preis. Während Strampler aus Baumwolle besonders widerstandsfähig sind, überzeugen Modelle aus Mikrofaser durch atmungsaktive Eigenschaften, wohingegen Varianten aus Kaschmir besonders kuschelig und hochwertig sind. Bedenken Sie beim Kauf vor allem, dass die Strampler reißfest und stabil sein müssen. Immerhin wird ihr Kind darin eine Menge Zeit verbringen. Der Strampler muss somit Ausflüge im Kinderwagen ebenso schadlos überstehen wie Spielereien mit dem Essen und Toben mit den Eltern.

3. Die Größe

Bereits bei der Geburt sind Babys unterschiedlich groß und benötigen entsprechend Erstlingsstrampler in verschiedenen Größen. Beim Kauf ist immer etwas Weitblick gefragt. Natürlich muss das jeweilige Modell Ihrem Kind passen. Dennoch ist es sinnvoll, Strampler zu wählen, die etwas größer sind, damit sie Ihrem Kind auch noch in einigen Wochen und Monaten passen. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie im Winter günstige Angebote für sommerliche Erstlingsstrampler nutzen wollen. Allerdings darf das jeweilige Modell nicht zu groß sein. Ansonsten sitzt es zu lose am Körper, was unbequem für Ihr Kind ist. Außerdem besteht hierbei die Gefahr, dass der Strampler an der Haut scheuert und wunde Stellen hervorruft. Das ist besonders im Bereich der Oberschenkel ein Problem. Suchen Sie daher gezielt nach Modellen, die zwar die passende Größe für Ihr Kind besitzen, hierbei aber ruhig etwas weiter ausfallen.

4. Farbe und Design

Das Aussehen von Stramplern ist vor allem für Sie als Eltern wichtig. Denn in den ersten Lebensmonaten kann Ihr Kind noch keine Farben und Formen erkennen und unterscheiden. Dennoch beeinflussen die Farben und Designs der Strampler schon früh die geistige Entwicklung Ihres Kindes und regen dessen Kreativität an. Deswegen ist es für Ihr Kind und Sie gleichermaßen schön, wenn Sie Modelle mit ansprechenden Applikationen und attraktiven Farben wählen. Wichtig ist, dass die Strampler farbecht sind und die Farben beim Waschen oder durch UV-Licht nicht verblassen und unansehnlich wirken. Zudem sollten Sie komplett auf Verzierungen wie Perlen verzichten. Bei diesen besteht nämlich die Gefahr, dass diese abreißen und von Ihrem Kind verschluckt werden. Setzen Sie daher vor allem auf abwechslungsreiche Aufdrucke, Formen und Motive.

5. Die Waschbarkeit

Erstlingsstrampler verschmutzen sehr leicht sehr stark. Das liegt zum einen daran, dass Babys damit gelegentlich am Boden oder im Freien spielen. Zum anderen kommt es beim Essen immer wieder zu Malheurs, bei denen die Strampler mit Brei und anderen Lebensmitteln beschmutzt werden. Legen Sie beim Kauf Ihrer Modelle daher Wert darauf, dass die jeweiligen Erstlingsstrampler bei möglichst hohen Temperaturen waschbar sind. Hierdurch erreichen Sie, dass die Kleidung immer frei von Flecken ist und ansprechend aussieht. Zum anderen geben Sie Bakterien und anderen Krankheitserregern keine Chance, sich zu vermehren und die Gesundheit Ihres Kindes zu gefährden.

6. Die Druckknöpfe

Es ist ausgesprochen wichtig, dass die Druckknöpfe des Stramplers stabil sind. Diese werden im Laufe eines Tages nämlich stark beansprucht und häufig geöffnet und wieder verschlossen. Das ist vor allem beim Wickeln der Fall. Es gibt jedoch auch Strampler, die Druckknöpfe an der Seite besitzen und nach dem Anziehen Ihres Kindes geschlossen werden. Es ist schlecht, wenn ein solcher Druckknopf ausreißt. Dann hält der Strampler meist nicht mehr am Körper Ihres Kindes und muss komplett ausgetauscht werden. Zudem ist es wichtig, dass sich die Knöpfe leicht öffnen und schließen lassen, sich hierbei aber nicht von selbst öffnen können. Gerade unterwegs haben Sie beim Wickeln oftmals nur eine Hand frei und müssen die Knöpfe daher leicht bedienen können. Nicht zuletzt müssen die Druckknöpfe sinnvoll vernäht sein. Es darf nicht passieren, dass Ihr Kind beim Liegen darauf Druckstellen am Körper bekommt.

7. Einzelmodelle und Sets

Bei der Suche nach Erstlingsstramplern haben Sie die Wahl zwischen Einzelmodellen und Sets. Der Vorteil beim Kauf einzelner Modelle besteht darin, dass Sie gezielt nach Eigenschaften suchen können, die Ihnen wichtig sind. Demgegenüber ist das Design bei größeren Paketen harmonisch, sodass die einzelnen Strampler gut zueinanderpassen. Oftmals bieten Sets zudem preisliche Vorteile und ersparen Ihnen eine Menge Sucherei. Häufig gibt es solche Sets unter bestimmten Aspekten, sodass Sie die passenden Sets für den Herbst, in einer bestimmten Größe oder speziell für Jungen beziehungsweise Mädchen finden.

8. Gebraucht oder neu?

Babys ist es vollkommen egal, ob ihre Erstlingsstrampler bereits von anderen Kindern getragen wurden oder nicht. Deswegen haben Sie durchaus die Möglichkeit, die Strampler gebraucht zu kaufen. Wichtig ist jedoch, dass sich die Kleidungsstücke in einwandfreiem Zustand befinden und weder ausgeleiert noch verschmutzt sind. Bei Neuware müssen Sie solche Probleme nicht befürchten, zahlen für die einzelnen Erstlingsstrampler jedoch deutlich mehr. Besonders praktisch ist es, wenn Sie sich vor dem Kauf gebrauchter Strampler zunächst einmal Fotos der jeweiligen Modelle ansehen. Auf diese Weise gewinnen Sie einen guten Eindruck von deren Erhaltungszustand.

9. Verschiedene Marken

Es gibt diverse Markenhersteller und No-Name-Anbieter, von denen Sie Erstlingsstrampler erhalten. Eine besonders breite Produktpalette mit Modellen aus hochwertigen Materialien und in erstklassiger Verarbeitung bekommen Sie zum Beispiel von Disney, Steiff, H&M sowie Petit Bateau. No-Name-Anbieter überzeugen durch günstige Preise, Sie sollten jedoch sicherstellen, dass dieser Preis nicht durch minderwertige Materialien oder gar giftige Farben erreicht wird. Außerdem ist es wichtig, dass Sie bedenken, dass Ihr Kind noch kein Markenbewusstsein besitzt. Ihm kommt es darauf an, dass es sich in dem Strampler wohlfühlt und dass dieser perfekt auf die vorherrschenden Witterungsverhältnisse angepasst ist. Der Name des Designers oder des Modelabels ist daher ausschließlich ein Entscheidungsfaktor für Sie als Eltern.

10. Der Preis

Erstlingsstrampler sind zu ganz unterschiedlichen Preisen zu haben. Wie teuer das jeweilige Modell ist, hängt unter anderem von den Materialien, der Qualität der Verarbeitung, dem Hersteller, dem Zustand und der Beliebtheit der einzelnen Strampler ab. Gerade im Onlinebereich kommt es hierbei zu erheblichen Preisunterschieden. Führen Sie daher nach Möglichkeit einen umfassenden Preisvergleich durch. Mit diesem erkennen Sie, wie viel Geld Sie für den Kauf von Erstlingsstramplern einplanen müssen und gelangen immer wieder zu günstigen Angeboten für Ihre Wunschmodelle.

Für Ihr Kind nur die beste Qualität bei Erstlingsstramplern

Sowohl für das Wohlbefinden Ihres Kindes als auch aus praktischen Erwägungen für Sie als Eltern ist es ratsam, auf hochwertige Erstlingsstrampler in bester Qualität zu setzen. Solche Modelle sind nämlich ausgesprochen widerstandsfähig und machen Ihnen auch bei häufigem Gebrauch noch Freude. Wichtig ist zudem, dass Sie die Strampler immer den Entwicklungsschüben Ihres Kindes gemäß kaufen. Es ist für dieses nämlich sehr unangenehm, in einem zu kleinen Strampler den Tag verbringen zu müssen. Kaufen Sie daher regelmäßig neue Artikel ein oder wählen Sie gleich etwas größere Varianten aus. Das geschieht besonders leicht bei eBay, weil hier vielfältige Strampler in nahezu allen Größen und Designs angeboten werden. Hier ist es mit wenigen Klicks möglich, die Eigenschaften der jeweiligen Modelle zu vergleichen und sich einen Überblick zu verschaffen. Zudem haben hier viele Eltern ihre individuellen Erfahrungen mit bestimmten Erstlingsstramplern geschildert und listen deren Vor- und Nachteile auf. Hierdurch erkennen Sie direkt, welche Modelle sich für den Kauf eignen, und finden so günstige und hochwertige Produkte für sich und Ihr Kind.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden