Ersatzteile für Dual-Plattenspieler - darauf sollten Sie bei der Auswahl achten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ersatzteile für Dual-Plattenspieler - darauf sollten Sie bei der Auswahl achten

Plattenspieler – in Zeiten von iTunes und Spotify echte Liebhaberstücke. Sind Sie auf der Suche nach einem neuen oder gebrauchten Plattenspieler, finden Sie eine große Auswahl bei eBay. Darunter befinden sich Geräte des Herstellers Dual, welcher zwischen den Jahren 1907 und 1982 Schallplattenspieler produzierte. Im Folgenden erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf von Ersatzteilen achten sollten. Zudem lesen Sie, welche unterschiedlichen Antriebsarten in den Geräten zum Einsatz kommen.

 

Der Kauf einer neuen Nadel: Welches Modell passt zu welchem Tonabnehmer?

Die Nadel ist ein empfindliches Bauteil eines Dual-Plattenspielers. Sie sitzt auf dem Tonabnehmer und gleitet beim Abspielvorgang über die Schallplatte. Durch die regelmäßige Verwendung nutzt die Nadel ab und muss entsprechend häufig ersetzt werden. Beim Kauf einer neuen Nadel achten Sie auf den in Ihrem Plattenspieler eingebauten Tonabnehmer. Werfen Sie einen Blick in das Datenblatt, um entsprechende Informationen zu erhalten. Entnehmen Sie der Produktbeschreibung der Nadel, in welche Tonabnehmer-Modelle diese eingesetzt werden kann. Einige Produkte können Sie für Tonabnehmer unterschiedlicher Hersteller und Bauarten verwenden.

 

Das gilt es beim Kauf eines neuen Antriebsriemens zu beachten

Beim Antriebsriemen handelt es sich um einen Gummizug, der den Drehteller Ihres Plattenspielers mit dem Motor verbindet. Antriebsriemen unterliegen einem gewissen Verschleiß und sollten regelmäßig gewechselt werden. Achten Sie beim Kauf auf die korrekte Riemenlänge. Entsprechende Angaben entnehmen Sie der Produktbeschreibung oder dem Datenblatt. Wählen Sie einen zu langen Riemen, wird die Antriebskraft des Motors nicht korrekt an den Drehteller übertragen. Ein zu kurzer Riemen kann unter Umständen gar nicht montiert werden. Legen Sie Wert darauf, dass der Antriebsriemen um bis zu 10 Prozent gedehnt werden kann. Diese Eigenschaft reduziert die Anfälligkeit für Verschleißerscheinungen und Defekte.

 

So wählen Sie den richtigen Ersatz-Antrieb für Ihren Plattenspieler aus

Bevor Sie sich für den Kauf eines neuen Antriebs entscheiden, überprüfen Sie, mit welcher Antriebsart Ihr Plattenspieler ausgestattet ist. Es wird zwischen einem Direkt-, einem Riemen- und einem Reibradantrieb unterschieden. Beim Direktantrieb entspricht die Achse des Plattentellers der Achse des Antriebsmotors. Der Riemenantrieb überträgt die Kraft des Motors mit einem Gummiriemen an den Plattenteller. Plattenspieler mit einem Reibradantrieb verfügen über ein Gummirad, welches den Plattenteller antreibt. Welcher Antrieb in Ihrem Plattenspieler zu finden ist, entnehmen Sie dem Datenblatt oder der Betriebsanleitung.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden