eBay
  • WOW! Angebote
  • iPhone 6 - Jetzt bei eBay - Einkaufen
Kostenloser Kontakt

Ersatzteile & Werkzeuge: So tauschen Sie das iPhone 3gs Display aus

eBay
Von Veröffentlicht von
Ersatzteile & Werkzeuge: So tauschen Sie das iPhone 3gs Display aus

Kommunikationsgeräte stehen hoch im Kurs. Vor allem Mobiltelefone sind weit verbreitet und erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Dabei bieten die meisten Geräte mittlerweile mehr Funktionen als die bloße Telefonie oder das Verschicken von SMS. Sie können mit Ihrem Mobiltelefon häufig auch Fotos und Videos aufnehmen, im Internet surfen oder Spiele spielen.

Ein ausgesprochen funktionsreiches Mobiltelefon ist das sogenannte Smartphone. Dieses ist mit einem besonders großen Display ausgestattet und ermöglicht Ihnen somit eine bequeme und komfortable Steuerung per Touchbedienung. Auf eBay können Sie zahlreiche unterschiedliche Smartphone-Modelle erwerben. Zu den angebotenen Geräten zählt auch das iPhone 3GS aus dem Hause Apple.

Das iPhone 3GS von Apple

Das iPhone 3GS wurde im Jahr 2009 vorgestellt. Seitdem wurden mehrere Millionen Exemplare verkauft. Ausgestattet mit einem großen, hochauflösenden Display, einer leistungsstarken Kamera und dem Betriebssystem Apple iOS in der Version 6.1.3 stellt das iPhone 3GS zahlreiche Funktionen zur Verfügung, die Ihren Alltag bereichern können. Das große Display hat in der alltäglichen Anwendung jedoch nicht nur Vorteile. Durch die große Fläche ist das Display anfällig für Verschmutzungen und Kratzer, auch dann, wenn Sie eine Displayschutzfolie verwenden. So kann es passieren, dass das Display Ihres iPhone 3GS mit der Zeit so stark verkratzt, dass Sie den Bildschirm kaum noch oder gar nicht mehr ablesen können. In diesem Fall müssen Sie jedoch nicht ein komplett neues Gerät erwerben, sondern können das Display mit einem geringen Aufwand selber austauschen.

Dieser Ratgeber beantwortet die wichtigsten Fragen, die bei einem Displaytausch auftauchen können. Sie erfahren, worauf Sie beim Austausch des Displays achten sollten und welches Werkzeug Sie hierfür benötigen.

So gehen Sie den Displaytausch am besten an

1. Die Bestandsanalyse

Schnell ist es passiert, dass einem das iPhone aus der Hand gleitet und auf den Boden fällt. Haben Sie daraufhin festgestellt, dass das Display Ihres iPhones beschädigt oder defekt ist, sollten Sie zunächst überprüfen, welche sonstigen Schäden aufgetreten sind. Schauen Sie sich dazu das Gehäuse des Smartphones genauer an. Sind hier Kratzer oder Beschädigungen zu finden? Wenn ja, dann kann es notwendig sein, auch das Gehäuse des iPhones auszutauschen. Hierzu sollten Sie ein entsprechendes Ersatzgehäuse erwerben, welches Sie dann anschließend verbauen.

Ist das Gehäuse intakt, sollten Sie Ihr iPhone einer Funktionsüberprüfung unterziehen. Funktioniert der Home-Button noch richtig? Liegen Einschränkungen bei der Bedienung vor? Häufig hat ein Sturz des iPhones auch Schäden am Lautsprecher, dem Mikrofon oder der Hauptplatine zur Folge. Können Sie diese Folgeschäden ausschließen, so können Sie sich dem eigentlichen Displaytausch widmen.

2. Legen Sie selber Hand an

Bei vielen Dienstleistern ist in der Angebotspalette auch der Tausch eines Smartphone-Displays zu finden. Gegen ein Entgelt können Sie Ihr Smartphone einschicken und erhalten das Gerät anschließend repariert zurück. Zwar erscheint diese Reparatur zunächst sehr bequem, sie weist jedoch auch einige Nachteile auf. Zunächst wissen Sie nicht, ob das Display tatsächlich fachgerecht und zu Ihrer Zufriedenheit getauscht wurde. Wurde bei der Reparatur unsauber gearbeitet, können Folgeschäden entstanden sein, die Sie vielleicht zunächst nicht wahrnehmen, die sich aber mit der Zeit bemerkbar machen können. Zudem speichern viele Anwender auf ihren Smartphones besonders sensible Daten. Hierzu gehören nicht nur die Kontaktdaten von Freunden oder Verwandten, sondern auch private Fotos, Videos und Dokumente. Schicken Sie Ihr Smartphone nun zur Reparatur ein, wissen Sie nicht, ob fremde Personen diese Daten ansehen oder die Daten sogar für andere Zwecke missbraucht werden.

Tauschen Sie das Display Ihres iPhone 3GS hingegen selber aus, so besteht dieses Risiko nicht. Zudem wissen Sie, welches neue Display eingesetzt wurde und wie der eigentliche Reparatur vonstattenging. Bedenken Sie dabei jedoch, dass eine eventuell bestehende Restgarantie erlischt, sobald Sie Ihr iPhone im Do-it-yourself-Verfahren reparieren.

3. Das handwerkliche Geschick

Viele Anwender trauen sich den Austausch von Komponenten am Display nicht zu. Sie befürchten, dabei etwas zu beschädigen, oder sind der Meinung, der Austausch eines Display sei eine komplizierte Sache. Dem ist jedoch nicht so. Für den Austausch eines Display bei Ihrem iPhone 3GS benötigen Sie kaum mehr handwerkliches Geschick als beim Austausch des integrierten Akkus. Solange Sie nach Anleitung vorgehen und beim Displaytausch eine besondere Vorsicht walten lassen, können Sie bei der Reparatur nichts beschädigen.

4. Die Anleitung

Nehmen Sie die Reparatur nur unter Zuhilfenahme einer Anleitung vor. Im Internet sind zahlreiche Anleitungen für den Displaytausch beim iPhone 3GS erhältlich. Schauen Sie zunächst auf der Webseite des Herstellers nach, ob dort eine ausführliche Anleitung zu finden ist. Achten Sie darauf, dass die Anleitung Ihnen die notwendigen Tätigkeiten für den Displaytausch Schritt für Schritt erklärt. Empfehlenswert ist es, dabei auf eine bebilderte Anleitung zurückzugreifen.

5. Das richtige Werkzeug

Für den Austausch des Displays benötigen Sie das passende Smartphone-Werkzeug. Im Wesentlichen sind drei Werkzeuge für den Austausch eines Displays nötig.

Der Schraubendreher

Zunächst benötigen Sie einen Kreuzschraubendreher. Mit diesem können Sie das Gehäuse Ihres iPhone 3GS öffnen und anschließend das Display lösen. Beachten Sie, dass das iPhone 3GS mit sehr kleinen Schrauben ausgestattet ist, entsprechend klein sollte auch der Schraubendreher ausfallen. Legen Sie Wert darauf, dass der Schraubendreher eine harte Spitze aufweist. Ansonsten kann es passieren, dass sich diese beim Reparaturvorgang verformt und anschließend im Schraubenkopf nicht mehr fasst.

Das Öffnungstool und die Pinzette

Damit Sie das Gehäuse Ihres iPhone 3GS ohne Gewalt öffnen können, sollten Sie ein sogenanntes Öffnungstool verwenden. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Plastikstift, der mit einer flachen Spitze ausgestattet ist. Mit dieser Spitze können Sie unter den Gehäuserand greifen und das Gehäuse anschließend sanft anheben. Verzichten Sie beim Öffnen des Gehäuses auf die Verwendung eines Schraubendrehers oder anderer metallener Gegenstände. Diese können zu Beschädigungen am Gehäuse führen.

Die Pinzette benötigen Sie, um die Steckverbindungen, mit denen das Display mit der Platine des Smartphones verbunden ist, zu lösen.

Der Saugnapf

Um das Display möglichst sanft aus dem Gehäuse zu entnehmen, sollten Sie einen Saugnapf verwenden. Dieser wird einfach auf die Vorderseite des Displays gedrückt, so dass das Display am Saugnapf haftet. Anschließend können Sie das Display schonend anheben.

Eine gute Möglichkeit, alle für den Tausch eines Displays notwendigen Werkzeuge verfügbar zu haben, ist ein Werkzeug-Set, das Sie auf eBay erwerben können. Ein solches Set besteht aus mehreren Teilen, die Ihnen allesamt während des Displaytausches wertvolle Dienste leisten können.

6. Die Arbeitsunterlage

Führen Sie die Reparatur auf einer festen Oberfläche durch. Dies kann ein Schreibtisch, ein Küchentisch oder auch der Fußboden sein. Vermeiden Sie es, den Displaytausch auf Teppichboden vorzunehmen. Zum einen kann sich dieser elektrostatisch aufladen, was zu Beschädigungen an den Hardware-Komponenten des Smartphones führen kann, zum anderen ist es schwer, die kleine Gehäuseschrauben wiederzufinden, falls Ihnen diese bei der Reparatur aus der Hand springen.

Die Entnahme des defekten Displays

Lesen Sie nun, wie der eigentliche Austausch des Displays vonstattengeht.

Das Öffnen des Gehäuses

Zunächst müssen Sie das Gehäuse Ihres iPhone 3GS öffnen. Lösen Sie dazu die beiden kleinen Kreuzschrauben, die sich an der unteren Gehäusekante befinden. Achten Sie nach dem Lösen der Schrauben darauf, dass Ihnen diese nicht aus der Hand gleiten. Die Schrauben sind derart klein, dass es schwerfällt, sie auf dem Fußboden wiederzufinden. Legen Sie die Schrauben lieber in einer kleinen Kaffeetasse ab, so haben Sie die Schrauben stets griffbereit.

Nun kommt der Saugnapf zum Einsatz. Setzen Sie den Saugnapf möglichst weit unten auf dem Display an. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass sich der Saugnapf oberhalb des Home-Buttons befindet. Halten Sie das Gehäuse mit einer Hand fest und ziehen Sie mit der anderen Hand am Saugnapf. Vorsicht: dieser Vorgang erfordert unter Umständen einen größeren Kraftaufwand. Achten Sie dabei darauf, dass Sie das Display nicht komplett abziehen, sondern lediglich sanft aus dem Gehäuse lösen.

Das Lösen der Steckverbindungen

Haben Sie das Display aus dem Gehäuse gelöst, klappen Sie das Display so weit nach oben, dass Sie einen Blick in das Innere Ihres iPhone 3GS werfen können.

Das Display ist mit mehreren Steckverbindungen mit der Hauptplatine des iPhones verbunden. Wenn Sie das iPhone so halten, als würden Sie es benutzen wollen, so befinden sich die Steckverbindungen in der oberen rechten Ecke.

Greifen Sie nun zur Pinzette und lösen Sie vorsichtig die Steckverbindungen von der Hauptplatine des iPhones.

Achtung: Während Sie einige Steckverbindungen nur abzuziehen brauchen, müssen Sie bei einer der Steckverbindungen vor dem Entfernen einen kleinen Sicherheitsschalter umlegen. Haben Sie dies getan, können Sie die Steckverbindung ohne großen Kraftaufwand lösen.

Nachdem Sie die Steckverbindung allesamt gelöst haben, können Sie das komplette Display entnehmen.

Das Einsetzen des neuen Displays

Verbinden Sie zunächst die Steckverbindungen des neuen Display mit der Hauptplatine Ihres iPhones. Denken Sie dabei daran, den bereits erwähnten Sicherheitsschalter umzulegen, um die Steckverbindung zu sichern.

Nachdem Sie alle Steckverbindungen befestigt haben, können Sie das Display vorsichtig in das Gehäuse einsetzen. Achten Sie dabei darauf, dass alle Kabel ordnungsgemäß verlegt sind, und dass diese nicht unter dem Display eingeklemmt werden.

Haben Sie das Display in das Gehäuse eingesetzt, können Sie dieses mit Hilfe der beiden zu Beginn gelösten Schrauben wieder verschließen.

Fertig. Sie haben das Display Ihres iPhones ohne großen Aufwand getauscht und können nun das neue Display in seiner vollen Pracht genießen. Achten Sie beim Kauf Ihres iPhone-Displays darauf, dass es wirklich zu Ihrem iPhone 3GS passt.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü