Erfahrungen mit Hype / Kyosho V8 Chassis, 1/10 Glattb.

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Guten Morgen liebe Modellbaufreunde,

heute wollte ich euch mal meine Erfahrungen mit dem Hype V8 Chassis mitteilen, das hier bei ebay von "racersparadies" angeboten wird. Noch kurz zu meiner Person: ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema RC - Modellbau, allerdings sammelte ich meine Erfahrungen bisher nur auf dem Gebiet der Rennboote / Yachten.

Nachdem mich also ein Kollege mal zu einem sonntäglichen Treffen auf einem Aldi - Parkplatz eingeladen hatte, wurde auch ich vom Bazillus der RC - Cars befallen. Fest stand für mich aber von vorneherein, das es ein Elektro - Glattbahner im Maßstab 1/10 werden wird. Also ging ich dann auf die Suche nach einem, für Anfänger wie mich, geeigneten Chassis. Schnell wurde klar, das ich zu Beginn mir kein Edel - Chassis von Hot - Bodies, Corally, Schumacher u. ä. zulegen wollte. Also suchte ich ganz gezielt "preiswert" u. stieß auf eben dieses V8 - Chassis von Hype/Kyosho. Übersichtlicher Aufbau, einfacher Hinterradantrieb u. mit rund 45 Euro (inkl. unlackierter Porsche - Karosserie) absolut bezahlbar. Ausschlag gebend für den Kauf war außerdem noch die Tatsache, das wirklich alle Ersatzteile zu günstigen Preisen auf der Homepage von Hype angeboten werden.

Zwei Tage nach der Bestellung war das Paket da u. ich machte mich an den Zusammenbau. Dieser beschränkt sich auf das Befüllen der Öldruck - Stoßdämpfer, das Verkleben der Reifen sowie den Einbau der RC - Anlage. Danach ging es dann, noch mit dem Standart 540er Motor bestückt, zur ersten Testfahrt. Und siehe da: das Teil macht wirklich Laune!!! Fahrzeit mit einem 3700er Akku jenseits der 20 Minuten, Geschwindigkeit geschätzte 35 - 40 km/h. Übrigens sind an diesem Nachmittag alle Benziner der Reihe nach ausgefallen, ich war zum Schluß der einzigste, der mit der "Elektro - Krücke" noch unterwegs war. Sorry, Jungs nix für ungut, aber ich fahre lieber als das ich schraube, grins!!!!

Die ersten Tuning - Maßnahmen ließen natürlich nicht lange auf sich warten, so ist die Umrüstung auf Kugellager ein absolutes Muß! Dazu noch ein anderer Motor, ich fahre zur Zeit einen LRP V10 Spec4 mit 13 Turns, Ausstausch der Originalreifen auf Moosgummi, vorne 28 mm, hinten 30 mm breit. Empfehlenswert ist auch der Ausstausch der Felgenmitnehmer, hier kann es leicht passieren, das der kleine Mitnehmerstift auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Die Alu - Mitnehmer, die von Conrad angeboten werden, halte ich für eine gute Wahl. Bei diesen wird der Stift mit einem umlaufenden O - Ring gesichert.

Als Fazit: wer ein günstiges Chassis, das mit minimalem Aufwand zu bauen und zu fahren ist, sucht, ist mit dem Hype V8 gar nicht schlecht bedient. Es ist robust gebaut, steckt einiges an Kollisionen u. Überschlägen ohne Probleme weg, die Ersatzteilversorgung ist durch Hype/Kyosho gesichert. Allerdings weis ich aus Erfahrung, das man bei Kyosho einiges an Geduld aufbringen muß, was die Teile - Lieferung betrifft. Aber mitten in der Saison 6 Wochen auf eine Wellendichtung für ein aktuelles Rennboot warten zu müßen, ist nicht gerade vom Feinsten! Aber das nur am Rande...

Großes Lob auch an den Anbieter "Racers - Paradies"! Superschneller Versand, alle Teile waren innerhalb zwei - drei Werktagen da, Preise unschlagbar (wo sonst gibt es eine fertig lackierte u. zugeschnittene Karosserie für unter 5 Euro?!?).

Also, für Technikfreaks oder gar Wettbewerbsfahrer ist das Chassis natürlich nicht geeignet, ganz klar. Wer aber einen preisgünstigen 1/10 - Elektro - Glattbahner sucht, um mal Sonntags rein aus "Just for Fun" über den Parkplatz zu heizen, ist mit dem V8 von Hype garnicht schlecht bedient!  

Ich hoffe, euch hiermit ein bißchen weiter geholfen zu haben....

 

so long

stibitzi

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden