Erdbohrer, Pfahlbohrer von Hammermarken

Aufrufe 42 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine kleine Geschichte über das was passieren kann, wenn man keine Markenprodukte kauft oder nicht darauf achtet, was konkret angeboten wird.

Gekauft wurde ein Erdbohrer, Erdlochbohrer, Pfahlbohrer von der Firma Hammermarken.
Die Zusendung erfolgte wirklich schnell und problemlos.
Ok, über die Versandkosten kann man streiten, ob sie in Höhe von 24,90 gerechtfertigt sind, aber immerhin hatte der Verkäufer diese ausdrücklich angegeben.

Die Firma Hammermarken hatte in ihrem Angebot keinen Namen oder Produkttyp der Maschine genannt. Es wurde nur geschrieben:
"NAGELNEUEN LEISTUNGSSTRAKEN ERDBOHRER#C mit ca. 2,6 PS inklusive BOHRER!!!!" und
"BESCHREIBUNG  Motorleistung: ca. 1,9 kW / 2,6 PS / 7000rpm
Bohrerdurchmesser: ca. 20cm
Motorantrieb: Hervorragend startender 2 Takt Motor, luftgekühlt
Hubraum: 49 ccm
Einbohrtiefe: ca. 100 cm
Tank: ca. 1l
Tankmischung: 1:25
Zustand: Neu, original verpackt mit 2 Jahren Gewährleistung.
Neuste, modifizierte Version 2009 !
Kein billiges Baumarktprodukt!
Sonstiges: Ersatzteile auf Lager! Anfrage per E-mail"

Probleme kamen auf, als ich die englischsprachige Bedienungsanleitung über den "Auger DZ500" las. Dort war auf der ersten Textseite explizit die Firma "KAAZ" als Hersteller des Produktes benannt. Nach Recherchen fand ich die Homepage der Firma Kaaz in Japan. Diese stellt auch solche Erdbohrer, engl. Auger, her. Das Aussehen dieser Erdbohrer ist gleich dem, welches ich erhielt. Die Ersatzteilzeichnungen und -bezeichnungen, wie die  Ersatzteilnummern sind identisch zwischen beiliegender Betriebsanleitung und Firmenunterlagen der Firma Kaaz!

Daraufhin schrieb ich der Firma Hammermarken eine E-Mail, von der ich meine Maschine bezogen hatte und frug nach Namen, Produktyp, Produktidentifikation und Ersatzteilunterlagen für den verbauten Motor. Ebenso nach einer deutschen Betriebsanleitung.
Die Betriebsanleitung, in anderer Aufmachung und mit anderem Inhalt als die beiligende englischsprachige, wurde mir per E-Mail zugestellt.

Es entwickelte sich folgender E-Mailverkehr:

  1. Hallo woschik,
    Vielen Dank für Ihren Kauf von NEU BOHRER PFAHLBOHRER ZAUN ERDBOHRER ERDLOCHBOHRER #C. Bitte geben Sie bei eBay eine Bewertung für uns ab. Wenn sie Anliegen oder Probleme mit der Ware haben, kontaktieren sie uns bitte BEVOR SIE DIE BEWERTUNG abgeben!

  2. Hallo hammermarken,
    Hallo,
    können Sie mir bitte den genauen Typ der Maschinenausführung mitteilen? Leider kann ich diese nirgens finden.
    Auf den Seiten der Firma Kaaz, Japan, sah ich, dass von dieser Maschine vier verschiedene Ausführungen existieren.
    Wie sieht es mit einer deutschen Betriebsanleitung aus und mit Ersatzteil- (Be)Zeichnungen für die Motorteile?
    Mit freundlichen Grüßen
    ... (ich)

  3. Hallo Herr ...(ich),
    anbei erhalten Sie die deutsche Bedienungsanleitung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Boze GmbH
    ... (Bearbeiterin)

  4. Sehr geehrte Frau ... (Bearbeiterin),
    danke für die deutsche Bedienungsanleitung.
    Würden Sie mir bitte noch mitteilen, welche Ausführung, welcher genaue Typ die Maschine ist?
    Leider kann ich diese nirgens finden.
    Auf den Seiten der Firma Kaaz, Japan, sah ich, dass von dieser Maschine vier verschiedene Ausführungen existieren.
    Die Modellbezeichnungen sind von der Seite: 
    http://www.kaaz.co.jp/ex_cd/ce_ansi/ag.html
    Model AG400 | AG500
    Drive system: Auto centrifugal clutch
    Reduction ratio: 40 : 1 | 35 : 1
    Drill rotational speed (rpm): 150 | 170
    Size (LxWxH) (mm): 590 x 375 x 270 (without drill)
    Weight (kg): 7.8 (without drill) | 8.6 (without drill)
    Applicable engines: TL33 | TH34 | TL52 | TH48
      Mitsubishi | Kawasaki | Mitsubishi | Kawasaki
    Displacement (cm3): 32.6 | 33.3 | 51.7 | 48.6
    Max. output (kW): 0.97 | 1.03 | 1.42 | 1.40
    Fuel tank capacity (litre): 0.9 | 0.8 | 0.9 | 1.0
    Fuel mixture
    (Petrol : 2 cycle engine oil): 25 : 1 | 50 : 1 | 25 : 1 | 50 : 1
    Die Ersatzteilzeichnung und -Nummern für die Maschinenteile hätte ich auch noch gerne gehabt.
    Falls ich Ersatzteile für die Maschine mal brauchen werde, ist es ohne die genauen Bezeichnungen nicht bzw. schwerlich möglich, diese motor- und typpassend zu erhalten.
    Mit freundlichen Grüßen
    ... (ich)

  5. Sehr geehrter Kunde,
    sollten sie Ersatzteile benötigen, können sie diese bei uns bestellen.
    Wenn sie uns dann die Artikel- oder Rechnungsnummer mitteilen, wissen wir um welches Model es sich handelt.
    MfG
    BozeGmbH
    ... (Bearbeiterin)

  6. Sehr geehrte Frau ... (Bearbeiterin),
    muss ich aus Ihrer Antwort schließen, dass Sie mir die Ausführung und den genauen Typ bzw. die Typenbezeichnung der von mir gekauften Maschine nicht mitteilen wollen???
    Des Weiteren, wie wollen Sie mir eventuell benötigte Teile zusenden, wenn ich diese, aufgrund fehlender Ersatzteilbezeichnungen, nicht korrekt bennen
    kann?
    Mit freundlichen Grüßen
    ... (ich)

  7. Sehr geehrter Kunde,
    eine Typenbezeichnung kann ich ihnen leider nicht nennen.
    Sollten sie Ersatzteile benötigen können sie eine Mail mit Bildern senden, damit wir wissen welches Teil sie benötigen.
    Wenn Sie uns zu dieser Anfrage noch etwas mitteilen möchten, antworten Sie bitte direkt auf diese Mail.
    Please attach to your reply any former correspondance with us.
    Veuillez attacher à votre reponse toutes les anciennes correspondances avec nous. 
    Mit freundlichen Grüssen/ Best regards/ Avec toutes nos salutations
    ... (Bearbeiter)

  8. Sehr geehrte Damen und Herren,
    sehr geehrter Herr ... (Bearbeiter)!
    In der der Maschine beiliegenden englischsprachigen Betriebsanleitung ist auf der ersten Textseite angegeben, dass die Maschine ein, Zitat:
    "Thank you for purchasing the KAAZ auger" und "KAAZ develops and perfects products on a continous basis ..." sei!
    Nun habe ich mit der Firma Kaaz, Japan, die die Erdbohrer mit eben diesem Aussehen wirklich herstellen und vertreiben, korrespondiert und die Auskunft erhalten, dass diese Maschine kein Kaaz Produkt ist!
    Zitat:
    "We are afraid, the goods is not KAAZ products. We think, it may be imitation goods that is made in China or Taiwan. Therefore, we are afraid, we could not inform you of the necessary information and help you."
    Sehr geehrte Damen und Herren, das legt für mich nahe, dass die von Ihnen verkaufte Maschine eine "Produktpriraterie bzw. Produktfälschung" darstellt!
    Bitte äußern Sie sich doch zu dem Sachverhalt.
    Mit freundlichen Grüßen
    ... (ich)

  9. Sehr geehrter Herr ... (ich),
    es hadelt sich bei unserem Produkt nicht um ein KAAZ Auger.
    Es handelt sich um einen AZZURE Auger den nur wir importieren.
    AZZURE ist eingetragen beim Deutschen Paten und Markenamt in München und ist unsere eigene Marke.
    Gruß
    ... (Firmeninhaber)

  10. Sehr geehrter Herr ... (Firmeninhaber),
    danke für die Antwort.
    Wie ist es zu erklären, dass die der Maschine beiliegende englische original Bedienungsanleitung " Auger DZ500" mit deren direkten Angaben über die Firma "KAAZ" Bezug auf eben diese nimmt?
    Ebenso sind die Ersatzteilbezeichnungen!, Zeichnungen! und Artikelnummern! identisch mit denen von der Firma Kaaz, Japan und deren Auger, die auf den entsprechenden Internetseiten ersichtlich sind.
    Mit freundlichen Grüßen
    ... (ich)

Das war der Schriftverkehr, der bisher angefallen ist. Ich denke, da die Firma sich nicht mehr meldete, es wird auch keine Äußerungen mehr geben.

Nach meinen Recherchen beim Deutschen Patent- und Markenamt in München konnte ich keine Eintragungen darüber ausfindig machen.

Ergo, ich werde wohl keine technischen Produkte mehr kaufen, bei denen nicht klipp und klar Hersteller und Typenbezeichnungen genannt werden.
Meiner Meinung nach gehören ebenso die Ersatzteilunterlagen für eventuelle Bestellungen dazu und nicht, dass der Kunde Fotos von defekten Teilen, eventuell von Motor oder Getriebe im demontierten Zustand, machen soll und dann daraufhin eine Verständigung erfolgt.
Auch wenn der Preis für Noname-Produkte oftmals bedeutend geringer ist, als für Markenprodukte, ist die Informationspolitik und das Verhalten dann doch für den Markenkunden freundlicher.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden