Erdbeeren pflanzen

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Erdbeeren gedeihen am besten auf humosen, lehmigen, gut durchlüfteten Böden in voller Sonne. Bewährt haben sich niedrige Dämme im Abstand von mindestens 60 Zentimeter, die mit schwarzer Folie abgedeckt werden. In diese Folie sticht man im Abstand von 30 Zentimeter Löcher, streut einige Hornspäne ins Pflanzloch und setzt die Jungpflanze hinein. Mit der Folie erreicht man eine rasche Erwärmung des Bodens, sie unterdrückt Unkraut und verringert die Wasserverdunstung des Bodens. Schon im nächsten Jahr kann man mit einer vollen Ernte rechnen. Nach drei, spätestens vier Jahren muss das Beet gewechselt werden, mit einer Anbaupause von drei, besser fünf Jahren.

Für den Hausgarten gut geeignet sind 'Senga Sengana', 'Polka' und 'Honeoye'. Ganz neu die widerstandsfähige Sorte 'Fraroma', die nur deswegen bei den Profis keine Rolle spielt, weil der Ertrag etwa 20 Prozent geringer ist als bei der Hauptsorte 'Elsanta'. Wer laufend Erdbeeren ernten möchte, ist mit so genannten Monatserdbeeren gut bedient. 'Elan' hat einen hervorragenden Geschmack und – für Kenner alter Monatserdbeeren – außergewöhnlich große Früchten. Sie trägt gut vom Frühsommer bis zum Frost und ist als Jungpflanze sowie als Saatgut erhältlich.

Schon ein kleines Erdbeerbeet liefert jährlich ein Fülle leckerer Früchte. Aber sogar eine ganze Erdbeerwiese ist möglich. 'Florika#, bildet, im August gepflanzt, viele lange Ausläufer. Der Boden ist in kurzer Zeit bedeckt und wird zu einer echten Erdbeerwiese, vorausgesetzt, der Boden ist frei von Unkräutern. Blüten und die großen Früchte stehen über dem Laub und sind daher kaum fäulnisanfällig, vor allem aber sehr schmackhaft.

Bei älteren Erdbeerpflanzen schneidet man Anfang des Monats das Laub wenige Zentimeter über dem Boden ab und vernichtet es. Das schützt vor Krankheiten und Schädlingen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden