Er saugt, aber...

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Ubbink VacuPro Cleaner I saugt zwar Schlamm an, doch wenn man den Sauger höher platziert, um das Ablaufen zu verbessern, reißt die Flüssigkeitssäule ab, und das Saugen hört auf. Die Automatik funktioniert gut, so dass man Zeit hat sich optimal zu positionieren. Beim Umsetzten des Saugers kann es geschehen, dass sich der Ablaufschlauch (m.E. ist er zu kurz) löst und man in einer stinkenden Schlammpfütze steht. Eine Sicherung könnte hier Abhilfe schaffen. Die Saugdüse kann häufig verstopfen, wenn man Steine und Pflanzenreste im Teich hat. Die Säuberung der Düse geht zwar schnell von der Hand, es nervt aber mit der Zeit. Auch die Rückschlagklappe ist häufiger verschmutzt, was einen negativen Einfluss auf die Saugleistung hat. Zum Schutz des Motors vor Verschmutzung muss ein Filterschwamm benutzt werden. Dieses "Kunststoffgewebe" verschmutzt während des Betriebes und lässt sich nur schwer säubern, da sich kleine Pflanzenreste darin verhaken. Ein Schmutzauffangbeutel soll es ermöglichen, dass man das abgesaugte Wasser direkt wieder in den Teich laufen lassen kann. Dies dürfte nur ein mal funktionieren, weil dann der Beutel voll und verschmutzt ist. Eine Säuberung nach jedem Saugintervall ist keinem Benutzer zuzumuten. Leider sehe ich im Moment keine bessere Alternative.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden