Epsondrucker

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vorsicht bei Epson-Drucker!!!

Die Druckqualität ist zwar gut, aber die Patronen sin schweineteuer.
Da denkt man, okay, ich kauf eben eine Nachgefüllte, oder ein "Nachbau", die sind ja wesentlich günstiger. Teilweise um das 10-fache. Problem aber ist, dass dann die Garantie bei Epson erlöscht!!! Und das mit guten Grund. Die neuen Drucker sind so gebaut, dass diese nur auf Epsonpatronen abgestimmt sind.

Das heist, die Patronen von Epson werden absichtlich so überfüllt, dass die Patrone nicht »leerlaufen« kann, so wie man es eigentlich gewohnt ist bei den anderen Druckern. Druckt man aber die Patrone restlos leer, dann kann man den Drucker quasi wegschmeißen, denn die Druckdüsen werden dadurch irreperabel beschädigt durch die Luftblasen.

Im Kontext heist das, dass ich dringend rate, orginale, nicht nachgefüllte Patronen zu kaufen.

Dann kann man auch, wenn mal der Drucker zicken macht, ihn bei Epson reparieren lassen. Bei mir haben die das auf Kullanz gemacht, da der Drucker über 2 Jahre alt war.

 

Bitte Bewertung abgeben und auf »JA« klicken.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden