Epson mitgelieferte Originaltinte nur halb gefüllt !

Aufrufe 20 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo mal wieder,

seit einiger Zeit bekommen wir vermehrt Mails mit Anfragen zu den angebotenen Originaltinten von Epson. Darin geht es um die Frage, ob diese denn voll seien, da die bei den Druckern ja mitgelieferten Patronen ja wohl nur halbvoll oder so seien, das wisse man ja schließlich von anderen Druckerherstellern auch...

FALSCH, VÖLLIG FALSCH!!!

Ok, viele Leute wissen immer sehr viel, viele mehr wissen noch mehr...  :o)

Gut, Spaß beiseite.
NICHT BEI EPSON!! Das ist erstmal unsere klare Antwort.

Erklärung:
Es gibt Hersteller, die befüllen die "Erstpatronen" nicht komplett, das ist richtig. Das ist in der Regel bei jenen Herstellern, die die Druckköpfe gleich in den Patronen haben und somit einsatzbereite Geräte mit Druckköpfen ausliefern.
Ist aber bei Epson ja gar nicht der Fall, im Auslieferungszustand ist das Gerät eigentlich nocht nicht einsatzbereit. Druch einsetzen des ersten Patronensatzes, ganz gleich ob original oder kompatibel, wird im Drucker eine Prozedur durchlaufen, die sehr viel Tinte benötigt.
Da Epson ja mit sog. Permanentdruckköpfen arbeitet wird bei Erstinbetriebnahme das Zuleitungsystem des Druckkopfes erst mit Tinte befüllt. Gleichzeitig werden einige spezielle Düsentests duchgeführt um die einwandfreie Funktionalität zu gewährleisten.
Dieser ganze Vorgang wird von einigen Geräten schneller, von anderen weniger schnell ausgeführt, wobei das keine Rückschlüsse auf die Qualität der Geräte werfen soll, vielmehr hängt es davon ab, wie gut und schnell sich die Tinte im Druckkopf verteilt.
Also je nach Anzahl der Tests, die der Drucker durchführt kann es sein, das gut ein drittel oder schon fast die Hälfte der Tinte dafür verbraucht wird.
Daraus resultiert, das zum eigentlichen drucken dann bei den ersten Patronen nicht mehr viel übrig bleibt. Dieser Vorgang wird sich so auch nie mehr wiederholen. Das ganze führt dann bei vielen Leuten dazu, das sie annehmen, die ersten Tinten könnten ja wohl nicht voll gewesen sein, das ist falsch!
Die Epson Patronen, die den Geräten beiliegen, sind so voll wie jede andere Epson Patrone oder kompatible Patrone auch!

Wäre bei Epson tatsächlich nur halbe Füllmengen drin, so würden Sie wohl nicht einmal ein einziges Blatt ausdrucken können....

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden