Energiespartipps zum Thema Heizen

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sparen ohne zu frieren

Stellen Sie Ihren Thermostat um ein Grad herunter. Sie werden es nicht spüren, sparen dadurch aber 6 % der Heizenergie. Das sind etwa 40 bis 80 € pro Haushalt im Jahr.

Auch die Bettdecke hilft

Wenn Sie – wie die meisten Menschen – die Nacht im warmen Bett verbringen, senken Sie die Raumtemperatur nachts auf 15° bis 16° C ab. Das spart bis zu 5 % an Heizenergie und spart 35 bis 70 € pro Jahr.

Halten Sie die Wärme fest

Dichten Sie Fenster- und Türfugen ab, damit die Wärme nicht entweicht. Das spart bis zu 5 % Energie, und es zieht nicht mehr. Zugige Fenster und Türen lassen sich mit einfachen Mitteln wie Dichtungen aus dem Baumarkt abdichten.

Energie nutzen

Bringen Sie Reflexionsplatten an Ihre Heizkörper an.

Richtige Dämmung

Dämmen Sie das Dach Ihres Hauses, so sparen Sie durchschnittlich etwa 10 % an Heizenergie. Allerdings ist hier eine größere Investition erforderlich.

Raus mit der Luft

Drehen Sie die Entlüftungsschrauben an den Heizkörpern zweimal im Jahr zum Entlüften auf. Das ist kinderleicht und spart bis zu 30 € jährlich.

Rolladen runter

Lassen Sie Ihre Rollläden nachts herunter und Sie sparen bis zu 5 %.

Schluss mit unnötigem Pumpen

Heizungs-Umwälzpumpe (80 W) nachts, im Urlaub und im Sommer ausschalten - Sie sparen über 100 € im Jahr.

Probieren Sie es aus, es schont erheblich Ihren Geldbeutel, liebe Grüße, elowell-shop

Schlagwörter:

Heizung

Wohnung

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden