Eloisa Tyly's Gartentipps: 1. Gegebenheiten Finanzen

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein zweiter wichtiger Punkt nach dem SELBST ist nun das FINANZILLE.

Ich, Eloisa Tyly nehme mich da rigoros raus. Einen Garten ohne einen Cent zu erübrigen können, ja in der Lage war ich selbst schon des öfteren in meinem Leben. Einen eigenen Garten hatte ich immer, selbst in meiner ärmsten Arbeitslosigkeit. Er gehörte mir, wirklich mir, nicht der Allgemeinheit, oder jemanden anderes, der mich die Erde mitnutzen ließ. Nein, das war mein Garten. Mein Eigentum. Die Hülle dieser Gärten stehen nich immer bei mir: Eines im Bücherregal als Buchstütze, das andere auf der Arbeitsfläche in der Küche. Das andere Behältnis lagert zur Zeit außergewöhnliche Steine und wird in wenigen Monaten in meinen Garten vor der Bauernhaustür einziehen.  Aus Steinfugen habe ich damals meine Wildkräuter für den Flaschengarten gezogen. Im Laufe der Zeit waren die unkräuter durch preislich höherwertige Gewächse ausgetauscht worden. Das zeigt, dass ich schon im Grundschulalter nicht auf die Natur und vor allem Pflanzen verzichten konnte und nun mit einem entscheidenen "JA zum Garten" im Wind stehe.

Nun ist es an der Zeit ein prüfenden und kritischen Blick auf die Ausgaben und Einnahmen zu werfen, um zu wissen, was das Buget hergibt. (Ein Grukenglas ist für 99 Cent mit essbarer Füllung zu haben. Erde nimmt man aus dem Park...) 

Die wichtigsten  kaufbaren Punkte betreffend des Gartens, stehen auf einer zweiten Liste und sollten noch nicht vor der entgültigen Entscheidung zum/gegen den Garten gekauft werden. RATIONAL läßt sich durch ein Gartenkunstwerk oder einer tollen Blüte nicht mehr als rational benennen. Man sollte sich hier schon klar machen, dass ein Garten leicht über den Wert einer Eigentumswohnung kommt. Gerade als ich noch Mieter  war, war mit das bei meinem zwanghaften Auszug seitens meines tollen Vermieters bewußt. Jetzt und Heute istmein kleines Häuschen zwecks Alterswohnsitz und den ganzen Sicherheitshintergedanken abgezahlt und ich kann mir den LUXUS: GARTEN erlauben. Schon alleine die Überlegung das eine Palstikpalette Stiefmütterchen ruck zuck seine 10 Euro kosten kann, nur damit die Blumenkastenpracht nach einigen Wochen durch die nächste 15 Euro (Konto)Last ausgetauscht wird, und man so sein Konto schmälert um nichts für die Ewigkeit oder gar der Zukunft zu haben... Phu, wie schön ist da die Summe in meinem Sparbuch die mich mit "Du darfst" begrüßt.

Wer schon einmal ein Eigenheim gebaut hat, weiß, dass später noch etliche Unsummen auftauchen- nichts anderes ist das beim Garten auch. Das mache ich mir stetig klar. Nur kann man sich im Gartenbereich nicht so arg schnell in die Schulden fallen lassen. Es sind aber Schuldgefühle wenn man seinem  unfertigen Garten beim Dahinvegetieren zusehen muss. Lassen Sie sich das Mal auf sich wirken. Das war noch nicht alles zum Punkt FINANZIELL im Garten.

GEGEBENHEITEN Seite 2

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden